Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Imagination3 Oldschool Revival und DiPOL Konzept

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6392
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 10:58 am    Imagination3 Oldschool Revival und DiPOL Konzept Antworten mit ZitatNach oben

ich wollte euch mal den aktuellen Stand berichten:

Da für Heimkino schon genügend kompakte Versionen existieren, und immer wieder Anfragen zu den alten FOCAL Monstern ala ONYX EXPRESSION EVOLUTION SOLUTION kommen,
will ich die Imagination3 in 2 Varianten anbieten:

die preiswerte wird ein DiPOL Konzept mir offener Schallwand für die Mitteltöner (NICHT im Bass!) mit
einem 11K Bass , 2 neuen 14cm BassMitteltönern (kleinere Variante der 18er Treiber) und der bekannten Kalotte aus Imag 1 und 2.
Die sind in D'Appolito Anordnung konfiguriert.

Die Imagination 3 EVO
wird eine Art Solution EVOLUTION Retrobox
2 Basstreiber 11K und die oben aufgeführte D'Appolitio Konfiguration.
Alles in 1 grosse Gehäuse integriert (ca 1,30-1,40 hoch)

Diese Konzepte sind beide Fullrange Lautsprecher, also voll Stereotauglich.

Die DiPOL Konzeption ist vor allem für grosse Räume mit viel Reflexionsflächen. Sie ist relativ dezent abgestimmt und kann alle Pogrammangebote gut wiedergeben. Durch die zusätzliche Abstrahlung nach hinten wird die räumliche Wiedergabe eher diffus abgebildet, die Bühne wird grösser und spektakulärer. Also sind solche Attribute für Heimkino auch sehr gut geeignet.

Die Imagination3 EVO wird der "8 Zylinder Big Block" , und kann auch hohe Pegel gut wiedergeben. Die Basswiedergabe und unteren Mitten werden gnadenlos den Fan von Funk und impulsreicher Musik begeistern.
Was die EVO und Expression aus FOCAL Zeiten schon gut konnten kann diese noch ein Tick besser, das wird eine "Männerbox" cool
Der WAF ist gleich NULL!

Beide Prototypen werden ab Ende Januar bei Günter vorfühbereit sein.
bitte Termine mit ihm ausmachen, da es wohl Platzprobleme geben wird! lol

die voraussichtlichen Preise
IMAGINATION3 DiPOL ca 400 €
IMAGINATION3 EVO ca 600 €

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
micha73
junior member





Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Göttingen



BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 11:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das hört sich ja sehr gut an....

da bin ich ja gespannt. Gibt es schon erste Zeichnungen?

der Preis bezieht sich auf einen Bausatz oder?

Was ist da alles mit dabei?

gruss micha

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 11:42 am    Re: Imagination3 Oldschool Revival und DiPOL Konzept Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
Der WAF ist gleich NULL!


lol Da kennste aber meine Schäffin schlecht tongue

_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6392
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 12:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wie üblich Stückpreis, und enthalten sind im Preis alle Chassis + alle FW Teile.

Zubehör wie Dämmwolle/Kabel/Schrauben müsst ihr individuell mit Günter klären.
Solange kein grösseres Lager vorhanden ist, wird das kaum lagerbar sein.

Einen BetaTest Plan gibts, das wird noch an Maße von fertigen Frontplatten angepasst (IKEA Maße von Küchenplatten)

Ich will versuchen, den Aufbau so einfach wie möglich zu gestalten.

So sieht die IMAG 3 EVO Variante in etwa aus:

Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6392
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 1:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hier ein Beispiel für eine preiswerte Massivholz-Frontplatte (20€):
http://www.ikea.com/webapp/wcs/stores/servlet/ProductDisplay?topcategoryId=15576&catalogId=10103&storeId=5&productId=25731&langId=-3&parentCats=15576*16270

ich denke, die kann man Beizen, um die Farbe dunkler zu gestalten, ausserdem sollte mit einem Viertelstabfräser die Seitenkanten noch zu runden sein.
Was sagen die "Profis" dazu?


Zuletzt bearbeitet von M am Mi Jan 11, 2006 3:54 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 360
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 2:13 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

biggrin biggrin
Ich habs gewußt meiner Kleiner Sohn...Der DENNIS bekommt wohl bald eine IMAG 3 EVO.....super duper Knüller Box in sein Zimmer!!!


Grüsse vom EPIZENTRUM Schwäbische ALP

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 2:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja klasse, da kann man ja bei 380mm Breite die Seiten und oben/unten etwas überragen lassen. Die Platte gründlich schleifen und neu wachsen und ölen. Den Korpus dann in Hochglanzschwarz (lechz). Hauptsache, die Platte ist absolut eben. Also besser nach Ikea hinfahren und die besten Stücke aussuchen. Auf keinen Fall ein Lieferung riskieren. Ich seh mich schon die Chassis einfräsen eek
_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6392
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 4:00 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Einfräsen muss nicht sein, aber glaubst du wirklich, die stabverleimten Platten sind nicht eben?
Das wäre ein Hammer, naja das muss mal jemand ausprobieren.
Die müssten da ja in den Regalen zum Mitnehmen rumliegen.
Hat jmd damit Erfahrung?
Ich würde ja gerne auch mal eine leichte Schräge links und rechts anbringen, da wir 3,5cm Platz haben(Chassis 29cm Durchmesser).

Image

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 5:03 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, die meisten Platten werden schon ok sein. Aber in der Preisklasse ist sicherlich auch Mist dabei. Rate mal, was Dir dann zugeschickt wird, also besser hinfahren und selber aussuchen wink

Trotzdem eine Superidee. Die Phase bekommst Du mit einer brauchbaren Kreissäge hin. Möglicherweise könnte sich diese Phase auch an dem hinteren Korpus wiederholen. Ich würde die Front ca. 3 cm an den Seiten überstehen lassen. Dies würde auch bei der DiPOL-Imag rattenscharf aussehen. Der Rest dann in Lackschwarz.

_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1239
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 5:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Diese Bucheplatten hab ich gestern noch bei OBI gesehen in 40er Breite. Länge dürfte auch ca. 1.50 sein. Schaue morgen noch mal nach.
_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 6:31 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe gerade mit meinen Onkel (Kunsttischler) geschnackt. Der geht morgen mal zu Ikea und schaut sich die Dinger an. Er wohnt nur 5 Fußminuten von einem Markt entfernt. Wenn da so gut wie keine krummen Platten bei sind, kann man sie ja auch getrost bestellen. Er meinte sogar, dass 20 Öcken nicht unbedingt sehr preiswert sind. Hmmm, ich hatte dieses Zeug immer als sündhaft teuer in Erinnerung. Ich ziehe schon mal alle Befürchtungen zurück.
_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 6:46 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich habe genau die gleiche Platte hier im Büro für meine kleine Küche eingesetzt.
ich kann absolut nichts daran aussetzen. für mich ist die grade, bin allerdings auch kein kunstschreiner lol

diese Variante würde mir optisch besser gefallen

Image

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 6:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Is ja schon gut. tongue
_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 8:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Imagination EVO Razz Razz

Oh mein Gott, wie soll ich das meiner Frau erklären cry

Online    
Gast











BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 9:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

dass die oberfläche bereits geölt ist wird nicht der hit sein, wenn mans beizen will. da müsste man schon ordentlich runterschleifen, aber man weiß ja net so recht wie tief das öl eingezogen hat -> fleckig eingezogene beize sieht sicher nicht so toll aus. preislich müsste man bei holzfachhandel/tischlerei auch schöneres evtl billiger bekommen, ikea hat selten 1a holz.
was noch ne möglichkeit wär, die kunst-marmorplatten für küchenarbeitsflächen. hab keine preise im kopf, aber die sind glaub ich nicht ganz billig, dafür keine oberflächenbehandlung nötig und ziemlich resistent.

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6392
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 9:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jockel die Platten würd ich auch lieber nehmen aber die sind alle 60 cm breit! Ich brauch aber sowas in der Grösse ca 140hx 34-38b und ca 3cm dick
DAS WICHTIGSTE ABER: schöne rundumlaufende Kanten. Oft ist eine Längsseite schön gerundet und die gegenüber leigende grad abgeschnitten ohne Umleimer.

Wir brauchen aber eine Regalplatte die an den Längsseiten schön abschliesst, am liebsten mit Radius und Bi Color wie die abgebildete.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
jgodon
neu hier ;)





Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beiträge: 4
Wohnort: 73033 Göppingen



BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 10:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich glaube muss meine Onyx und Expession verkaufen smile
Auf die Imagination EVO habe ich gewartet !!!
Bei 90m2 Wohnzimmerfläche mit viel Fensterfront verspreche ich mir von den EVO´s unkritische Aufstellung, sprich keine typische Stereoaufstellung ist bei mir möglich. Habe mit Hall zu kämfen, da ich keine Vorhänge mag. Alles ist eher im Bauhausstil.
Eine Frage habe ich noch, kann man die EVO auch mit MDF realisieren oder gibt es da Nachteile ?
Ansonsten werde ich diesen Thread noch aufmerksam verfolgen Rolling Eyes
Bin gespannt wie Flitzbogen.
Viele Grüsse aus der Nähe vom EPI Zentrum cool

Jürgen Godon

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Daniel
Stammgast





Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 1625
Wohnort: Hasselroth


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 10:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jürgen,

der einzigste Nachteil ist nur, dass es dann aufwändiger wird mit dem zurechtsägen wink
Ansonsten bin ich schon auf den Klang gespannt. Eine richtige Männerbox, aber es gibt auch zumindest eine Frau die auf sowas steht... gell Martin biggrin

_________________
Grüße

Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 11, 2006 10:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dachte ich`s mir doch. Mein netter Onkel war heute schon da. Die Qualität ist recht ordentlich, aber man muß teilweise mit Ästen rechnen. Fürs Geld nicht schlecht. Er fährt morgen diverse Händler ab und ich berichte dann. Es sollte nicht wesentlich teurer wie die Ikea-Ware werden. Naja, er hat trotz seiner 78 Lentzen immer noch gute Kontakte. Ich poste dann morgen oder spätestens übermorgen die Quellen. Wie gesagt, das ist Schreinermeisteranspruch (zum Schluß seiner Berufstätigkeit hat er antike Möbel für sehr viel Geld restauriert) und darf gerne belächelt werden.
_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1239
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 11:36 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die OBI-Teile sind leider nur 18mm dick, 2m lang, 40 cm breit, 19.99€.
_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6392
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 2:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

dass da kein Missverständnis aufkommt, die Box ist aus 25mm MDF und lediglich die FRONT sollte mit dem Massivholzteil optisch aufgewertet werden.
Es geht nur darum eine einfache, für jeden leicht nachvollziehbare Lösung zu finden.

Alternativ würde auch eine andere Platte funktionieren, es geht um edles Aussehen und alle Kanten sind perfekt, also nicht gesägt.

Die Subwooferlösung mit dem 11K zeigt worauf ich raus will.
Wenn die Seitenteile so perfekt möglich sind warum dann nicht auch eine Frontplatte, die auch auf eine vorhandene 25mm MDF Front aufgesetzt werden könnte.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
michaellang
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 27.01.2003
Beiträge: 1525
Wohnort: 06484 Quedlinburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 2:22 pm    Re: Imagination3 Oldschool Revival und DiPOL Konzept Antworten mit ZitatNach oben

« gecko » hat folgendes geschrieben:
« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
Der WAF ist gleich NULL!


lol Da kennste aber meine Schäffin schlecht tongue


...und meine erst. Die steht auf große Boxen, wenn die auch so klingen!!! wink
..fang schon mal das sparen an. Darauf habe ich gewartet! biggrin

_________________
Gruß,
Michael
************************
Quelle: Macmini+Amarra3 über Oppo105D tuned by Dr. Gert Volk an Magnat RV3; Lautsprecher: Synopsis2, Kabel: QED Gen. Silver Spiral + Dynavox Flachband, Netz: Kachina by Pivane Accoustic über Netzfilter Bada

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
michaellang
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 27.01.2003
Beiträge: 1525
Wohnort: 06484 Quedlinburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 2:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dann würde also die Front etwa 50mm dick werden?
Die Massivholzplatte würde einfach auf das MDF Gehäuse aufgeleimt werden?

_________________
Gruß,
Michael
************************
Quelle: Macmini+Amarra3 über Oppo105D tuned by Dr. Gert Volk an Magnat RV3; Lautsprecher: Synopsis2, Kabel: QED Gen. Silver Spiral + Dynavox Flachband, Netz: Kachina by Pivane Accoustic über Netzfilter Bada

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1485
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 3:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist die Idee. Dann kann sich die Buchenplatte, z.B. durch Luftfeuchtigkeit definitiv nicht verziehen. Die Platte, die Jan entdeckt hat, würde dann auch locker reichen. Wenn die Stärke von 18mm nicht reichen sollte, sind auch schnell 2 Stück aufeinander geleimt. Dann kann die Phase in beliebigem Winkel gesägt werden. Die Ikea-Platte ist sehr gut, allerdings sind manchmal Äste drin. Wen es nicht stört, hat eine günstige Lösung.
_________________
Grüße, Martin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Matzinger
advanced





Anmeldungsdatum: 17.02.2005
Beiträge: 12
Wohnort: Nieder-Olm



BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 3:18 pm    Ikea Platten Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
also ich habe die Platten für mein HiFi-Rack genommen,
und war sehr zufrieden. Muss wohl jeder für sich entscheiden
was seinen Ansprüchen genügt.

Gruß
Andreas


siehe hier:
http://matz-web.de/bilder/gesamt.jpg

müßte das Bild mal austauschen habe ja jetzt die Imag2

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 4:51 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

hätte ich wohl doch warten sollen sad
Ich habe mit der Imag2 und 2 Subwoofern mehr Probleme
bzgl WAF-Faktor las ich es bei der IMAG3EVO hätte.

Aber wenn ich die jetzt verkauft und sage ich habe wieder eine
"Abstellmöglichkeit" für die Blumen ... Embarassed

Sieht auf jeden Fall mächtig gut aus und würde gut zu
einem grossteil meines Musikprog. passen (Live at Leeds; The Who) smile

Bin auf die ersten Hörberichte S E H R gespannt.

Tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ms
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.06.2003
Beiträge: 562
Wohnort: köln


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 6:51 pm    Holz Infos Antworten mit ZitatNach oben

hallo

@MZ

also das günstigste (mit berücksichtigung des verschnitts !!!! ) was ich finden konnte hat bei uns (köln) der bauhaus.

dort gibt es buche/stabverleimt in der grösse 180cm x 80 cm in der stärke von 27 mm für 45,-€. daraus lassen sich 2 fronten sägen ( 140x40) und es bliebe noch je ein stück 40x40 übrig, welches sich als sockel verwenden lässt.

mein design vorschlag:

die teile zu einem L zusammenfügen (ergibt 140 höhe x 40 breite x 42,7 tiefe) in dieses L von hinten das mdf gehäuse setzen welches ca. 32 breit ,133 hoch wäre und ca. 40 tief (müsste natürlich alles noch nach dem benötigtem volumen angepasst werden ), also die buchefront und sockel stehen nach allen seiten über (wurde weiter oben schonmal angedacht).

das mdf-gehäuse so leimen das an den seitenflächen keine stosskanten zu sehen sind ( ideal zum einfachen lackieren, rollen etc.). die oberen stosskannten werden zum schluss wieder schön verdeckt indem die box wieder eine abschlussplatte aus buche erhält. diese deckplatte schliesst aber bündig mit der mdf-box ab. 2. möglichkeit deck- und rückseite wieder mit buche bündig zum mdf-gehäuse abschließen ( quasi ein kopfstehndes L) und nur die stosskantenfreien mdf-seiten teile werden lackiert. von den optischen proprtionen würde sich hier evtl. auch eine dünnere (18mm) buche platten anbieten.

alle bucheplatten erhalten das gleiche kanten-finish, also rund, gerade oder eine phase.

runde kante bzw. kleine 45° fase mit dem fräser sollte kein problem sein (buche ist eher ein hartholz, also evtl. erstmal etwas material abnehemen bevor das finale finish gefrässt wird, sieht dann sauberer aus und gibt nicht so schnell brandstellen).

so eine flache fase wie im bild oben von mz ist nur mit prof. frästischen vom schreiner möglich.
einzige möglichkeit mit einer tischkreissäge wäre, wenn man die bucheplatte hochkant am sägeblatt vorbei führt. das dürfte aber ziemlich "kippelig" werden da die anschläge nur 5-8cm hoch sind und die platte ca. 40 cm. zur not hilft eine eigenkonstruktion die aber sehr stabil sein müsste.

bei dieser variante entstehen zwar etwas mehr material-kosten dafür kann aber jeder ein schönes gehäuse herstellen welches perfektes kanten-finish bietet (keine stosskanten die lackiert werden müssten, nur gerade schnitte die der baumarkt erledigt )

ich hoffe meinem vorschlag konnte jeder folgen Confused .

_________________
schönen gruß
manni


Zuletzt bearbeitet von ms am Fr Jan 13, 2006 7:45 am, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Sören
Stammgast





Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 180



BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 8:27 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kauft euer Haus mal beim Holzhändler und nicht im Baumarkt, dann müsst ihr auch nicht immer diese horrenden Preise zahlen! Multiplex in AA qualität kostet beispielsweise beim Holzhändler 10-12€/qm bei abnahme einer Platte.

Nur so als Tipp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
dtsfreak
junior member





Anmeldungsdatum: 06.02.2003
Beiträge: 45
Wohnort: Bonn



BeitragVerfasst am: Do Jan 12, 2006 10:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das wäre ja was.... vielleicht brauche ja keine Box bauen sondern kann ein Satz Imag 1 oder 2 einem von Euch Baulöwen abgekaufen.

Wann ist den ein "Pilgerfahrt" aus dem Köln/Bonner Raum zum Mister Hesse angesagt? Wenn ich das frühzeitig weiß könnte ich nen Tag Urlaub nehmen oder so.

mfg
Thorsten

_________________
* schönet Ding Du *

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenAIM-NameYahoo MessengerICQ-Nummer    
ms
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.06.2003
Beiträge: 562
Wohnort: köln


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 12:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hi sören

sorry,aber das halte ich für ein gerücht Rolling Eyes .

ansonsten her mit der adresse und alle dort kaufen.

ich habe meine multiplexplatten ( 18mm birke mit buche möbeloberfläche in ab-qualität ) bei einem befreundeten holzhändler bezogen, und das mit ........... "engelszungen" für knapp 30,-€/qm bei ganzen platten.

ohne kontakte bei kleinen stückzahlen ( und da meine ich platten von 1,25m x 2,5m) bezahlst du normalerweise 45-60,-€ /qm.

check den preis bitte nochmal genau nach und poste den händler.
der wird bei dem preis mit einer tollen umsatzsteigerung rechnen können biggrin

_________________
schönen gruß
manni

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.8481s (PHP: 17% - SQL: 83%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]