Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Planung Imagination 7.1 fürs Heimkino

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
lo zoppo
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 23.07.2007
Beiträge: 2


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2007 5:46 pm    Planung Imagination 7.1 fürs Heimkino Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

nachdem ich durch Frank alias El Doz auf dieses interessante Forum
aufmerksam wurde, und mit seiner Hilfe auch die Hürde der Anmeldung genommen habe Embarassed ,
plane ich eine Aufrüstung meines Heimkinokellers mit Imagination 2/1 als 7.2 bzw. 7.4 System.
Da mein Raum und die geplante Aufstellung einige potentielle Probleme verursachen könnten,
bitte ich um Kommentare ob mein Vorhaben so realisierbar ist.

Anwendungszweck: 100% Heimkino, Stereo spielt keine Rolle
Der Raum (2,20m hoch) ist im vorderen Bereich auf Streulicht optimiert worden, d.h. schwarzer Teppich, Molton an
der Decke auf Holzlatten getackert, schwerer Moltonvorhang verdeckt die Zapftheke. Damit
ist der vordere Bereich auch akustisch bedämpft.

Für die Front sollen drei Imag 2 in Regalausführung hinter eine akustisch transparente
Leinwand kommen. Durch die wandnahe Aufstellung und die leichte Bedämpfung durch den
Stoff (2 dB bei 20KHz bzw. 3dB mit schwarzem Backing mit Akustikstoff) klingt das
sicherlich anders als bei freier Aufstellung. Ca. 15cm Abstand zur Rückwand habe ich eingeplant,
mehr sollte es nicht sein, da ich die Leinwand nicht zu dicht an die Sitze rücken will.

Hier stellt sich jetzt die Frage:
Imag2 geschlossen oder Bassreflex?
Sollte hinter die Boxen noch Akustikschaumstoff kommen um Reflektionen zu unterdrücken?
Kann/sollte an der Weiche etwas modifiziert werden um die leichte Höhenbedämpfung zu neutralisieren?

Für den hinteren Bereich tendiere ich zu 4 Stück Imag1, da ich das Geld lieber in 2 zusätzliche Subs investieren will.
Die Imag1 müsste durch die gleichen Chassis ja quasi wie eine Imag2 klingen allerdings mit weniger Druck im Bassbereich.
Ist das so korrekt?
Momentan verwende ich 4 Stk. Canton Plus X Satelliten, die Imag1 dürfte die ohne Mühe an die Wand spielen.
Die Aufstellung muss aber recht weit oben erfolgen, da der Abstand zu manchen Sitzen (2 Reihen a 4 Plätze) sonst sehr gering ist.
Evtl. macht es Sinn die Lautsprecher leicht nach unten angewinkelt zu montieren?
Mir ist klar, daß ich nicht auf jedem Platz einen Topklang erreichen kann, dieses Ziel verfolge ich auch nicht. Hauptsache
an keiner Stelle drängt sich ein Lautsprecher auf Armlänge penetrant in den Vordergrund.

Zur Unterstützung sind 2 bzw. 4 11er Subs geplant.

Ich habe mal eine Skizze meines Raumes angefügt. In rot ist die Position der jetzigen Lautsprecher bzw. der zukünftigen
Imags eingetragen. Derzeit ist noch eine normale Leinwand montiert und die Lautsprecher stehen unterhalb/seitlich davon.
Der schwarze Blob ist ein Nubert AW1000. Vorne müssen die Subs relativ weit im Raum stehen, da es sonst mit
der 1,6m Leinwandhöhe kollidiert. Hinten dagegen ist eher wenig Platz. Ich denke aber, daß bereits die Anregung mit 2
Subs ggü dem einzelnen Nubert viel bringt.

Zwei Besonderheiten: Oben rechts in der Ecke ist blau ein Kaminschacht eingezeichnet, der ein potentieller Reflektor für
den linken Lautsprecher sein könnte. Unten rechts in der Nische ist die Zapftheke, die im Kinobetrieb durch den
Moltonvorhang verdeckt ist.

Soweit mein Vorhaben. Was meint ihr?

Viele Grüße,

Gregor

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2007 8:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das schint mir alles umsetzbar zu sein. Die Imag2 sollten trotzdem in BR konzipiert sein, damit die trotz allem weit runter kommen und Druck machen. Dieser Druck sorgt eben auch für eine gleichmässigere Basswiedergabe. Ich denke das wäre nur bei extrem hohen Lautstärken gefährlich (also dann auf small stellen). Leider gibts ja kaum AV Receiver die meine maximal 50hz Übernahmefrequenz umsetzen können.
Hinten 4x I1 ist auch gut, gewinkelt auch klar. Die I2 hat eigentlich einen leichten Höhenanstieg, der die Positionierung hinter der Leinwand zulassen würde. Nur im audiophilen Stereobereich könnnte da jmd sagen die Luftigkeit lässt ewas nach. Ich setze allerdings 3db als MAXIMALE Dämpfung voraus.
Die Sats sollten dann aber hoch stehen ich sag mal 80cm vom Boden.
Subwoofer müssen nicht auf dem Boden stehen. Ich sehe auch ein Potential mit Eckkonstruktionen ala Gentlemen. Fotos wären auch gut zur weiteren Information. Es sollte bei den Sitzplätzen ein Druckmaximum sein.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
corsanostra
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 17.05.2003
Beiträge: 241
Wohnort: Alzenau-Michelbach


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Okt 19, 2007 9:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich meine irgendwo gelesen zu haben das die hinteren LS wesentlich weiter oben und nicht auf den Hörer ausgerichtet montiert werden sollen um ein diffuseres und damit realistischeres Klangbild abzugeben. Keine Ahnung ob das richtig ist aber direkt auf den Höhrplatz ausgerichtet erscheint mir das mehr als Effekthascherei.
Ich weiss jetzt allerdings nicht ob das Dipole waren oder nicht.
Was sagst Du dazu, Manfred?

Gruß
Karsten

_________________
Imagination 2.0 (click)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
lo zoppo
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 23.07.2007
Beiträge: 2


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Okt 20, 2007 2:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die erste positive Einschätzung. Klingt doch alles realisierbar.

Bei den Subs bin ich hinten für eine Eckaufstellung im Dreiecksgehäuse zu haben. Aber
auch vorne wäre eine flache aber hohe Bauform sicher interessant (a la US-Sub Säule).
Da die DVD-Regale wegen Überfüllung sowieso ausgelagert werden, habe ich dann mehr Aufstellungsmöglichkeiten. Bei meiner Raumform werde ich sowieso etwas experimentieren müssen.

Ich habe mal ein paar Bilder eingestellt wie es derzeit aussieht. Die Surrounds habe ich markiert,
die sind etwas schwer zu erkennen wink Die geplante Leinwand mit Position der Imag 2 habe ich skizziert.
Der Hochtöner wäre ca. auf 1,2m Höhe.

Viele Grüße,

Gregor

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Okt 29, 2007 12:31 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kannst du bitte mal die Ecken noch genauer fotografieren?
Das muss dann aber schon sauber eingebunden werden, denk dran da gibts viel "Bewegugung" und es darf von hinten nicht ein Schnarrgeräusch kommen (die CarHifi Leute kennen das), sonderen NUR die Membranen dürfen sich bewegen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
El_Doz
Stammgast





Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 239
Wohnort: Schaafheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Okt 29, 2007 2:53 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:

Das muss dann aber schon sauber eingebunden werden, denk dran da gibts viel "Bewegugung" und es darf von hinten nicht ein Schnarrgeräusch kommen (die CarHifi Leute kennen das), sonderen NUR die Membranen dürfen sich bewegen.


Oh... ja... Leider! Sogar bereits im Auto vorhande Kabel können ein "Eigenleben" entwickeln und wunderbares Schnarren erzeugen... Aber solchen Dingen kann man auch im Nachhinein noch Herr werden, ohne daß es jemand sieht. wink Daheim (im Heimkino) gestaltet sich das "Nachhinein" etwas schwieriger. Deshalb gleich von vornherein dran denken!

Gruß
Frank

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gentleman
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.12.2006
Beiträge: 181


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Okt 29, 2007 10:30 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@lo zoppo

Wenn Du mal meine Eckkonstruktion sehen möchtest oder auch hören...sag bescheid...kein Problem

Eine Eckkonstruktion ist definitiv´ne gute Sache da extrem platzsparend!!!


Gruss
Meik

_________________
...carpe diem...denn es könnte der Letzte sein...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
LineR
senior member





Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 76


blank.gif

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 11:42 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

ich plane auch gerade meinen Heimkinokeller und möchte aus auf eine Selbstbauvariante mit der Imaginationreihe gehen.

@lo Zoppo
Bist du mit deiner Planung/Installation schon weiter?

Mein AUfbau wird sehr ähnlich sein, ich habe einen 6x4m Betonkeller, eine Tür mittig in der hinteren Wand, eine mittig in der Seitenwand. Jedoch eingeschränkte Kellerhöhe mit 2m. Mit den beiden Wänden wo die Türen drin sind (120cm Beton) muss ich wahrscheinlich noch was machen, da die ein deutliches Pooooong abgeben, wenn man dagegenhaut, ich hätte lieber ein kurzes Pock gehabt... Da muss ich wahrscheinlich mal schauen, ob mir hier Basotec helfen kann.

Aber noch mal zum Grundkonzept. Ist es sinnvoll trotz Verwendung von 2 Subs die BR der I2 zu nehmen, ich dachte im HK-Betrieb reicht dann die Unterstützung aus?

Das einzige was ich mir hier sinnvoll vortsellen kann ist die Vewendung einer BR als Center, damit Stimmen, wie z.B Mel Gibson in der Patriot auch unten rum gut wiedergegeben werden.

Bei mir wird nur der Center hinter der akustischen LW stehen, die R/Ls stehen daneben, jeodch mit einem luftigen Vorhang abgedeckt.

Grüße

Harry

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So März 30, 2008 2:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es ist immer besser, die BR Version einzusetzen, denn die LS werden mechanisch (Hub) höher belastbar sein. Gerade im HK Betrieb ist ein wichtiger Faktor, den Pegel bei 50 Hz noch im Raum zu verteilen und dabei den Resonanzpegel zu nivellieren.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
LineR
senior member





Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 76


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Apr 03, 2008 7:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

OK, der Platz für die Variante BR ist vorhanden. Aber zum PLatz habe ich noch eine Frage. Gibt es so eine Daumenregel, wie weit die R/L von der Wand weg stehen sollten. Mein Keller ist 4m breit und ich plane eine 2.20m Leinwand zu installieren. Bleiben noch 90cm um die Box dazwischen zu mitteln. Gäbe einen Abstand zur Wand von ca. 35 cm, reicht das noch?

Grüße

Harry

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Apr 03, 2008 8:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ja sicher....
ich stelle die Regalversion immer sogar näher an die Wand, mit 10 cm Abstand...
70 cm untere Kante zum Boden, das misst sich am besten.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
th_viper
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 125


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 9:19 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo !

« M » hat folgendes geschrieben:
Es ist immer besser, die BR Version einzusetzen, denn die LS werden mechanisch (Hub) höher belastbar sein. Gerade im HK Betrieb ist ein wichtiger Faktor, den Pegel bei 50 Hz noch im Raum zu verteilen und dabei den Resonanzpegel zu nivellieren.


Dazu habe ich ne Frage:
Warum ist die I1 geschlossen konstruiert?
Oder anders:
Ich dachte daran, die I 1 in der 20 l Variante zu bauen, um etwas mehr Tiefgang für Stereo zu haben. Größe ist bei mir egal. Wäre BR sinnvoller?

Gruß

Thorsten

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
packman
Stammgast





Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 229
Wohnort: 49324 Melle


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 11:46 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Viper,
dazu gibt es einen Bauplan, allerdings dann als Transmisonline.
Gruß

Uwe

_________________
Stille ist auch eine Art von Musik,
man muss nur lernen Ihr zuzuhören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
th_viper
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 125


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 12:06 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke Uwe.
Die TL-Version ist mir bekannt, nur möchte ich keine Standbox.
Aber ich kann ne größere Regalbox realisieren.

Zitat:
IMAGINATION 1
ist ein 2 wege Konzept, extrem kompakt und geschlossen, für 5.1 Anwendung ideal geeignet (50Hz-22kHz)
Als Standboxvariante mit ca 20 L Volumen kann man auch Stereo und Fullrange benutzen. Der Frequenzverlauf wäre dann bis 40Hz.

_________________
Gruß
Thorsten

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Apr 04, 2008 4:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Man kann die I1 sehr gut als BR bauen, bei 20 L kannst du allerdings nicht sehr laut hören. Unterhalb der BR Resonanz (~45Hz) macht der Treiber dann extrem viel Hub.
Die TL untertützt noch besser/stärker den Treiber, bei optimaler Dämpfung kommt da erstaunlich viel Bass raus...
Geschlossen, weil die fast immer als RearLS benutzt wird. Dann ist sie einfacher zu platzieren und läuft eh immer als "small" LS.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
th_viper
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2008
Beiträge: 125


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Apr 07, 2008 7:01 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke Manfred.
Dann bau ich erst mal BR. Wenn erforderlich, kann ich das Gehäuse immer noch schließen.

Gruß
Thorsten

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.088s (PHP: 78% - SQL: 22%) | SQL queries: 22 | GZIP enabled | Debug on ]