Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 IMAGINATION 11K" Subwoofer FAQ

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Aug 25, 2005 2:23 pm    IMAGINATION 11K" Subwoofer FAQ Antworten mit ZitatNach oben

hier der passende kompakte Subwoofer zu den IMAGINATION one und two 5.1 Satelliten.
Wir empfehlen 2 Subwoofer als Standard, die links und rechts neben den Front Lautsprechern aufgestellt werden sollten.
Ein 11K Treiber kostet ab 1 Oktober 199.-€

Wenn man Raumresonanzen unterdrücken will, sollte man am anderen Raumende nochmal 2 Subs positionieren.
Mit 4 verschiedenen Positionen werden bestimmte Resonanzen eingedämmt, so dass man gut damit leben kann.

Der erzielbare MaximalPegel ist bis 25qm bei 2 Subs ca 110dB, bei 4 Subs 115db. Das reicht idR aus.

Daten zum Treiber/Subwoofer IMAGINATION 11K
Die Einbaumaße
Loch innen 236mm, wenn exakt gefräst wird mit CNC! Wer mit der Stichsäge arbeitet, sollte um 1mm erweitern, also 237mmDurchmesser.

Zum Einlassen des Korbes (Gefräst)
Aussendurchmesser 287mm und mindestens 5-7 mm tief.

Das Chassis hat 12 Befestigungslöcher für Schrauben! Die sind auf der Uhrzeitposition angeordnet. Der Kreisdurchmesser auf dem die Schraubenmittelpunkte liegen ist 263mm.
Ich empfehle Flachkopf M5 Inbusschrauben, min 15mm lang. Die muessen mit 4,5mm vorgebohrt werden und schneiden dann ihr Gewinde ins MDF selber.


Elektrische Daten:

100Watt sinus 200Watt Impuls, 8Ohm (6,5 Ohm DC)
170mm Magnet!!!

der Wirkungsgrad ist bei 40 Hz ca 86 db (durch Raumladung in der Ecke werden das "gefühlte 92db"). Der Treiber hat bei höheren Frequenzen einen Wirkungsgrad von über 90dB!!! Er kann ohne Probleme bis 300Hz betrieben werden und eignet sich somit auch für integrierte Fullrange 3/4Weg Konzepte (siehe Imagination Modell 3EVO).

Durch hervorragende Chassistechnologie sind recht geringe Klirrfaktoren zu erwarten. Der lineare Hub von+-6mm (+-12 Max) und der starke 170mm Antriebsmagnet bewegen eine recht geringe bewegte Masse von 75g.

Eine 50mm KAPTON Schwingspule mit 22,5mm hoch gewickeltem Aludraht überträgt Impulse recht gut auf die steife Membran, die durch ein KEVLAR/Zellulose Gemisch stabil und extrem leicht konzipiert wurde. Eine spezielle Beschichtung durch uns verstärkt diesen Steifheitseffekt noch und passt den Treiber den Parametern der Gehäuseempfehlungen an.

Das ganze Schwingsystem ist in einem sehr stabilen Aludruckgusskorb eingebaut.


Zuletzt bearbeitet von M am Di Mai 05, 2009 11:04 am, insgesamt 11-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Aug 25, 2005 2:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hier 2 Simulationen für ein

50 Liter netto Gehäuse

Image




70 Liter netto Gehäuse

Image


Zuletzt bearbeitet von M am Di März 21, 2006 5:21 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Aug 25, 2005 2:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das 70 Liter gehäuse hat folgende Aussenmaße
65hoch, 35 breit, 45cm tief (bei 22mm MDF Mindestmaterialstärke)
Ein 2,61cm x 30,6cm Schlitz mit ca 37cm Länge macht den Reflexkanal, der unten am Boden angebracht wird.
ER kann sich , je nach Aufstellung, vorne oder auch hinten befinden.
Grundsätzlich muss der BR Kanal frei strahlen können, sonst ist die verstärkende Funktion eliminiert.

Das 50 L Gehäuse wird 50h, 33breit und 45 tief sein.
Der Bassreflexkanal bei 22 mm MDF ist 36 cm tief
2,72cm hoch und Innennettobreite 28,6cm
Plan des 50L Gehäuses:

http://www.audiovideoforum.de/userpix/ImaginationSub50Liter.pdf
http://www.audiovideoforum.de/userpix/ImaginationSub50Liter.dwg

Plan des 70L Gehäuses:

http://www.audiovideoforum.de/userpix/K11_70.pdf

http://www.audiovideoforum.de/userpix/K11_70.dwg

http://www.audiovideoforum.de/userpix/K11_70.jpg


Zuletzt bearbeitet von M am Di Nov 01, 2005 12:48 pm, insgesamt 10-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1100
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Aug 25, 2005 6:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
Grundsätzlich muss der BR Kanal frei strahlen können, sonst ist die verstärkende Funktion eliminiert.


Dazu wäre noch interessant zu wissen wie weit das Gehäuse dann von der Wand weg sein müßte
wenn der Kanal nach hinten zeigt.(Bzw. ab wann es Sinn macht den Kanal nach vorne zu verlegen)
Auch z.B. bei der Imag2 Standversion.

Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Aug 26, 2005 1:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

mindestens 10 cm Abstand zur Rückwand wäre ok.

Klar gilt das im Zweifel auch für die Standboxen Imag1+2.

Die Rückseite hat den Vorteil. dass man nichts sehen kann (man kann ja nicht innen furnieren und oft auch nur schlecht lackieren)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Aug 26, 2005 10:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Manfred,

bringt ein Volumen von sagen wir mal 85 Litern noch mehr Tiefgang. Wenn ja... hat das größere Volumen auch irgend einen Nachteil... gilt auch für die Version 50 Liter zu 70 Liter... unter Nachteile verstehe ich sowas wie Dynamik- oder Präzisionverlust.

Schon mal Gedanken gemacht wie der Treiber in einem geschlossenen Gehäuse oder gar als Onken sich verhält... hast Du da auch Vorschläge, also Vor-und Nachteil und Gehäuse-Versionen... die man sich mal durch den Kopf gehen lassen könnte...

Ich gehöre jetzt auch zu den sabbernden... habe heute direkt bei Christina 4 Stück bestellt... die p.m. kam letzte Woche nicht an...

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Kai
Stammgast





Anmeldungsdatum: 29.05.2003
Beiträge: 421
Wohnort: 35390 Gießen



BeitragVerfasst am: So Aug 28, 2005 12:30 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich werd mir sicher auch zwei holen.

Manfred, kannst du den BR Schlitz in BR Rohre umrechnen ?
Ich hab die Standard Rohre von Andreas, hatten die nicht so um 7cm
Durchmesser...

zwei davon.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 28, 2005 1:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das ist ein rundes 10cm rohr (=2x7cm Rohrfläche) aber 37 cm lang.

Das gibts als Fertigrohr nicht. Also sind dazu entweder Abflussrohre oder Schlitze mit Holzplatten angesagt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pytha2001
senior member





Anmeldungsdatum: 09.08.2003
Beiträge: 88
Wohnort: 33142 Büren


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 28, 2005 7:25 pm    11" sub Antworten mit ZitatNach oben

hallo manfred,

kann man die chassis auch in die Seite einbringen. Die Abmessungen
möchte ich gerne unter berücksichtigung des volumens so verändern,
das die Ansicht von vorne schmaler wird. wenn das nicht geht, welche möglichkeiten gibts mit den 8" chassis.

vielen dank .

klaus

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Aug 28, 2005 10:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Klaus,

das seitlich Anbringen geht auch, das hat hier jemand mit der Micro-Atmo gemacht und dem 12" Chassis.
Mit den 8" Chassis kannst Du auch arbeiten... soweit mir bekannt 2 Stück pro Seite, also insgesamt vier Stück... Volumen irgendwas um die 35 Liter pro Chassis. Quasi das Temptation-Subgehäuse. Das ist dann allerdings kein mächtiger SUb, sondern ein sehr audiophiler, sehr schneller Sub... dürfte so bis ca. 30 Hz gehen... erwarte aber nicht soviel Druck von ihm wink

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 8:56 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

mal 'ne dumme Frage:
Muss das Sub-Gehaeuse eigentlich irgendwie bedaempft werden ?
Eigentlich nicht, oder ....?

Tschau, Peer

p.s. Daniel, ich hab auch schon 2 bestellt ..... Muss aber noch den tamp
bestellen und umbauen ...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 9:21 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

1. Verstreben, so dass alle Flächen reduziert werden.
2. Trittschlldämpfungsplatten flächig draufkleben (die unter Laminat verlegt werden,hellgrün, ca 5mm dick)mit Silikonkautschuk verkleben (flächig)
Der 11" Subwoofer wird erst interessant, wenn die Treiber hier sind.
Wer schon vorher die Gehäuse bauen will kann weitter oben den Plan laden.
Das ist minimum Verstreung,und wird u.U . noch leicht verändert.

Also endgültige Daten, wenn mal einige Subs verkauft und getestet sind.


Zuletzt bearbeitet von M am Do Sep 01, 2005 9:37 am, insgesamt 2-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 9:35 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich habe mich an dem Bauplan des 12' Sub's gehalten und die Masse
angepasst, damit ich das Holz schon mal da habe.
Dann werde ich mal im Baumarkt ein wenig gruene Pappe kaufen
gehen...

Vielen Dank fuer den Hinweis !!

Tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 1:26 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hoffentlich kommen sie bald... ich bin schon tierisch gespannt...

Manfred... ich war heute im Bauhaus... da gibt es Antidrönmatten aus extrem schweren Gummi, die sind für Kühlschränke oder Waschmaschinen gedacht. Eine Matte kostet 8,90 €... Größe irgend was um 60 x 70 cm und ca. 2 cm dick... habe mir die Maße vergessen zu merken... Wenn man so eine Matte in das Gehäuse klebt... da wackelt nichts mehr und durch das Gewicht hüpft auch nichts in der Bude herum... was meinst Du dazu?

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6450
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 3:23 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

austesten, fotografieren und hier genau darstellen.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 4:38 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schaut so aus:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7542343209

Ist im Prinzip das gleiche wie die roten oder grünen Gummifliesen auf Kinderspielplätzen, nur mit dem Unterschied dass die Unterlage dünner ist und von den Abmessungen her ideal unter eine Waschmaschine passt. smile
Hab schon vor geraumer Zeit so eine "Gummifliese" (ich glaub das Ding is so 40x40 gross und ~4cm stark) besorgt und unter mein Rack gebaut.
http://www.apt-europe.de/apt_web_site_de/navigation/recreat.htm

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Sep 01, 2005 4:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Krabbe,

genau die sind es... wie findest Du die Idee mit dem Gehäuse auskleiden von innen, für die Subs?

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Okt 02, 2005 9:00 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Kai,
ich habe gerade ein passendes Reflexrohr gefunden:

http://cgi.ebay.de/Bassreflexrohr-3-teilig-fuer-Bassreflex-Gehaeuse-Chrom_W0QQitemZ4578426636QQcategoryZ14274QQrdZ1QQcmdZViewItem

Allerdings musst Du zusätzlich Versteifen, was der Reflexkanal ja schon zum Teil übernimmt. Ich würde lieber nach Bauplan arbeiten.

Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1100
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Okt 02, 2005 10:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Von dem Geld kannst Du Dir ja nen komplettes Gehäuse samt Kanal bauen... wink
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Okt 02, 2005 10:49 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja klar. 2 Stück werden benötigt, plus Versand nicht gerade günstig. Ich weiß auch nicht, ob Metall der richtige Werkstoff ist. Wenn ich baue, mache ich es auf jeden Fall mit dem BR-Kanal.

Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Mi Okt 05, 2005 9:08 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gibt's schon Neuigkeiten bezgl. Liefertermin ?

Tschau, Peer

p.s. Ab Freitag fang ich an zu bauen biggrin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
X-RAY
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 221
Wohnort: Nürnberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 11:48 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mich würde auch mal brennend interessieren ob die 11er jetzt schon verfügbar sind.
Sind dann Imag1/2 und die 11er Chassis gleichzeitig für längere Zeit vefügbar?

Dann wollte ich noch wissen, wie denn der Frequenzverlauf ausschaut wenn ich ein 11er in eines meiner vorhandenen 100L -12" Gehäuse bauen würde. Mal abgesehen davon wie ich das bewerkstelligen würde. wink
Aber wie sieht es dann eben mit dem Verlauf aus? Wirkt der Bass dann ungenau oder wie wirkt sich das aus? (also mit und ohne Bassreflex, im Moment hab ich ja ohne BR)

Wer würde dann eigentlich als erstes die neuen Chassis testen? ^^
Und wann gäbs dann die ersten Aussagen/Bewertungen über den Klang?

Ach und noch was ... ich hab versucht Günther in ICQ zu adden, weil ich eben einige Fragen zu Imag1/2/11"Sub hätte. Aber er meldet sich dort nicht. An was könnts liegen?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 12:13 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Na, ich hoffe mal ich biggrin
Morgen baue ich die Imag2 auf, Samstag die Sub-Gehäuse und dann
im Laufe der nächsten Woche die Imag1.
Nur ohne Chassis (11') kann ich dann nicht viel sagen ... bzw. auch
nichts zusammen leimen, da ich das Einfräsen erst mache, wenn die
Chassis daneben liegen ...

Tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 12:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Noch ne Frage:
Gibt es für das 11'-Chassis schon die Einbauabmessungen ?
(Durchmesser, Lochkreis, Tiefe etc.)

tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1244
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 12:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Steht doch weiter oben schon Rolling Eyes
http://www.audiovideoforum.de/userpix/K11_70.pdf

Gehäuse für 70l Version habe ich bereits fertig, werde dann ausgiebig testen und berichten.

@ x-ray, was hast du denn für Fragen?

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
X-RAY
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 221
Wohnort: Nürnberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 1:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ analog
Najo halt v.a. wie sich das grössere Volumen von 100L auf den Klang auswirken wird. Ob es stark negative Auswirkungen haben kann.
Also eben Präzision oder so. Andererseits wieviel tiefer die Subs dann noch spielen würden. Ob BR empfehlenswert ist oder nicht, welche Auswirkungen das wiederrum hat.
Wie stark man innen versteifen muss für die 11" Chassis. Bei den 12" Treibern war das glaub ich noch nicht so wichtig, aber bei den neuen wird das glaub ich etwas anders sein?!
Dann, wie bekäme ich noch Versteifungen in mein bestehendes Gehäuse rein, wenn das nötig wird. ^^

Ausserdem ist mir ne Idee gekommen ... ich erläutere das hier mal:
Es ist ja wahrscheinlich so, dass die neuen 11er durch das Einbauloch der 12er "durchfallen" würden.
Wenn ich jetzt ein Brett nehme, die passende Öffnung für das 11er fräse, das Chassis aber "von hinten" auf das Brett aufsetze und so auch hinschraube. Dann das Brett mit dem angeschraubten Chassis nehmen und normal von vorne auf die Öffnung des Gehäuses legen und das Brett am Gehäuse festschrauben (eventuell noch mit Dichtungen arbeiten).
Meint ihr das geht?
Versteht ihr überhaupt was ich meine? *lol*
Wenn man dann auf den Sub draufschaut würde man von vorne nur die Membran des Chassis sehen und das aufgesetzte Brett eben.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 1:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

dort steht nur der Lochkreis für das Chassis. Ich würde es aber auch gerne einlassen ...
cool

Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 2:07 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Peer,

die Frage wie sich ein "Mehr" an Volumen akustisch verhält, ob es Nachteile in der Präzision oder Dynamik gibt, habe ich weiter oben auch mal gestellt... interessiert mich immer noch Rolling Eyes

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 3:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Daniel,

das wollte ich Manfred überlassen wink ...
Im Prinzip: mehr Tiefbass, etwas welliger, weniger Wirkungsgrad.
Wenn Du Dir die Diagramme ansiehst, kannst Du
inetwas erahnen in welche Richtung es geht (50-> 70 ->->100)

Würde ich nicht machen. Lieber 2 * 11' einbauen smile - bringt mehr Bass
UND höhere Präzision.

Tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Okt 06, 2005 4:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Peer,

pro Seite gibts vorne erstmal 2 x 11" Bässe... später eventuell hinten nochmal das gleiche, allerdings als Zimmerwand getarnt. Die Frage ist halt nur welches Volumen... 50 oder 70 Liter oder eventuell noch etwas mehr pro Chassis... je mehr Volumen desto tiefer, das ist schon klar, die Frage ist nur, ab welchen Volumen wird die Präzision und die Dynamik leiden ?

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0676s (PHP: 78% - SQL: 22%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]