Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Mein Ultimate Solution Projekt

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 2:17 pm    Mein Ultimate Solution Projekt Antworten mit ZitatNach oben

So, nachdem es in meinen Ultimate Solution Projekt endlich vorwärts geht, gibts jetzt einen neuen Forumsbeitrag von mir. Ich wollte aber erst jetzt im neuen Jahr starten, sonst wärs ja ein 2-jahres Projekt geworden biggrin

Am Anfang stand diese Skizze, hierzu ergaben sich aber noch Änderungen:

Die Box wird insgesamt ca. 1,75 m hoch (höchste Stelle). Entgegen der Zeichnung wurde als Sockel-Gewicht ein gleischschenkliches Trapez aus Vollgranit (Black Galaxy poliert) ausgeführt. Darunter ist dann noch ein Dreibein aus 4-kant Stahl schwarz lackiert, mit Hilti Edelstahl-Spikes. Die Gehäuse werden auch noch innerhalb der Seitenwangen weiter nach hinten geschoben:

Image


Hier seht Ihr alle Teile der US (incl. 2 x US-Sub) grob zugeschnitten, aber bereits furniert mit kanadischem Ahorn. So lag die Palette viele Wochen cry , da mein Schreiner keine Zeit hatte um weiterzumachen:

Image

Da die Schreinerarbeiten also lange nicht vorwärts gingen, konnte ich mich mit meinem Bildhauermeister Lothar auf die Granitsockel konzentrieren. Zunächst wurden die Stahlrahmen fest mit dem Granit verbunden:

Image

Mit dem Original-Modell der Seitenwangen wurden die Konturen auf dem Granit mit einem Fettstift angezeichnet:

Image

Lothar beim Anzeichnen (mit Körner) der 2 Bohrlöcher. Die Konturen wurden mit Klebeband nachgezeichnet, um eine Erhöhung auf dem Granit zu bekommen. Es wurde dann Pergamentpapier aufgelegt und die Konturen abgepaust, um später auf den Original-Wangen die Löcher richtig zu setzen:

Image

Nachdem die Löcher für Messing-Spreizdübel etwas zu eng waren, hat Lothar mit einem Spezial-Borhlochfräser noch etwas nachgearbeitet:

Image

So siehts fertig aus. Ein Sockel wiegt 45 kg (Die Hilti-Spikes hab ich aber wegen der Verletzungsgefahr nochmal rausgenommen):

Image

Mitte Dezember ist es geworden, dann gings beim Schreiner endlich weiter. Die einzelnen Stücke wurde passgenau auf Gehrung gesägt:

Image

Extra für mich wurde ein neues Sägeblatt verwendet:

Image

Das sind die fertigen Einzelteile für 4 Mitteltöner- und 2 Hochtönergehäuse:

Image

Der Azubi musste die Fräsmaschine für das Fräsen der 3 cm Birke-Multiplex-Seitenwangen rüsten (Kritisch beäugt vom Chef):

Image

Der Chef hats dann aber selber gemacht.

Image

So sehen die Seitenwangen fast fertig aus. Die Kanten wurden mit einer Oberfräse noch leicht gefast:

Image

Die Gehäuse sind nun schon zusammengeleimt (Die US-Sub Gehäuse fehlen aber noch):

Image

Hier wurde an einem Probestück die Passgenauigkeit der Frässchablone für die Tieftöner getestet:

Image

So, bis zum 09.01.06 hat mein Schreiner Urlaub. Dann gehts weiter.

In der Zwischenzeit bekomme ich vom Stahlhändler (hoffentlich termingerecht) die kleinste Halfenschiene (12mm tief) aus Edelstahl.
Diese werde ich in kleine Stücke schneiden (ca. 10 cm) und je 1 Stück links und rechts waagrecht in die Mittel- und Tieftongehäuse einsetzen.
Vorher muss dazu an den Gehäusen natürlich entsprechend gefräst werden. In die Seitenwangen wird dann als Gegenstück ein Langloch eingefräst. So können die Winkel der Gehäuse später je nach Sitzabstand nach Bedarf verändert werden. Um die Gehäuse an einem zweiten Punkt zu fixieren habe ich ein variables Gestänge aus Gewindestangen vorgesehen, das an der Rückseite der einzelnen Gehäuse befestigt werden soll.

Die ganze Konstruktion ist ausgelegt auf 3,27 m Hörabstand. Entsprechend diesem Radius wurden auch die Seitenwangen gefertigt. Ein herzliches Dankenschön möchte ich an dieser Stelle an AndreasV loswerden, der nach meinen Vorgaben die CAD-Zeichnung für die Seitenwangen gefertigt hat lol

Zur Entkoppelung der Wangen von den Gehäusen werde ich an der Innenseite der Wangen 3mm dickes Moosgummi (alternativ richtiges Gummi) aufkleben.

Soviel mal für den Moment.

.... to be continued !!!!!!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 2:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Steffen,

sehr schön mal wieder was von Deinem Projekt zu hören. Hat also leider doch nicht geklappt mit dem am Weihnachten fertig sein cry

Eine Frage habe ich.... meinst Du nicht, dass zwei Schrauben pro Seite etwas zu wenig sind, um die Seitenwangen mit dem Granitsockel zu verbinden?
Ich würde da eher vier Schrauben nehmen... nur mal so ein Gedanke wink

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 2:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Daniel,

na gut reingerutscht ins neue Jahr ?

Wie du siehst hats zu Weihnachten nicht geklappt, aber im Januar soll das Prejekt nun fertig werden.

Zu deiner Frage:
Ja vier Schreuben hatte ich mir zuerst auch überlegt. Da die Wangen aber aus 3 cm Birke-Mulitplex sind und die M8 Edelstahl-Schrauben sich auch ca. 3 cm in den Granit krallen werden, habe ich davon abgesehen.

Zudem hat eine Probeverschraubung mit einem Abfall-Granitstück gezeigt, dass die Verbindung bombenfest ist, da wird sich nix bewegen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 3:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Steffen,

ja wir sind gut reingerutscht Razz

Denk dran, dass da ein ziemlich großer Hebel am wirken ist, wenn die ganzen Gehäuse montiert sind. Ich bin halt ein Stabilitätsfanatiker und würde definitiv mit vier Schrauben arbeiten, zumal das ja eigentlich keine Kosten sind wink

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 3:44 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Gehäuse werden entgegen der Skizze ja noch weiter nach hinten gesetzt.
Die Hebelwirkung wird gegen null oder nur sehr gering sein.

Aber man wird sehen. Wenn´s unstabil sein sollte, werden noch 2 Löcher gebohrt.

Kann man ja immer noch machen. wink

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1226
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 4:01 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin Steffen,

das ist ja spannend und macht Appetit auf mehr. Vielleicht kannst du ja mal bei Gelegenheit die Kosten (Holz, Zuschnitt, Zubehör etc.) auflisten. Ist sicher auch für andere interessant.

Weiterhin GUTES GELINGEN. smile

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jan 01, 2006 5:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jau,

sieht auf jeden Fall sehr lecker aus. Durch die schmalen Seitenwangen schön schlank und durch das helle Holz auch nicht sehr wuchtig. Ich freue mich schon auf das Endergebnis und auf das Probehören bei Dir biggrin

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Fr Jan 20, 2006 1:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bei meinem Projekt hat sich wieder was getan Razz :


Die Einfräsungen für die Chasis wurden komplett fertiggestellt:

Image


Für die Mittel- und Tieftongehäuse wurden in die Seitenwangen pro Seite je 2 horizontale Langlöcher eingefräst.
Jedes Gehäuse hält dann mit insgesamt 4 Schrauben. Der ursprüngliche Plan mit dem verstellbaren Gestänge an der Rückseite wurde verworfen:

Image

Image

Image


Als Gegenstück wurden auf jeder Gehäuseseite 2 waagrechte 12 mm tiefe Fräsungen ausgeführt:

Image

Zum Test habe ich mal meine Edelstahl Halfenschienenstücke eingesetzt, die noch mit dem Gehäuse verschraubt werden; Alles passt ! :

Image


In der Halfenschiene läuft dann eine Halfenmutter:

Image


Während die Hochtönergehäuse fest mit Imbus-Edelstahlspax verschraubt werden, können die Winkel für die Mittel- und Tieftongehäuse
variabel eingestellt werden. Wenn mein Plan stimmt, können damit Sitzabstände von ca. 2m bis 4,5 m eingestellt werden.

Image


Als Abschluss für die nach hinten offenen Höchtönergehäuse sind zwei schöne Alu-Platten vorgesehen. Diese werden dann mit den Anschlussterminals mit dem dahinter befindlichen Frequenzweichengehäuse verschraubt. Das ganze soll dann, wie eine Schublade funktionieren, so dass zu gegebener Zeit (sofern nötig) Modifikationen an den Bauteilen einfach durchgeführt werden können:

Image

Jetzt wird das ganze grundiert und mit Klarlack matt überzogen. Dann gehts weiter.

smile smile smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
mrsimpson
Stammgast





Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 468
Wohnort: Lorsch


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 20, 2006 2:10 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Steffen,
die idee mit den Halfenschrauben ist toll - und wenn ich die Verarbeitungsqulität sehe und mich dann daran erinner, die die US bei Günther geklungen hatt, werde ich ja schon ein wenig biggrin thumpup - Vor Neid und Anerkennung für Planung und der Handarbeit...

Freue mich schon wieder auf neue Bilder,

Oliver

_________________
Mich (oder einen anderen User) ignorieren
Netikette

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6364
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 20, 2006 4:15 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kannst du parallel zu der Entwicklung in etwa die Kosten und Arbeitszeit dokumentieren?
Es wäre für die Zukunft interessant die verschiedenen Varianten gegenüberzustellen, damit die nächsten Kunden effizient zu günstigen Gehäusen kommen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Fr Jan 20, 2006 4:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Oliver

Schön dass es gefällt.
Die nächsten Bilder mache ich vom Zusammenbau tongue




@MZ
@analog

Ja klar, die Kosten werde ich dann auflisten, wenn ich alles zusammen habe. Demnächst ist es soweit !

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 362
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 3:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

biggrin biggrin biggrin biggrin


Mach schneller Mann wir sind alle heiß auf BILDER !!!!!!!!!!!!!


Bilder...Bilder ...Bilder

hechel hechel......


Grüsse vom Epizentrum

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 1:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, ja bonedaddy, du weisst ja: Gut Ding will Weile haben biggrin

Hier jetzt aber weitere Bilder:

So habe ich beim Schreiner letzten Samstag alles abgeholt:

Image


Die Subwoofer Gehäuse sind schon mächtig eek

Image


Alle Halfenschienen sind eingeschraubt, mit dieser Arbeit ging der komplette Samstag drauf:

Image


Bilder von Innen: Habe etliche kleine Birke-Mulitplex Plättchen zurechtgesägt und Einschlagmutter darin versenkt, dann Holzleim drauf und verschraubt.

Image

Image


Die "Frequenzweichenschublade". Alles ist mit Blue Mamba verkabelt

Image

Bis die Alu-Platte an beiden Hochtönergehäusen genau bündig war ging 1/2 Tag drauf Confused

Image


Alle Chasis wurden mit schwarzen Imbus Spax verschraubt (Man muss aber mit 2 mm vorbohren , sonst gehts nicht)

Image


Alles im "Zwischenlager" auf meinem Teppich:

Image


Gestern abend wurden, mit Hilfe meiner Frau, die Seitenwangen an die Granitblöcke geschraubt (die Blöcke sind schweinisch schwer biggrin )

Image


Es hält locker mit je 2 Edelstahlschrauben auf jeder Seite !!!!

Image


So sehen die Ständer fertig aus:

Image


Entweder Samstag oder Sonntag folgt noch die Endmontage der Gehäuse in die Wangen. Da muss ich mir aber noch 1 - 2 Helfer besorgen, um alles exakt auszurichten (Wasserwaage und Hilit-Lasermessgerät liegen bereit) Vorher muss ich aber noch den Gummi zur Entkoppelung in die Seitenwangen zurechtschneiden und einkleben. Dann noch LS-Kabel von den Frequenzweichen zu den Mittel- und Tiefton-Modulen anbringen und los gehts !

Ach ja, die Subs muss ich ja auch noch fertigstellen cool

So langsam wird´s was smile

bia bia bia bia bia

.... to be continued !!!!!!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 362
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 1:45 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

cool cool cool


Sieht ja mal Klasse aus !!!


Wo muss ich vorbei kommen ??


gruss vom Epizentrum


Ps. heute Abend muss ich schon wieder ein Soundcheck machen... biggrin biggrin


bitte allem mann Höschen festhalten heheheheh 4400 Watt wollen gebändigt werden !!!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
packman
Stammgast





Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 230
Wohnort: 49324 Melle


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 2:20 pm    Herzlichen Glückwunsch Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bergsteiger,
die sehen ja tooooolllllllll aus, saubere Arbeit lol . Das mit dem Granit Fuß?, Respekt!! Mich würde mal Interessieren ( Bild bitte ) wie das ganzen von der FW her aufgebaut ist, trennung und so weiter. Ist es von Vorteil mit unterschiedlichen, austauschbaren Wiederständen zu arbeiten um unterschiede von Intrumental- und Stimmlicher Wiedergabe auszugleichen? Mann könnte ja betrefende Bereiche ja nach aussen, hinter der Box legen?!

Gruß Uwe

_________________
Stille ist auch eine Art von Musik,
man muss nur lernen Ihr zuzuhören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6364
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 2:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Fotos von FW wird es nicht geben, die weiche ist separiert im HT Gehäuse untergebracht.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 3:27 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

sieht spitzenmässig aus! gut
wie hast du die aluplatte fixiert? hochtönerseitig?

Online    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 3:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank für die Anerkennung. Nach harter Arbeit tut das doch irgendwie gut tongue


@bonedaddy

Kannst gerne mal kommen, wir liegen ja nur so ca. 1 Autostunde auseinander. Zuerst komme ich aber bei DIR vorbei. Muss mir dringend mal die Proline Endstufen am Ultimate Sub anhören (Und natürlich den Mc Intosh an der Ultimate)


@ packman

Alle Frequenzweichenteile sind mit Lüsterklemmen verbunden. Somit ist sichergestellt, dass ein Update (sofern es denn irgend mal eins geben wird) relativ einfach durchgeführt werden kann. Beim Design habe ich die Anordnung der Spulen so gewählt, dass sich deren Magnetfelder möglichst nicht (oder wenig) beinflussen.

Bilder davon habe ich natürlich gemacht, aber wie Manfred schon ausgeführt hat, werden die nicht veröffentlicht. Irgendwie ist die Weiche ja das "Herz" der ganzen Konstruktion, quasi geistiges Eigentum des Entwicklers. Da unterstütze ich Manfred voll ! Ich kann aber sagen: Die Weiche sieht geil aus biggrin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 4:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@funky_shit

Ja Gerhard,

die Fixierung der Alu-Platte war nicht ganz einfach. Die hintere Wand der Schublade wurde zunächst mal offen gelassen. Dann wurde ein rechteckiges Mulitplex-Brettchen mit 9 mm Stärke angefertigt, das genau bündig von hinten reinpasst. Dann wurde die Frequenzweichenschublade von hinten eingeschoben (bündig + ca. 15 mm) und das Brettchen, das vorher großflächig mit doppelseitigem Klebeband beklebt wurde, aufgelegt. Dann die Aluplatte von hinten passgenau aufgelegt und von der anderen Seite durch die Hochtöneröffnung die ganze Schublade mit dem Brettchen zurückgeschoben, so dass das Brettchen am Alu klebt (Muss wohl ein alter Schreiner-Trick sein). Dann habe ich von innen die Löcher für LS-Terminals gebohrt, verschraubt und an die Frequenzweiche angeleimt. Zum Schluss wurden dann noch die Kabel mit den Terminals verlötet.

Das ganze hört sich jetzt einfach an. Aber das hat auch ein paar Stunden gedauert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
hinnerksen
senior member





Anmeldungsdatum: 02.07.2004
Beiträge: 69
Wohnort: osnabrück


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 4:30 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Bergsteiger,

sehr beeindruckend, dein Ultimate Projekt.

Ich werde in ca. 2 Monaten ebenfalls die Ultimate bauen, allerdings als Surroundkette.

Meine Gehäuse werden allerdings nicht wie bei dir und bonedaddy stramm in der Seitenwange sitzen sondern über relativ dünne Edelstahlabstandshalterrohre in einer filigranen Edelstahlflacheisenwange befestigt.

Außerdem werde ich die Lautsprecher nicht auf den Boden stellen sondern drehbar direkt an der Wand befestigen.

Die 4 Subwoofer werde ich in zwei Sideboardkonstruktion integrieren, die auch an der Wand hängen (Nachteil sicher, dass in die Sideboards dann wohl nur nicht-scheppernde Dinge gestellt werden können).

Alles nach der Prämisse: geschüttelt und nicht gerührt

Na ja, auf jeden Fall machen einem deine Bilder schon Lust aufs bauen.

Einen Vorteil hat der Selbstbau-jedes Gehäuse ist "custom made" und absolut individuell für den Nutzer.

Ich bin auf weitere Berichte und Bilder gespannt....

Gruss
Hinnerk

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
packman
Stammgast





Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 230
Wohnort: 49324 Melle


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 6:30 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ MZ
ja kann ich schon nachvollziehen Idea . Ich will auch keine " Halbweisheiten " hier verbreiten. Nur die Frage : Insrumentall oder eine schöne Stimmme, da gibt es doch unterschiede im Mitteltonbereich! Wird das nicht zu aufdringlich. Könnte man das nicht, durch umstecken eine Weichenbauteils an der Rückseite der Box noch optimieren? gruebel

Uwe angel bia

_________________
Stille ist auch eine Art von Musik,
man muss nur lernen Ihr zuzuhören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 6:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Steffen,

sehr schön. Von der Zeit her gesehen brauchst Du ja bald länger wie ich biggrin

Ein geheimes Frequenzweichenbauteil habe ich gerade entdeckt. Hast Du Dein lila Mamaba-Kabel geschlachtet oder hast Du noch Reste gehabt cool

Bin schon sehr auf das Endergebniss gespannt. Aber da sieht man wieder mal, wie schnell die Zeit vergeht, auch bei vermeintlichen "Kleinigkeiten", wie der Aluplatte.

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 362
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 03, 2006 9:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

biggrin biggrin biggrin

sorry Jungs heute Abend is es ein bischen laut auf der ALP


heheheheheheheeh

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6364
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 04, 2006 1:17 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hmhh ich mach eigentlich auf den kundengschmack und raumbezogene Konzepte. Wenn dann ein CD-LP Ausreisser in der Aufnahmetechnik auftaucht, würde ich nicht an der Box rumschalten, quasi als Klangregelung ala Receiver/Verstärker.
Die Weiche hat eine Art 0-Stellung in der es nmM "richtig" ist.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 04, 2006 7:27 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Bonedaddy » hat folgendes geschrieben:
biggrin biggrin biggrin

sorry Jungs heute Abend is es ein bischen laut auf der ALP


heheheheheheheeh


ich werde das gefühl nicht los, das bonedaddy unter drogen steht lol lol

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
braz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 03.01.2003
Beiträge: 343


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 04, 2006 8:17 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Bergsteiger, wilkommen im Himalaya. Den Gipfel hast fast erreicht.

R E S P E K T ! ! ! ! ! !

Wenn wir nicht so weit auseinander wohnen würden, hätt ich dich um einen Besuch wg Hörprobe gebeten. smile

_________________
Grüsse, Gerhard

"It´s my way or highway!"

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6364
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 04, 2006 10:26 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

klar is der stoned!
guck mal, das is sein business:

www.kraeuterhaus.de

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Nimrod
senior member





Anmeldungsdatum: 15.01.2003
Beiträge: 62
Wohnort: Karlsruhe


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 04, 2006 5:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Man gebe mir Geld... auch haben will!

PS: Alternativ tuts auch ein Sprinter, ne Motoradmaske, Ditrich und ne Pump Gun

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
tysonzero
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 13.04.2003
Beiträge: 1507
Wohnort: Herford


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Feb 05, 2006 10:36 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jungs, was meint ihr? Soll ich mir eine Website basteln, wo ich die Leute um eine 1€ Spende bitte? Das wäre doch nett... Sowas müsste doch allein schon als GAG geben oder? biggrin
_________________
Hitachi 42pd7200/ Imagination 2 (5.1) / Onkyo tx sr 605/ Playstation 3/ T AMP S150 / Gamecube / Pioneer 626 dvd / Core2Duo Notebook als HTPC Samsung t7300-Aura Despina

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 362
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Feb 06, 2006 7:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

cool cool cool cool


Allso
Mein Bester Freund war Freitag auf Samstag mal wieder da um Sich die Ohren freipusten zu lassen!!

Da ich jetzt die Ultimate Subwoofer zum X ten mal umgestellt habe ,ist jetzt endlich die PERFEKTE Position gefunden.

Übereinandergestapelt neben der Ultimate Solution ... biggrin biggrin biggrin !!!

So ergibt sich ein ...wie sagt Roland.....BRACHIALES Bassfundament !!

NUR LIVE ist noch druckvoller !!


Grüsse vom Epizentrum

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.2041s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]