Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Impressionen von der High-End 2005

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: So Mai 08, 2005 11:51 pm    Impressionen von der High-End 2005 Antworten mit ZitatNach oben

Heute war ich mit Günter auf der High-End Messe in München. War ein schöner Tag. Wir konnten uns entspannt mal umsehen was so aufgeboten wurde.

Ich hatte es natürlich zielstrebig auf die Boliden abgesehen. Grande Utopia und Wilson Alexandria. Die Grand Utopia gefiel mir sehr gut. Mein einziger Kritikpunkt war die Tiefenstaffelung, die meiner Ansicht nach hätte besser sein können. Aber ohne Frage ein hervoragender Lautpsrecher.

Von Günters mitgebrachter CD von Senor Coconut liessen wir die "Showroom dummies" aufspielen und ernteten bei einigen Herstellern Begeisterungsstürme. Der Franzose bei Focal hat sich schnell die CD notiert. Günter musste Ihm leider sagen, dass das Teil nicht mehr produziert wird. Noch lustiger wars bei der Firma Avantgarde, die mit den roten und grünen Hörnern. Gleich drei Leute liefen aufgrund von Senor Coconut aufgeregt durch den Raum. Einer besorgte sich noch eine Digital-Kamera und hat das Cover vorne und hinten abfotografiert.
Ansonten waren die Hörner nicht so mein Fall. Zwar mords Schalldruck, aber die Höhen waren nicht sauber aufgelöst. Die Mitten klangen irgend belegt.

Dann gings über Umwege zu Wilson Audio. - Aber oh Schreck keine Alexandria da ! Die Sophia stand zwar da, aber nicht spielbereit. Aber aus einer Anzeige in STEREO wusste ich, dass die Alexandria in einem Münchner Hifi-Studio heute vorführberit ist. Also haben wir das auf später verschoben und uns zunächst an den Rest auf dem Messggelände gemacht.

Image


Hier ist für mich die Überaschung der Messe. Die Grand Ceramique von Kharma (sh. http://www.wodaudio.de/kharma/ceramique.htm). Wir kannten diese Firma vorher nicht. Das ist wohl eine holländische Firma, mit einem angeblich modifizierten Titan Höchtöner von Focall, der Rest sind Thiel Chasis. Diese Lautsprecher sind relativ klein und unscheinbar, aber mit einer sensationellen räumliche Tiefenstaffelung. Auf Nachfrage sagte uns der Verkäufer dass diese Kisten 65.000 Euro kosten.

WAHNSINN !!!!


Image

Image


Diese Minilautsprecher waren auch nicht schlecht. Die brachten den besten Live Sound der Messe. Irgend ein Stutio-Monitor aus der Schweiz.
Die Instrumente kamen rüber als wäre es LIVE und ich meine LIVE.
Das traut man diesen kleinen Kisten gar nicht zu.

Image

Image


Dann fuhren wir zum Hifi-Studio Wolfgang Pech, der mit der Wilson Alexandria. Der Typ war superfreundlich und hat eine perfekte Vorführung
abgeliefert. Respekt !!! Die Alexandria ist in Silber-Metallic lackiert und ist höchstwertig verarbeitet. Die ganze Rückseite ist vollgestopft mit Elektronik. Sie kommt sehr impossant und mächtig daher. Sicherlich ist das Aussehen ja Geschmackssache, aber mir gefällts. Also die Dynamik und Spielfreude der Alexandria hat mich echt umgehauen. Ein absoluter Referenzlautsrecher. Das muss auch so sein bei 140.000 Euro für das Paar. Allerdings war der Hörraum optimal (da wurde viel Geld investiert) und die Alex opitmal aufgestellt. Ich persönlich würde die Alexandria der Grande Utopia vorziehen. Also 2 Alexandrias oder preisgleiche 4 Grande Utopias biggrin

-

Also bis auf die wenigen Highlights habe ich festgestellt, dass die High-End Hersteller auch nur mit Wasser kochen. Das Niveau der Messe war doch, bis auf die o. g. Highlights eher mäßig. Zuhause habe ich dann wieder meine Nirvana 3 gehört. Hey so schlecht ist die gar nicht, da hätte ich bestimmt einige hochpreisige Lautsprecher von der Messe abgehängt.

Die eigentliche Frage für mich auf der Messe war aber, ob die U-Solution an die Referenzteile heranreicht. Bei der Utopia sag ich mal ja. Die Grand Ceramique war in der Tiefenstaffelung besser (die Beste auf der Messe), in den anderen Disziplinen jedoch Vorteil Ultimate. Die Alexandria ist für mich jetzt DER Lautsprecher (wenn ich 140.000 Euro übrig hätte biggrin) . Das wird schwer für Manfred da heranzukommen. Aber wer weiß, wenn er noch ein bisschen an der Weiche feilt und Günter vielleicht eine noch bessere Elektronik-Kette verwendet, ist es sicher nicht unmöglich.

Aber kuckt Euch die Preise dieser Referenzen an, da ist die Ulitmate Solution ein unverschämtes Sonderangebot.


@ Günter
vielleicht schreibst du auch noch was !


Image

Image

Image

Image

Image


Zuletzt bearbeitet von Bergsteiger am Mo Mai 09, 2005 9:02 pm, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 7:10 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Steffen,

na dann war ja die "Bildungsreise" erfolgreich... wenn man erst bei 140.000 € einen besseren Lautsprecher als die Ultimat Solution bekommt biggrin .
Wie sah es denn für die Temptation aus... was muß man da für ein Paar vergleichbarer Fertiglautsprecher rechnen.

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 7:10 am    Re: Impressionen von der High-End 2005 Antworten mit ZitatNach oben

« Bergsteiger » hat folgendes geschrieben:

Von Günters mitgebrachter CD von Senor Coconut liessen wir die "Showroom dummies" aufspielen und ernteten bei einigen Herstellern Begeisterungsstürme. Der Franzose bei Focal hat sich schnell die CD notiert. Günter musste Ihm leider sagen, dass das Teil nicht mehr produziert wird.


ist das vielleicht diese ??????
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00004TYKN/ref=pd_bxgy_img_2/302-0925253-0194433

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 7:58 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ Jockel

Genau das sind die CD´s. Es gibt noch 4 Neue, hätte ich nicht gedacht. Senor Coconut spielt bei "El Baile Aleman" überwiegend Titel von Kraftwerk in einer sehr eigentümlichen Interpretation. Die Dinger hätten wir auf der Messe in Massen verkaufen können biggrin

@ Daniel
Die Tempation Reloaded würde meiner Meinung nach auch ziemlich oben in der 1 Liga mitspielen. Ich würde Sie ungefähr auf dem Niveau der B&W 800 und 801 einordnen.

So bekannte Kanditaten wie Dynaudio, Burmester, Isophon konnten uns nicht überzeugen. Aber leider haben viele Hersteller Ihre besten Pferde nicht aus dem Stall gelassen. Z. B. war bei KEF die ganze 200er Serie nicht vorführbereit, stattdessen gabs die XQ Reihe sad Die 207er habe ich von einer früheren Hörsitung noch gut in Erinnerung, hätte ich gerne gehört. Auch Avalon hatte nur eine Mittelklasse Baureihe aufgefahren, da hätte ich die Eivolon erwartet. MBL war gar nicht auf der Messe (Haben wir zumindest nicht gefunden). Deren Produkte wären auch interessant gewesen. So wars bei vielen Herstellern.

Sicherlich spielt dabei auch eine Rolle, dass die Hersteller die nicht opitmalen akustischen Bedingungen der Messeräume fürchten. Bei Wilson hatte man sich deshalb dazu entschlossen, die Alexandria nur in dem sehr guten Hifi-Studio Pech zu zeigen. Da diese Studio nur ca. 10 Auto-Minuten von der Messe entfernt liegt, war das für Wilson natürlich auch kein Problem.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 9:41 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich denke mal, das mit der Tiefenstafflung ist kein Problem.
Das kann ich beliebig variieren.

Wir können mit demselben Musikmaterial nochmal reinhören. Bitte bedenke, dass bei Hesse alle Wände total reflektionsfrei sind.
Und bei der Grösse der Box muss man weiter weg sitzen für "Tiefenstaffelung". Das Akustische Zentrum summiert sich ab ca 3 m.

Da die Box exttrem Phasenhomogen ist ( sehr viel besser als tempt.rel) kann das nur ein Missverständnis sein.
Ich weiss auch nicht warum Günter im MI HT Bereich nicht die ISEM Endstufe verwendet (Pure Class A).
Wenn genügend Interessenten zusammenkommen könnten wir ein Meeting mit offizieller Vorstellung der U.S. machen. Dann wird das ein paar Klassen besser als das, was du bisher kennst.
Das TUNING Potential in der BOX ist fast UNENDLICH.
Und die ist mmer noch Betastadium.
Die Solution war auch nach 2-3 Jahren erst richtig "abgehangen" und hat sich dann über Chassis-Technologie nochmal deutlich gesteigert.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 10:00 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich wäre beim Meeting natürlich dabei. Das wäre eine feine Sache tongue .

Die Ulitmate Solution verdient zweifellos eine offizielle Vorstellung !

Razz Razz Razz

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1519
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 11:36 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich auch. Soll ich 2 Rotel-Amps (RB1080 und RB1070) mitbringen?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 1:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

da fehlt zuerst mal der passende Raum! Ich denke an gut gedämpft und 30+ qm damit man mal auch 5m Hörabstand testen kann.
Es gibt ja einen Kunden, der das Konzept schon gekauft hat, evtl würde der einer Vorführung bei sich zustimmen, wenn das dezent abgeht und net 20 Mann auf einmal kommen Confused
Der hat aber 4 38er Subs wink damits auchmal härter abgehen kann.

Das würde dann in ca 4 Wochen sein. Aber bei ULM!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 1:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Achja, an den Bergsteiger, hast du schonmal das Reference System in optimaler Umgebung gehört?
So vorgeführt mehrmals 1995-2000 auf der High End/Funkausstellung Berlin/Heimkinomesse Sinsheim und auf ca 30 Hausmessen.
Selbst in der aufwändigsten Variante kostet die weniger als 140k Euro und ist bestimmt DOPPELT so gut.
Danach weisst du was Räumlichkeit und Tiefenstaffelung sein kann.

lol

Irgendwann bau ich das Vorführsystem nochmal auf (das dauert glatt 2-3 Tage) und danach sind alle Fragen für immer und ewig geklärt.
Dann zweifelt keiner mehr.

Glaubt mir, ihr habt noch garnet wirklich mitgekriegt, was geht.
Image
Image
Image

Leider war die Qualität der Digicams 1995/96 ziemlich übel bzw das sind sogar analoge Videocamadaptionen. Sorry , aber es lässt erahnen was die Dinger darstellen. Übrigens MASSIV Holz bis 40mm dick.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 2:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hier noch Fotos von unseren Vorführräumen
auf der High End 1996 (evtl 1997?)
Image

und hier Funkausstellung Berlin 1997
Image

Heimkino1997
Image

und hier eine hochwertigere Nahaufnahme
Image


Zuletzt bearbeitet von M am Mo Mai 09, 2005 2:47 pm, insgesamt 3-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 2:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

sven, jetzt haste big al aus der reserve gelockt................ lol lol
_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 2:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

like a
"raging bull"


lol

mich mit solchen Leuten auf eine Ebene zu stellen...spinnt ihr?

§7 aus der Satzung:
Ihr sollt keine Götter neben mir haben!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1246
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 3:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also der Verstärker da links im Bild der Reference ist schonmal ein richtig feines Teil lol
_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 3:37 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

jaja der PATHOS lol geht er wieder?
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 4:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ Jockel
Sven ????????? Bin ich da gemeint ?


@Manfred
Danke für das Angebot. Hab schon von deinem Referenzsystem gehört und gelesen. Auch Günter hat mir schon davon vorgeschwärmt. Wenn es mal wieder irgendwo aufgebaut ist würd ichs mir gerne anhören.
Ich glaube dir aber, ohne dass ich das System gehört habe, dass noch einiges geht.

Im Übrigen habe ich mit noch keine deiner Lautsprecherkreationen angezweifelt. Oder steht das irgendwo ? Hab ich nicht geschrieben, dass die Ultimate an die Grande Utopia heranreicht ? Und gegenüber der Grand Ceramique Vorteil Ultimate, bis auf die Tiefenstaffelung, die von dir leicht einzustellen ist ? Du sagst ja selber, dass das Potenzial der Ulitmate beinahe unendlich ist.

Meine geschilderten Höreindrücke gehen natürlich von meinem persönlichen Hörgeschack aus sind natürlich alle subjektiv.
Deshalb wird es auch Zeit, dass andere die Ulitmate hören und Ihre Höreindrücke schildern.

Es grüßt ein großer Fan der Lautsprecherbausätze, made by Manfred Zoller.

Gruß Steffen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 4:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

so was hast du zuhause, jan??????????...............geilllllllll

ich sehe es gibt noch ziele im leben.........................

Image


steffen........... sorry hab' mich verhauen.......... lol lol lol

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1246
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 5:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jaaaa, er läuft wieder, der Pathos, dieses Sahneteil biggrin. Mann, den möchte ich net mehr missen.
Deswegen müssen meine "künftigen" wink LS an dem Pathos problemlos laufen, also guter Wirkungsgrad und möglichst keine Impedanzminima von unter 4 Ohm (am besten 6 Ohm im Mittel), sowas in der Art wie die hochwirkungsgradgezüchtete Expression (siehe: http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=432) aus den 90ern, nur optisch bevorzuge ich schmalere Säulen plus externe Aktivsubs.

Da geht doch bestimmt noch was, gell Manfred?

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 7:10 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Steffen das war nur Spass lol ich hab 0 Probleme,mit den LS verglichen zu werden. Aber du hast richtig erkannt, die kochen nur mit Wasser.

PATHOS Produkte habe ich vor über 10 Jahren als erster in D vertrieben, ein italienisches Highlight. Genau wie Sonus Faber, auch von mir als erster "entdeckt".
Jan hat schlauerweise damals sofort zugeschlagen, denn bei Verstärkern bin ich besonders kritisch. Entweder es ist etwas besonderes oder ich nehm gleich nen T-AMP.
Jan, für dich bauen wir ein fettes Horn, dann bist du alle Probleme los.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
florentino
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 405
Wohnort: Ellwangen



BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 8:06 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wann soll die vorführung der U.S. steigen in ulm

ist nicht weit von mir da würde ich auf jedenfall kommen

warte schon lange drauf

_________________
_______________________________________

atta

florian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1246
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 8:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da nehm´ich dich aber beim Wort! Was Ultimatives, aber mit WAF und ohne Verfärbungen, gelle? Genug Zeugen gibt es ja. lol
_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 8:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey Manfred, da bin ich aber froh ! bia

Ich hab auch nur Spaß gemacht, denn ich würde mir nie die Alexandria kaufen.

Dann eher für 10.000 die Ultimate mit Top-Gehäusen vom Schreiner und 130.000 als Handgeld zur freien Verfügung.



Wer mich kennt, weiss dass das Preis-Leistungverhältnis für mich immer entscheidend ist. Also kann ich
ja meine nächsten Lautsprecher (Ultimate Solution) nur beim Günter kaufen.

Die Hersteller der Referenzlautsprecher sind diesbezüglich der Welt weit entrückt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 9:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jan, Horn +hoher WAF ?
wie geht das denn, dann muessen wir den Frauen neue Maßstäbe beibingen.
Willst du jetzt was gescheites mit 100 Std Bauzeit
oder nen Schnellschuss?
ín der Zwischenzeit musst du das studieren:
http://www.meta-gizmo.com/Tri/Ts/TGtshirts.html

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Mo Mai 09, 2005 11:41 pm    Meine Eindrücke von der High-End 2005 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Leute,

nach längerer Krankheit melde ich mich (zum Glück gesund)
wieder zurück. Am 6. und 7. Mai habe ich es mir nicht nehmen
lassen, nach fast 13 Jahren "Messe-Abstinenz" wieder einen
Blick auf den High-End Voodoo zu werfen. Da ich sowieso in der
Nähe war, hat es sich so ergeben. Mein Kollege (Dipl. Ingenieur
+ Ex-Hobbypianist) war auch mit von der Partie

Mein Resüme: eine totale Katastrophe!!! Ich kann es einfach
nicht fassen welchen Mist man heutzutage als High-End verkaufen
möchte. Die hochgelobten Röhrenkreationen von KR Electronics
(an irgendeinem Breitbänder oder Horn angeschlossen)
waren die Verzerrungen bei leisen Pianopassagen und Violinenanstrichen
derart unterträglich, dass ich den Raum verlassen musste.
Leider setzte sich dieser Eindruck bei den meisten anderen konkurrierenden Röhrengeräten und den daran angeschlossenen Lautsprechern fort. Eine herbe Enttäuschung. Eine einigermassen
erträgliche Präsentation war bei Krell und Burmester vorzufinden.
Krell hat wirklich seine teuersten Geräte aufgebaut - den oberen
Bassbereich am hauseigenen Lautsprecher fand ich allerdings
überzogen (zu fett). Meine persönliche Entdeckung auf der Messe
waren die Magnepan "Flachmänner" im Atrium. Für 2.500 Euro
das Paar wird ein sehr reeller Gegenwert geboten. Die neuen
B&W N801 sind auch kaum besser als ihre Vorgänger geworden.
Zugegeben - ein bischen unfair das gleich nach einigen Minuten zu
beurteilen aber viel hat sich da wirklich nicht getan (ausser im Preis).
Vielleicht waren die Hörner noch ganz interessant. Den Rest konnte
man allerdings bestenfalls als unterdurchschnittlich bezeichen.
In den 80er Jahren war es da fast noch interessanter. Was mich
am meisten geärgert hat, ist die bodenlos unverschämt arrogante
Art vieler High-End Aussteller. Für die scheinen 5.000 Euro ein
"Abrundungsposten" zu sein. Kompetente Beratung ist eher selten
geworden. Zum Glück ist der Kabel- und Steckervoodoo nicht
mehr so ein Thema - die Kunden sind scheinbar reifer geworden
und interessieren sich für gute Lautsprecher. Hoffentlich bleibt
das so!

Ich wollte nur sagen, dass wir uns alle glücklich mit unseren
Zollerboxen schätzen sollen. So gute Lautsprecher bekommt
ihr (vor allem für das Geld) sonst nirgendwo.

Manfred, keep up the great work! bin dafür

Peter

Online    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 6:13 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

lol peter, das ist der trend der zeit, nur die änderungen die noch auf uns alle zukommen, begreifen einige noch nicht! die arroganz zu glauben, das man den leuten alles andrehen kann, ist vorbei. und glaub es mir, diese leute, die meinen 5k€ sind rundungsfaktoren finden sich schnell auf den boden der tatsache wieder. nischen-label oder kleinere marken werden es sehr sehr schwer haben. der von mir geschätzt J. Lang könnte das bestätigen. seine produkte mögen ja nicht schlecht sein, aber zu unbekannt und damit zu teuer. ich kenne einige händler persöhnlich, die zb. b&o aus ihrem programm genommen haben, weil sie das überteuerte design auch nicht mehr loswurden. der krasse gegensatz hierzu ist "geiz ist geil" oder "lohnpreisbindung" usw usw frag mal die griechischen bauarbeiter lolol oder warte mal, bis die chinesen den markt fluten..........hauptsache, es gibt dann noch verbraucher cry
_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HK-karli
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 29.12.2002
Beiträge: 1088
Wohnort: 55218 Ingelheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 6:26 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Jockel,

zu J.Lang bzw. seinen LS!
Für einen Dappo Modell Ganymed 925 Euro als Fertig-LS in Wunschfarbe oder Funier mit einzigartigen Chassis ,halte ich persönlich für GÜNSTIG!
Wer schonmal beim Schreiner nachgefragt hat,was die für ein ROGgehäuse wollen + Lackierung wird schnell feststellen ,das der Preis ein Witz ist.

WEr Sie gehört hat (oder die kleine Spark) wird es noch besser einschätzen können.

Die Ganymed wäre der richtige Vergleichs-LS zum Imag. 2 .

Ansonsten hören sich die Berichte von der tollen High-End ja nicht so dolle an,gut das wir andere Quellen zum LS Kauf gefunden haben!

_________________
LG
Karsten

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 6:48 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« HK-karli » hat folgendes geschrieben:

Für einen Dappo Modell Ganymed 925 Euro als Fertig-LS in Wunschfarbe oder Funier mit einzigartigen Chassis ,halte ich persönlich für GÜNSTIG!


das macht knapp 2k€ für ein paar, naja.... und dafür kaufen die leute lieber bei einem kistenschieber im netz zb. eine elac mit audio-test für knapp 1500€. das ist doch das was ich meine ! !
andererseits für 2k realisiert der ferdi was in 5.1 wenn ich mich nicht irre ? ? ? ! !

« HK-karli » hat folgendes geschrieben:
WEr Sie gehört hat (oder die kleine Spark) wird es noch besser einschätzen können.


die spark hatte der joachim doch auf dem letzten treffen dabei, oder ???? klang ja nicht schlecht, dennoch gefiel mir die atmo eindeutig besser (persöhnlicher geschmack halt). habe das mit dem abgewinkelten ht nicht so ganz verstanden............hätte den joachim ja auch mal fragen können

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HK-karli
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 29.12.2002
Beiträge: 1088
Wohnort: 55218 Ingelheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 8:34 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Jockel » hat folgendes geschrieben:

und dafür kaufen die leute lieber bei einem kistenschieber im netz zb. eine elac mit audio-test für knapp 1500€. das ist doch das was ich meine ! !


100 % Zustimmung,das ist aber dann Ihr Problem!
Wenn die mal vergleichen könnten,würden die........egal!

Stimmt ,ist persönlicher und somit subjektiver Geschmack!
Im HT/MT fand ich die Spark ,damals(nur kurz gehört),wesentlich besser als die Atmo(war ja nur der Prototyp mit Focal HT)
Die Atmo machte natürlich dank grösserem Vol. deutlich mehr Bass,ausserdem hat Sie doppelte Membranfläche (2x 13er)

Frauenstimmen hatten bei der Spark das gewisse "Etwas",(Gänsehaut pur)!!!
Wem hat den Joachim damals die Spark vorgeführt????da kam ich gerade in Andernach an und konnte noch die letzen 2 Lieder hören.Meinem Bekannten(hat heute die Elektra 946) hat übrigens auch die Spark deutlich besser gefallen.

Aber nochmal zum Preisvergleich:
Eine SB Box ,die dann statt 1000 Euro z.b. 250-300 Euro kostet,und klanglich!!!! ebenbürtig ist, macht Sinn,wenn man Zeit und die Werkzeuge hat.Allerdings sollte auch das Finish ,also z.b. Hochglanzlackierung von gleicher Qualität sein,kann man net mit der Spraydose so
hingekommen.

Jockel ,der abgewinkelte HT der Spark ist ja nicht das Geheimnis ,es sind die Chassis!Der Abgewinkelte HT dient der Phasenanpassung,kann man auch per Weiche machen.

Ich kann ja mal ein Detailfoto vom HT+MT oder aber von den 17er posten.
Dazu dann das Membrangewicht und Du wirst erkennen ,was ich meine!

In den alten sehr ausführlichen Beiträgen von Joachim Lang ,kann man seine Philosophie von guten LS nachlesen.

Kurz gesagt:
Leichte aber verwindungssteife Membran+starker Antrieb und natürlich gute Parameter.Zum Thema Sub ,lieber mehrere kleinere Chassis als ein Grosses usw.(kann man alles nachlesen)

Schade ,das er nicht mehr aktiv ist!

Ich kann die "Spark" und "Ganymed" nur uneingeschränkt empfehlen!
Wer im Umkreis von Mainz (150km) wohnt,dem würde ich gegen Kostenübernahme(Benzin) eine Vorortvorführung anbieten....besser als in den eigenen 4 Wänden(Raumakustik) und an eigener Elektronik ,kann man keinen LS aussuchen/vergleichen! (Für Leute die nicht bauen können/wollen)

_________________
LG
Karsten

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 11:22 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

fangt je net an, über Joachims LS rumzudiskutieren.
Dass die Teile extrem gut sind steht ausser Frage, sein Marketing ist halt nicht "Zeitgemäß" (siehe Jockels Resumee).
Ich hab oft mit ihm darüber diskutiert, seine Produktionsbedingungen sind teuer, Transport und Materialkosten leider auch. Solange er quasi direkt an den Endverbraucher verkauft stimmt evtl die Gewinnspanne, aber wenn er deutsche Händler+ Vertriebe mitfüttert, ists vorbei.
Den Zirkus auf der Hign End macht ja jeder nur mit, weil er auf den grossen Mammon hofft. Wenn man dabei den Endverbraucherpreis stetig erhöht, ist das wie beim Roulette den Einsatz immer zu verdoppeln und auf rot oder schwarz zu setzen.

Leider ist nicht der Klang des Lautsprechers interessant sondern zuerst sein Prestigewert, und gleich danach das Aussehen.
Das hab ich vor exakt 20 Jahren auch kapiert, und danch auch prompt Erfolg gehabt (ONYX BOOM. Das Pferd hab ich dann geritten, bis es mich abgeworfen hat, bzw hab ich einfach die Zügel lockergelassen und mich abwerfen lassen. Ich hatte kein Bock mehr.
Da ich persönlich jetzt mehr Zeit hab, kann ich wieder mehr machen, und vorallem den Günter und Andreas beim Kampf gegen die Windmühlenflügel unterstützen.
Solange die Unkosten extrem gering sind lässt sich mit den paar Euros Umsatz sogar ein kleiner Gewinn erwirtschaften, der aber zu 100% reinvestiert wird in neue Treiber.
Spätestens Ende Sommer wird dann der Laden/Vorführraum mit Werkstatt/Lager dazukommen. Ich denke dass 60-80qm ausreichen.
Danach müssen wir mehr Umsatz machen,oder die Preis erhöhen um das zu finanzieren. Das erste ist mein Ziel und zu 80% realisierbar, wenn jedes Forummitglied Werbung für die Sache macht.
Mit 6-8 Konzepten sollten wir auch den Markt zu 90% abdecken.
Wichtig wäre eine Akzeptanz in anderen Foren ala HiFi Forum, Area DVD, Beisammen etc...
Wenn die mal kapieren was hier abgeht rechne ich mit mindestens 20 neuen Kunden pro Monat! Und nicht 2 wie bisher.

Auf lange Sicht gewinnen wir, die Frage ist nur WIE LANGE ES DAUERT!
Ich wünschte mir eine deutliche Beschleunigung, denn ich hab jede Menge Möglichkeiten für exklusive Chassis. Dann könnte man übrigens auch den J.Lang mitziehen.
Um präsent zu sein, müsste man mit 10 Vorführwohnraumstudios engagierter members und einem monatlichen Werbebudget von 1000E eine Offensive starten.
Also brauchen wir keine High End Messe und gekaufte Tests in den Printmedien.
Also, wer hat Zeit+Lust?
Im Moment mache ich gerade eine High End Standbox auf der Imagination2 Basis mit dem Zielpreis von 400Euro/Stück.
Das wird die THREE!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
HK-karli
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 29.12.2002
Beiträge: 1088
Wohnort: 55218 Ingelheim


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 11:45 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
fangt je net an, über Joachims LS rumzudiskutieren.!



ich habe Jockel zum Thema Preis-Leistung von Joachim´s LS geantwortet´.
Über die LS braucht man nicht diskutieren....!sehe ich auch so!

:bier:

_________________
LG
Karsten

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6454
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 10, 2005 12:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Beschäftigt euch mal lieber mit den ECHTEN Hifi Audiophilen, hier ein paar links, und vergesst den Markt der Scharlatane und Betrüger, der wahre Audiophile baut immer selbst,bzw. modifiziert:
http://haute.fidelite.com.online.fr/Visite-gorm-rug/visite-gorm.html

http://haute.fidelite.com.online.fr/Visite-fatter/Fatter-1.html

http://www.quad-hifi.co.uk/history.htm

http://haute.fidelite.com.online.fr/Elipson/index.html

Alle geniale Hifi Produkte stammen aus der Zeit VOR 1980!


Zuletzt bearbeitet von M am Di Mai 10, 2005 12:47 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.086s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 22 | GZIP enabled | Debug on ]