Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Mein erstes Thema smile

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 12:53 am    Mein erstes Thema :) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen! hallo

bin neu hier im forum und möcht mich ganz kurz vorstellen.
ich studiere in graz biomedizinische technik und hab vor einigen jahren mein interesse für lautsprecher entdeckt (ok, ist wirklich kurz vorgestellt, aber alles andere würde wohl zu lange dauern).. und nachdem ich mit meiner jetzigen 5.0 anlage nicht mehr zufrieden bin will ich mir schon seit ner weile was neues anschaffen.. aber was!? monatelange suche erfolglos..
irgendwann bin i dann auf selbstbau gekommen.. eigentlich dadurch, dass ich nen alte technics LS in nem kleineren gehäuse unterbringen musste. und ab dann gings dann los. kenn mich zwar noch nicht besonders gut aus, aber wissensdurst ist vorhanden biggrin

und eines tages hab ich dann durch nen hinweis dieses forum gefunden.
ich les jetzt schon ne weile mit und werde immer neugieriger!
will mir nämlich im sommer ein neues heimkino system zusammenbasteln.
wollte mir bei krabbe mal seine n1 anhören (da er auch in graz ist) und war schon dabei mit ihm einen termin auszumachen, aber jetzt meldet er sich nimmer.. möchte einfach mal so eine box von manfred hören, und leider hab ich kein auto um in den norden zu kommen..

lange rede kurzer sinn, möcht mir gern die imag2 zulegen!
in welcher kombination bin ich mir noch nicht sicher, aber voraussichtlich front 2x imag2 standlautsprecher und center/rear die 3x imag2 regalbox. ob ich die sub(s?) erst im winter baue oder gleich mit weiß i noch net.. muss schauen wie sich das alles mit meinem konto vereinbaren lässt.
und da gleich schon mal meine erste frage.. ist die kombination ok für ein 18qm zimmer?

mir geht schon so viel durchn kopf dass i mir teilweise die sachen schon notieren muss was ich hier loswerden möchte. als erstes gleich mal an den manfred. mein vater ist tischler, also sollten das gehäuse nicht so das problem sein. ob ichs ala krabbe aufziehen kann weiß ich net (hängt von der zeit ab), hätte aber schon meine vorstellungen. aber ich könnt auf alle fälle auch als vorführstation in graz dienen! hab zwar keinen superverstärker/cd-player usw, aber naja. da fehlt halt momentan das geld. achja, bevor ichs vergess.. kommt ein kenwood krf v8060d mit den imags überhaupt klar? Confused

und jetzt zum interessanteren teil. ich hab im den ferien ab u zu bei ner tischlerei ausgeholfen. hab erst wieder mit dem chef telefoniert ob er wieder wen braucht. aber momentan hat er net so viel zum tun. und da fragte ich ihn ob er lust hat lautsprecher zu bauen, und jep, das macht er!
muss mit ihm noch genaueres klären, aber vielleicht wär das interessant. cnc fräse usw wär alles vorhanden.
die tischlerei liegt allerdings in südtirol (woher ich auch komme). dh man könnte manfreds kombinationen vielleicht ja auch ein wenig in den süden bringen! sozusagen als stützpunkt. kam mir halt so in den schädel..

und jetzt schließ ich mal ab. würd mich freuen von euch was zu hören/lesen!

lg
gerhard

Online    
storell
Stammgast




Alter: 53
Anmeldungsdatum: 10.07.2004
Beiträge: 120
Wohnort: Ravensburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 10:18 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

alos den Verstärker schafft das locker wink
die Imag.2 stellt keine grossen Ansprüche an die Verstärker.

18 m² und 5 Imag2 lol man oh man .. das geht aber richtig ab )

Wenn Dir der Bodensee nicht zu weit weg ist , habe 2 Nirvana3 hier stehen .....
und die Imag2 soll ja noch besser sein ....
evt. reichen dir als rear auch die kleinen Imag1 .....
brauchen weniger platz , und sind "nur" etwas schwächer im bassbereich.


enjoy

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 10:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vertrau uns blind!
Angebot:
wenn dir das Endergebnis nicht gefällt nehmen wir die Imagination 2 wieder zurück, und du bekommst dein Geld wieder.

Mehr kann ich dir im Moment auch nicht bieten.
Du bist einfach zu weit weg.

Ich würde mich sehr freuen wenn jmd Fertiggehäuse für uns macht, aber zu günstigen Preisen!

Die Zeichnungen sind ja aussagekräftig genug, für eine Kalkulation.
Alle Kanten bitte auf 45° Gehrung!

Das Auftragvolumen würde im 2-3000Eurobereich liegen, pro Lieferung.

Vorsicht die Imagination 1 ist nicht nur im Bass leiser!
Sie ist ca 3 -4 db leiser von 50-800Hz, aber trotzdem im surroundbereich ideal!
Die Imagination2 KNALLT so, dass ihr nen Schock kriegt beim Günter, er hats mir gestern wieder bewiesen. (MIchael Jackson!)
DAS LÄSST KEINEN KALT!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 11:19 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@storell
bodensee wär sicher nen ausflug wert. im august werd ich ziemlich sicher zuhause sein, dann wärs gar net so weit. und zugang zum auto hätt ich auch smile wohnst du im osten oder westen vom bodensee?
ich denk ich nehm gleich 5 imag2, dann sinds alle die gleichen und, kann sicher net schaden. wink

@-MZ-
na das nenn ich mal ein angebot! da werd ich nicht mehr lange rumwackeln! tongue
was mich noch beschäftigt ist der sub. weiß nicht welche(n), und ob überhaupt jetzt (die wände zum nachbarn sind nicht gerade der hit). und vor allem ob aktiv oder passiv. hast du vielleicht tips?

achja, bin mir nicht sicher ob ich auf die imag3 warten soll, oder werden die zu groß für mein zimmer? hast du diesbezüglich preislich schon schätzungen?

wegen den fertiggehäusen. kannst du mir ungefähre stückzahlen sagen?
material wäre dann 22mdf, finish müsste man entweder selber machen oder individuell. aber beim tischler gleich ums eck ist ne autolackiererei, einige maler, 2 schmiede usw.. also könnte man sich durchaus was einfallen lassen! ich werd ihm dann mal die pläne von dem imags zukommen lassen und schauen was er sagt. was verstehst du unter günstig?

und dann noch das wichtigste.. wie lange würde es dauern bis ich die bausätze hab? und was mir noch nicht klar ist, was beinhaltet der bausatz alles? chassis, freqweichenteile, kabel, terminal, schrauben, dämmstoffe? möcht einfach nur wissen was ich zum bausatz noch alles benötige. zuhause kann ich nämlich nichts mehr von dem zeugs besorgen.

hab übrigens grad heut mail von krabbenkoenig bekommen, und es sollte sich bald ein hörtermin ausgehen, da bin i schon gespannt!

Online    
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 11:46 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

achja, hab vergessen. vielleicht ists wichtig.
was ich ohne messungen so schätzen kann hab ich zimmer grad 2 resonanzspitzen bei 34-35Hz und 46-48Hz die untere kommt mir nicht mal so ungelegen, da genau in dem bereich die fronts dann schluss machen. fügt sich garnicht schlecht zusammen. aber von wegen trockener bass, naja. kein kommentar. wie könnte man am besten die 46-48Hz spitze wegbekommen? da helfen wohl nur matratzen oder sowas, oder?

Online    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 12:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Gerhard,

herzlich willkommen lol Es freut mich sehr dass du jetzt hier im Forum gelandet bist. Ich glaube hier bist du gut aufgehoben. Alles nette Leute hier.

Hey das ist ja ein super Angebot von Manfred, das mit der Geld zurück Garantie. Da würde ich nicht zweimal überlegen. Ich bin aber davon überzeugt, dass du die Imagination 2 nicht mehr zurückgeben wirst. Das sind schon überragende Lautsprecher.

Habe mich letztens mal mit Manfred ausführlichst über die gesamte Lautspecherszene unterhalten. Das war für mich ein Erlebnis was der Manfred so alles auf´m Kasten hat. Glaub mir der ist voll im Bilde und weiß was läuft. Für mich kommen nur noch seine Lautsprecherbausätze in Frage.



@ Manfred

Die Michael Jackson Nummer hat mir der Günter auch vorgeführt. Das ist wirklich Schock-Dynamik. Da fällst du um und stehts nimmer aufi.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 1:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

die resonanzen kriegst du nicht weg.
Du kannst sie etwas dämpfen, aber mein multibasssystem regt den raum auch gar nicht mehr so an.
Die Imagination2 fullrange betreiben (gehen bis 40Hz)
und bei Bedarf den Subwoofer (bis max 50Hz) dazu addieren.
Das kann man so hinbekommen, dass man die Raumprobleme kompensieren kann, auf ein erträgliches Maß.

Die Entscheidung 5x Imag2 kann ich nur unterstützen lol

Hau rein....

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
storell
Stammgast




Alter: 53
Anmeldungsdatum: 10.07.2004
Beiträge: 120
Wohnort: Ravensburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 5:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Funky_Shit » hat folgendes geschrieben:
@storell
bodensee wär sicher nen ausflug wert. im august werd ich ziemlich sicher zuhause sein, dann wärs gar net so weit. und zugang zum auto hätt ich auch smile wohnst du im osten oder westen vom bodensee?
ich denk ich nehm gleich 5 imag2, dann sinds alle die gleichen und, kann sicher net schaden. wink


Bin bei Lindau ( Ostseite )
Von Lindau / Bregenz .. sind es knappe 15 Min auf der Autobahn

Gruß

Stephan

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 6:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ storell

ostseite ist gut, das wären knappe 300km. vielleicht mach i im sommer mal nen ausflug dorthin! aber jetzt kann ich die nirvana1 wahrscheinlich anhören. dann hab ich mal ungefähr eine idee was auf mich zukommt!

@manfred

was würdest du empfehlen, aktive oder passive subs?
hab heute mit dem tischler gesprochen und ihm die pläne geschickt. ich sag dir dann bescheid

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 6:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

aktive ... IMMER!
mindestens über nen guten 5.1Receiver getrennt (bei max 60 Hz ) + einfach ne billige Endstufe (99E-149E) auf den Subausgang.


wart noch auf unsere neuen Treiber (11" /28,6cm Bässe a 150 E, ab August lieferbar)
und benutz die Imagination erstmal ohne SUB.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 7:20 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

danke für den tip! dann bleib ich mal ohne sub. mein reciever hat eigentlich 6 endstufen. d.h. die 6. kann mal als surround back oder für passiven sub einstellen. dumm ist nur dass der reciever eine feste trennfrequenz von 80Hz für den sub hat, das ist nicht geschickt.
wenn ich nen alten stereoverstärker finde köntne ich ja den nehmen für 2 subs (würde dann mal interesse halber den frequenzgang messen).
ansonsten sub-module (ist wahrscheinlich geschickter als die stereoverstärker variante, oder?)

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 7:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

NEIN auf keinen Fall den Mist der da meist verkauft wird.

Der S75 von Thomann reicht aus 99E
2x50 echte Watt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jun 30, 2005 7:37 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

dann ist das auch geklärt, danke!

wie kommst du eigentlich mit den imag3 voran? die sollen ja ca imag2 mit bass-chassis sein wenn ich mich nicht verlesen habe. die kann man aber nicht mit imag2 kombinieren wegen dem anderen hochtöner, oder?

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2005 4:13 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

eine endgültige Entscheidung dafür gibts noch nicht.

Zumindest eine sehr gute Inverskalotte kommt rein, und dadurch steigt der Preis schon auf mindestens 400E/stck

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2005 5:38 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und die Spannung steigt biggrin
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2005 6:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das ist gut. dann fall die sowieso mal flach für mich, und ich kann mich ruhigen gewissens der imag2 widmen tongue

was enthält der bausatz einer imag jetzt alles?

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2005 9:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das musst du direkt mir dem Günter klären, der macht den Versand, wenn er Sachen da hat kann er die beilegen.
Das wesentliche (ausser Holz und Dämmateria)l ist normal glaub ich dabei. Ruf ihn mal morgen mittag an
http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=1073

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Sören
Stammgast





Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 180



BeitragVerfasst am: Fr Jul 01, 2005 9:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Als Subamp kannste dir übrigens auch sehr gut nen Onkyo-Stereoverstärker aus der Integra-Linie kaufen. Total solide Kolosse, aus denen richtig was rauskommt.

söRn

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2005 12:16 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@manfred
werd i morgen machen!

@sören
danke für den hinweis! aber momentan bleib ich eh mal ohne sub.
und irgendwie brauch i dann ein teil das nen HP drinnen hat. das kann der s75 auch net, oder? mein reciever trennt ja fix ab 80Hz.

hat jemand vielleicht erfahrungen zu den inosic verstärkern (zb ras100 oder ras200)?

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2005 8:53 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

bleib beim S75 und benutz den HP mit 80 Hz. im Zweifel addiere eine passive Spule mit min 10mH hinzu.
Odre als High End Lösung eine Behringer 2310 Superx pro Weiche (85E). Das schlägt JEDE andere Lösung in der Preisklasse.

Vorsicht mit den Einbau Lösungen, die taugen meist wenig oder kosten dann gleich 250E und mehr.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2005 9:57 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das brint mich wieder ein stück weiter! ein haufen sucherei weniger, danke! biggrin
Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2005 11:17 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

beides findest du bei:
www.Thomann.de

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2005 12:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich weiß, danke trotzdem!
was ich damit sagen wollte, bin froh für deine hinweise. jetzt weiß was ich alles brauche wenn ich mir die subs anschaffe. sönst hätt ich sicher ewig rumgesucht bis i was brauchbares gfunden hätte..
hast du eigentlich schon ne ahnung ab wann die neuen sub-chassis verfügbar sein werden?

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jul 02, 2005 1:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

letzter Stand war Ende August cry
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: So Jul 03, 2005 2:18 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

sodalla. hab jetzt mal ne grundidee wie ich die imag2 umsetzen möchte.
für anregungen/vorschläge bin ich sehr offen!
Finish möchte ich echtholz-furnier. vielleicht birne, kirsche oder nuss. jedenfalls nicht so hell wie buche. glaub dunkel/rötlich passt besser zu den gelben membranen. muss erst sehen was verfügbar ist und ob ich lust und zeit hab mir die arbeit anzutun, und vor allem hängts auch von meinem vater ab. der muss mir da ja helfen und hat auch nicht grad wenig zu tun. wink
onkyo behauptet ja dass man durch echtholz-furnier einen räumlicheren klang bekommt gruebel
siehe http://www.digitalfernsehen.de/news/news_26180.html

hätte ca. 10 fragen bezogen auf das gehäuse die mir noch unklar sind. werde die aber nicht alle aufm haufen tippen. sonst wirds doch zuviel. ausser ihr wollt mir schnell helfen biggrin

zum ersten mal eines. wie bedämft man ab besten das gehäuse? ne skizze wär super wo man das zeugs hinstopfen soll. der bereich um die TMT und BR kanal soll ja frei bleiben.
kommt sowas hin?
http://img164.imageshack.us/img164/4852/imagination2regalmodified3ph.gif

die linien in der frontansicht sollen hilfslinien sein. ab dort möchte ich rundungen schleifen. das rote sollte dämmwolle sein. die schrägen hinten
würden vielleicht helfen stehende wellen zu reduzieren. (?) volumen würd ich natürlich berücksichtigen. nun sind meine kenntnisse eben nicht ausreichend um beurteilen zu können ob das total überflüssig ist, oder doch etwas bringt. war halt mal so ne idee. deshalb wär ich für tips echt dankbar!
Das X soll eine kreuzversteifung (oder ringversteifung) der seitenwände sein. und das ganze würde dann noch mit bitumenplatten beklebt werden.

und nachdem mir die HT abdeckung nicht gefällt und mein cousin schmied ist, hab ich mir dacht eine abdeckung aus aluminium anfertigen zu lassen. verchromt wär ja super, aber das wird wohl zu aufwendig. alu deswegen weil ich vermute, dass eisen (die machen ziemlich geniale schmied-eisen designs) das magnetfeld zu sehr beeinflusst. Ein dunkles schmied-eisen würde aber sicher gut zum rötlichen furnier passen..
kann eine andere abdeckplatte aus metall eigentlich die klangeigenschaften beeinflussen? die form würd ich versuchen beizubehalten. nur halt ohne den rundungen. prinzipiell wars das mal.

für die standlautsprecher muss ich mir noch was überlegen. hab da nur ne bleistiftskizze.

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jul 03, 2005 5:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das mit der Frontplatte lass sein , du kannst eine dünne platte vorne drübersetzten, ambesten Filz, denn das wäre akustisch am besten.

Innen die Ecken weglassen, das Gehäuse ist ausreichend stabil.
Position des Dämmaterials ist richtig.

hochwertiges MDF in 25mm ist bei solche einer kompakten Box ausreichend, da der Schalldruck idR nicht über 100dB ist.

Klar, je lauter desto mehr Einfluss durch Gehäuseeffekte, aber da sind andere Fehler schon so dominant, das davon nix hörbar ist (siehe MP3 Kompression, du nimmst zuerst mal das Lauteste wahr Stcihwort Verdeckungseffekt).
http://www.testticker.de/pcpro/praxis/portables/article200111145083.aspx

Also geh nicht so ins Extrem, sonst wird dein erster Versuch schon ein Frust.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: So Jul 03, 2005 6:17 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:

Innen die Ecken weglassen, das Gehäuse ist ausreichend stabil.


meinst du damit die schrägen im oberen und unteren eck (die ich wegen reflexionen meinte), oder die versteifungen der seitenwände? oder beides?

sollte ich also besser 25mm mdf nehmen als 22 wie im bauplan angegeben?
was ich hauptsächlich mit dem ganzen bezwecken will, ist antwort auf meine frage zu finden ob sich so ein aufwand überhaupt lohnt, oder ob der unterschied nur kaum (oder garnicht) hörbar ist. die schrägen dacht ich mir einfach so, da einige ja runde gehäuse machen um reflexionen zu verteilen. ich möcht bei dem projekt hauptsächlich auch was dazulernen smile um ein verständnis der materie zu bekommen.

übrigens, find ich ne gute idee den BR kanal so zu bauen wie auf deinem plan, dient gleichzeitig auch als versteifungsmassnahme des gehäuses!

was mir noch so einfällt.. den HT aussermittig zu montieren (ich weiß, jetzt wirds langsam pedantisch biggrin ). das soll ja die interferenzen auf ein weiteres freq-spektrum verteilen.

dass das projekt frust wird denk (und hoff!) ich nicht. mein vater (tischler) muss mir da sowieso unter die arme greifen, und die maschinen sind alle vorhanden, sogar cnc bei bedarf. einzig das furnieren wird ne ziemliche fuzzel-arbeit werden Confused

Online    
Gast











BeitragVerfasst am: Do Jul 07, 2005 3:58 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

so, hab am dienstag die nirvana 1 vom krabbe gehört.
zuerst mal danke an krabbe!
zum zweiten, das gehäuse ist wirklich hammer.. in echt wirken die dinger noch grösser als im bild unten links!
zum klang selber, na was soll ich sage.. für den preis wirklich erstaunlich!
kann leider keine ausdrücke liefer wie präzise, luftig usw sie spielt. zur auflösung kann ich auch wenig sagen. mein ohr ist da nocht nicht so geschickt. aber trotz allem klingen die dinger angenehm. räumliche abbildung gefiel mir recht gut. aber auch hier kann ich keine vergleiche ziehen, da meine lautsprecher ganz anders aufgestellt sind.
ein jazz-stück hat mich aber besonders beeindruckt. klarerweise hab ich vergessen was das war, aber etwas mit gitarre u kontrabass. bei solcher musik liegt glaube ich die stärke dieser kleinen box. zumal es wunderlich ist wieviel bass bereits mit so einem ding möglich ist!
kurzum, hab gleich nachher eine bestellungsmail an den hesse-clan geschickt, leider noch ohne antwort cry
mittlerweile bin ich am rumsuchen welches furnier mir zu den gelben chassis gefällt. obwohl mich krabbe auf die idee gebracht hat die schallwand mit leder zu beziehen. wär eine überlegung wert!

Online    
Gast











BeitragVerfasst am: Fr Jul 08, 2005 8:31 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

welches kabel sollte man eigentlich zur innenverkabelung nehmen?
reicht ein "normales" 2,5mm^2 LS kabel? bei den kurzen distanzen sollte das wohl reichen, oder macht sich zb ein mamba kabel auch hier schon bemerkbar?

Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0701s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 22 | GZIP enabled | Debug on ]