Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Imagination3 Oldschool Revival und DiPOL Konzept

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 2:35 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ok, bitte versucht weiter, so ein einfaches und pfiffiges Designkonzept zu finden. Das Gehäuse muss min. ca 160L Brutto haben .
Also ca 34-38 breit 130 hoch 40cm tief
diese Maße sind variabel wenn da passende Platte aufgetrieben werden.

Auf den "ms" Vorschlag wollte ich auch raus. Die Seiten könnten ja schwarz oder furnierte Resopalplatten sein, damit wären alle Oberflächen ohne Lackierung mit "Profi" Aussehen.

Ich mach erstmal die Box fertig, damit ihr die in 2 Wochen testen könnt....

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 8:18 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

mal eine Frage zur Anordnung der Chassis:

Kann man das nicht vollsymmetrisch anordnen
TT
MT
HT
MT
TT

Tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
X-RAY
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 221
Wohnort: Nürnberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 9:17 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ peko
Der Sinn wird ja wahrscheinlich darin liegen, dass der HT dann in etwa auf Ohrhöhe liegt. Wenn du das etz vollsymmetrisch anordnest brauchst du ja schonmal in etwa die selbe Höhe vom HT und drüber nochmal 30cm %)
Weiß nich ob dir die Box dann zu hoch wird. ^^
Ich mein klar, dann baust sie halt gleich gross wie der Entwurf mit der asymmetrischen Anordnung und stellst sie noch auf nen kleinen Ständer damit der HT auf Ohrhöhe is, aber weiß nich obs dir das Wert is.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 11:01 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der HT würde (soweit man es ohne Abmessungen sagen kann) nur
unwesentlich nach unten wandern. Ideal ist ja igendwas in Ohrhöhe
des Sitzplatzes. Ich bin jetzt von den Abmessungen der Imag2
ausgegangen, da brauch man bei der Regalversion ~ >50cm da drunter.
dann die 54cm der Imag2, dann ist noch Platz für den 11' bis zur Höhe
von 1,40 (1,40x0,35,0,45~160l).
Wuerde halt optisch besser aussehen und der HT ist dann noch im Bereich
70-75cm Höhe. War nur eine Frage ...

Tschau, Peer

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 11:44 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das könnte man theoretisch machen, aber dann isses ja nicht mehr das was ich wollte... Der Punch des Erstschlages wäre etwas weniger biggrin

Meine Erfahrung ist dass Bässe wenn nah beieinanderplatziert wirklich wie quasi ein Chassis wirken. Vorallem in der Addition ist es auch "hör+spürbar".
Sobald die Bässe an der Seite sind oder weiter auseinander gibts weniger punch, das hat aber natürlich andere positive Effekte.
Es würde bei den vertikalen Moden besser abschneiden.
Aber wie gesagt es soll eine "Oldschool" Box werden, für die Fans der "alten" FOCAL Monster, mit all ihren Macken und Fehlern, aber auch mit einem gewissen Charme.

http://de.wikipedia.org/wiki/Oldschool

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Sören
Stammgast





Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 180



BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 12:46 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Pack dir die gelben Seiten und telefonier alle Holzhändler in deiner Umgebung ab, da sind teilweise signifikante Unterschiede im Preis. Finde den Thread im PA-Forum leider gerade nicht, wenn er mal wieder auftaucht, poste ich ihn hier. Ich hab letztens zB Birke in BB Qualität für 7,50€/qm gekauft bei abnahme einer(!) Platte.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
peko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 23.04.2004
Beiträge: 214
Wohnort: Stadtroda



BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 1:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Manfred,

danke für die Erklärung. Ich dachte es kommt nur auf die Anzahl der Chassis
an. Wenn die Anordnung erfahrungsgemäss sich so anders darstellt ...

Gut, wieder was gelernt !

Ich finde die alten "Konzepte" gut !! bin dafür

Vielleicht baue ich im Sommer nochmal um, wenn ich fertig
gebaut und den Keller aufgeräumt habe ....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
thofah
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 24.06.2004
Beiträge: 102
Wohnort: Hamburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 2:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Sören,
bitte nenne dochmal die Stärke der Mulitplex für 7,50 EUR/qm.
Eine 21 mm oder 24 mm Platte in BB/BB im Format 125x250 cm kann man für diesen Preis nichtmal Ladungsweise aus Russland importieren.

Die Platte einzigen Platten, die man zu Recht als Möbelplatten in A/B-Qualität bezeichnen kan sind die von ms genannten Platten mit einen nachträglich furnierten Buche oder Ahorn-Messerfurnier. Der Preis von ms scheint mir hierfür richtig.
Was Ihr beim Preisvergleich nicht vergessen dürft: Der Preis im Baumarkt beinhaltet die Zuschnittkosten und den Verschnitt. Wenn der Holzhändler z.B. 30.00 EUR für den Zuschnitt verlangt, sind bei einer Tfl. schon ca. 10,00 EUR/qm mehr. Und Verschnitt entsteht immer.
Trotzdem würde ich euch ermutigen mal im Holzhandel zufragen. Die Auswahl sollte bei einem guten Händler größer sein. Oder auchmal beim Tischler fragen. Die größeren bekommen beim Großhändler nicht unerhebliche Rabatte und ich habt bei Zuschnitt Möglichkeiten (Gehrungsschnitte etc.)
Gruß
Thomas

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 3:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich sehe den Unterschied im Handel auch vorallem im Service...wenn im Holzhandel zufällig ein Symphatisant des Boxenbauens auftaucht, der euch unter die Arme greift, mit Gehrung und anderen Spezialitäten, sollten 20-30% mehr für akkurate Arbeit nicht zuviel sein.
Den sollte man sich warm halten...

Ich kennen einen Verkäufer aus dem Holzgroisshandel in MA (ZEG) und die Preise sind für Top Multiplex 4-5 mal teuerer als MDF.
Also sind da 25-35E schon normal.

Restposten, B Ware oder Lagerräumung kann schonmal billiger sein.
Aber mal ehrlich, ein solches Gehäuse für ca 100E Materialkosten ist doch ok.
Schliesslich hoffe ich ja damit auch in der 10k€ Fertigboxen LIGA mitspielen zu können...
wie sagt der Franz?....schau mer mal.... Rolling Eyes

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
ms
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 03.06.2003
Beiträge: 562
Wohnort: köln


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 6:37 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo

jeder der meine "multiplex-vita" kennt weis wieviel ich schon verbaut habe und bei den mengen habe ich ausgiebig preise geprüft.

wie schon gesagt 30,-€/qm dürfte für das material ziemliche untergrenze sein, dass ist zwar jetzt schon wieder 2 jahre her und es waren 24 !!!!! platten.
ich denke das sich in der zwischenzeit die preise nicht in den sturzflug begeben haben.

trotzdem lasse ich mich gerne eines besseren belehren, also wer einen händler hat der das zeug für 10-12,-€/qm anbietet her damit eek .

_________________
schönen gruß
manni

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Sören
Stammgast





Anmeldungsdatum: 15.12.2003
Beiträge: 180



BeitragVerfasst am: Fr Jan 13, 2006 7:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da liegt die Crux wink
Im PA-Bereich (da komm ich her) wird höchstens 18er, oft auch 15er verwendet. Damit hab ich natürlich auch gerechnet/es gekauft wink

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
micha73
junior member





Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Göttingen



BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 11:08 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

wie hoch sollte die Verstärkerleistung sein?

Hat jemand Erfahrungen mit Rotel-Endstufen?

gruss micha

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 1:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ab 150 Watt an 4 Ohm RMS/Sinus,
300-400 Watt sind für saubere Impulse im Bass aber nicht übertrieben.
Im Mitten und HT Bereich sind aber 100-150 Watt das Maximum.

Da der Wirkungsgrad aber recht hoch ist (mind.93-95dB 2,8V, 2PI Raum-Ladung, 1m Abstand),
reicht ein 50 Watt 4Ohm Amp aus um einen 25 qm Raum gut zu beschallen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
micha73
junior member





Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Göttingen



BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 4:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

dann bin ich ja mal gespannt...

also ich habe zur zeit eine rotel 1080 an den B&W 703 und mir fehlt im bassbereich manchmal der nötige druck.

bin ja gespannt wie sich das dann anhört...

gibt es Erfahrungen zur 703?

gruss Micha

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 5:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Micha,
mach Dir keine Sorgen. Deine Rotel macht 200W an 8 Ohm pro Kanal und wuppt max. 120 Ampere, damit kannste schweißen. An 4 Ohm ist das ein Verstärkerbolide. Wenn diese Endstufe die Imag3Evo nicht füttern kann geh ich ins Heim rein wink
Das Dir manchmal Bassdruck fehlt, liegt möglicherweise an der Aufstellung, bzw. an stehenden Wellen in Deinem Hörzimmer, im Leben nicht an der Monster-Rotel.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
micha73
junior member





Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Göttingen



BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 6:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo martin,

also ich bin echt gespannt... wenn die neue box von manfred sich besser anhört als die 703, dann kommt die 703 sofort untern hammer...

bin aber auch am überlegen, ob ich 5.1 mit meiner 1075 laufen lasse und mit extra raum für stereo einrichte...

gruss micha

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 7:17 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Uiuiui Micha, da hast Du aber schon eine recht üppige Verstärkung. Kleiner Vorschlag: Nimm die 1075 für Rear, Center und HT/MT der Imag und die 1080 für die Bässe der Imag (BiAmping). Allerdings würde auch eine 1075 alles zusammen ausreichend befeuern. Hast Du denn keine Nachbarn? cool

"bin aber auch am überlegen, ob ich 5.1 mit meiner 1075 laufen lasse und mit extra raum für stereo einrichte... "

Hmm, welche DD-Vorstufe benutzt Du denn? Ab RSP1066 ist der Stereo-Mode sehr gut. Die älteren 9hunderter (z.B. RSP966) waren m.E. dagegen nicht so pralle. Wenn Du keine Aufstellungsprobleme hast, kannst Du imho mit dieser 5.1-Elektronik auch gut Stereo hören.

Wie die Imag3Evo klingt können z.Z. nur sehr wenige sagen. Die alte Evolution war jedenfalls ein Knaller, die neue soll ja alles noch einen Tick besser können. Ob sie Deine 703 schlägt, kannst Du später nach einer Hörprobe am besten beurteilen. Du kennst Deine Box und Deinen Geschmack. Ich wünsch Dir viel Spaß beim Bauen smile

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 7:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also, ich will ja nicht unken, aber ne BW 703 habe ich beim Händler gehört. Angetrieben von einer Vor-Endkombi von Rotel. So ne silberne. Das hat mich nicht von Hocker gehauen. Da war sogar meine alte Anlage mit Canton SCL deutlich besser. Die Imag 2 putzt die 703 (nach meinem Empfinden) so was von weg.
Darf ich behaupten, weil ich beide gehört habe. biggrin biggrin
Wenn man davon ausgeht, dass die Imag EVO besser ist als die Imag 2, müssten "Welten" zwischen einer 703 und einer Imag EVO liegen. Wird wohl auch. Twisted Evil
Gruß !

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 7:51 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

lol

ich sehe die Konkurrenz eher in der 801 und 802 Region...

Das is ne Riesenbox mit ca 140Liter Volumen...
Die macht erstmal einiges platt... zumindest wenn man auf den Sound steht. Ich denke die rammt deine 703 im Bass und Grund und Boden.

Der Vergleich ist eigentlich auch nicht fair...

Ich hab die 703 gecheckt, klar macht die kein Bass is ja auch ne sehr kompakte Box. Und richtig Bass hab ich eh noch NIE aus einer B&W gehört.
Auch aus den Riesenteilen mit 2x 30er Bässen, ca 15 Jahre her, war nix zu holen. Die stand 6 Monate neben meinen FOCAL Konzepten in dem Düsseldorfer Laden.

Für die Audiophile Ecke gibts ja das Atmosphäre Konzept mit den besten Bändchen und aufwändigen Treibern.


Zuletzt bearbeitet von M am Mo Jan 16, 2006 7:57 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 7:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich wollts nich so krass schreiben Embarassed
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 8:01 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Micha,
fühl Dich jetzt bitte nicht runtergemacht. Hör Dir einfach mal ne Zoller Box an. Ich habe die Nirvana 3 gehört und war völlig von den Socken. Frag mal nach wer in Deiner Nähe liegt. Und für Deine 703 kriegst Du doch noch richtig Geld.
Hau rein.
Gruß

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 8:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

was heisst runtergemacht? das wäre ein Missverständnis,

ich wollte lediglich klarmachen, dass die "Klasse" der Box schon eine andere ist als 703...

insofern kann er sich freuen, denn wenn er schöne Gehäuse hinbekommt, kriegt er "mehr MUSIK" fürs Geld...

wäre es machbar, dass du deine Boxen zum Günter mitbringst und dort einen A/B Vergleich machst? Dann wissen wir ja bald mehr...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jan 16, 2006 8:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, da schliesse ich mich dem Oerdinger an. Schade, dass Du den Weg erst jetzt in dieses Forum gefunden hast. Ich denke, dass Du für die 703 wirklich noch reichlich Geld bekommst. Da fällt der Umstieg auf einen anderen Lautsprecher nicht so schwer, bzw. sollte sich auf alle Fälle lohnen. Schade ist auch, dass die neuen LS von Manfred noch nicht sooo oft in der Republik zu hören sind. Es ist sehr verblüffend, was da schon für wenig Geld erklingt. Ist halt alles noch erlebnisorientiert.

Ja, fühl Dich bitte nicht angefasst, der gute Manni meint es nicht böse. Er hat halt Waffenstolz (berechtigter Weise) biggrin Und mach Dir wegen Deinen Verstärkern bloß keine Gedanken mehr. Das wird eh zu LAUT. Wenn die Imag bei 1 Watt 93 db macht, macht sie bei 300W, lassen wir das... Die 1080 reicht immer. Ganz nebenbei hat sie einen riesen Dämpfungsfaktor.

geckooutcomingmodus on: Ich hatte auch mal Canton. Is aber schon lange her und war im Auto. Und mit ner B&W habe ich auch mal geliebäugelt. geckooutcomingmodus off Embarassed

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
micha73
junior member





Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 33
Wohnort: Göttingen



BeitragVerfasst am: Di Jan 17, 2006 8:14 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

also ich kann kurz den Werdegang schildern...J

Angefangen hat alles mit einem Stereo Verstärker Yamaha 5XX und MM Boxen von Elac, die hießen Elac 2000... habe dann aber doch auf 5.1 gewechslt und habe mir dann den Denon 3802 dazugeholt. Klanglich waren die Elac wirklich nicht so berauschend, bin dann auf die B&W 704 umgestiegen mit dem passenden Center. Diese waren ca 3 Monate alt und die habe ich gebraucht gekauft. Bei der Vorführung(Privat) habe ich dann zum ersten mal den Unterschied zwischen den 704 und einer 703 gehört. Allerdings nur an einem kleinen 2802 und da war die 703 schon wesentlich feiner. Gut Bass kam bei beiden nicht so wirklich aber ich dachte an dem Denon 3802 musste ja was kommen. Es kam aber nichts, wirklich überhaupt nichts.

Ich muss dazu sagen, das ich zuvor die 704 mit ner Rotel-Kombi gehört habe und da hat mir das ganze sehr gut gefallen. Das war wirklich ne gut Aufnahme und manche Stücke klingen halt auch wirklich geil...

Dann bin ich auch auf die Rotel-Geschichte gegangen, also 1066&1075. Wieder gebraucht, mit voller Garantie....

Dann war ich eigentlich zufrieden, ausser der Bass hat mich immer noch gestört. Kam auch dadurch das ich dann die Onyx gehört hatte, obwohl bei einer Box hoch und mitteltöner defekt waren, bin ich doch begeistert gewesen... Hätte vorher nie gedacht, dass man so was selbst bauen kann...

Gut, darauf hin habe ich die 704 wieder verkauft, die waren dann ja nur 1 Jahr alt, und im abs Neuzustand...und bin gewechselt auf 703... die kamen aber nicht so richtig in Schwung und deshalb wurde die 1080 geordert... Diese ist jetzt 3 Monate alt, und ich meine für Kino ist das die Beste Anlage die ich gehört habe...und damit kann man auch ohne weiteres die nächsten 20 Jahre leben, aber im Stereobereich, gefällt mir das ganze immer noch nicht so richtig...

@ Manfred, die Boxen schleppe ich ungern durch die Gegend, eigentlich nur noch einmal... entweder in 20 Jahren, oder wenn sie verkauft werden.

Kann aber gerne anbieten, wenn einer mal die B&W hören will vorbeizukommen...

Könnte auch anbieten, die CM Serie an einer 1095 zu hören.

Gruss Micha

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
michaellang
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 27.01.2003
Beiträge: 1532
Wohnort: 06484 Quedlinburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 17, 2006 12:18 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, der typische Weg eines HiFi-begeisterten: Box ist nicht so überzeugend, muß wohl am Verstärker liegen. Immer noch was auszusetzen... das klang doch beim Händler besser. Der hatte Elektronik xyz....also diese kaufen. Immer noch nicht gut, obwohl die Elektronik insgesamt schon echt saugut ist. Neue Boxen.... usw.

Ich persönlich muß sagen, dass es sehr wohl Unterschiede bei der Elektronik gibt. Ist aber oft eher so Richtung Geschmackssache. Wenn kein Bass kommt, liegts selten am Verstärker, sondern an den Boxen oder am Raum.
Bei Manfreds Boxen hat man aber keine echten Probleme mit Verstärkerelektronik. Selbst an kleinen Verstärkern laufen die Teile sehr gut dank hohem Wirkungsgrad.

Ich habe nen Denon AVR 8303 und da laufen die Lautsprecher tadellos dran und ich vermisse eigentlich nichts. Man braucht da keine Super HighEnd Teile, damit die Boxen auch nur halbwegs vernünftig spielen!!
Die machen an dem Denon einfach nur Spaß über den ganzen Frequenzbereich. Es geht sicherlich noch besser, aber da ist das Geld wohl besser in neue noch bessere Lautsprecher investiert, als in sauteure Verstärkertechnik der HighEnd-Liga.

Auch Stereo bin ich sehr zufrieden und es klingt audiophil/highendig. Ich habe da vorher schon (preislich) andere Kaliber gehabt und es klang nicht so gut!! tongue

_________________
Gruß,
Michael
************************
Quelle: Macmini+Amarra3 über Oppo105D tuned by Dr. Gert Volk an Magnat RV3; Lautsprecher: Synopsis2, Kabel: QED Gen. Silver Spiral + Dynavox Flachband, Netz: Kachina by Pivane Accoustic über Netzfilter Bada


Zuletzt bearbeitet von michaellang am Di Jan 17, 2006 3:49 pm, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 17, 2006 12:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

irgendwie sind die b&w besitzer schon ein völkchen für sich. lol

die marketingabteilung von b&w ist wirklich einer der besten die ich kenne. jeder b&w-besitzer ist felsenfest davon überzeugt, das er suuuuuper ls besitzt. die bass-schwäche wird mit der "neutralen" abstimmung erklärt. kommt es dann zu einem vergleich, stellt man fest, das der Mittelton eigentlich auch ein problem hat Rolling Eyes

und zum schluß dann die alles entscheidene aussage:" aber in der bestenliste sind wir auf platz xy" und der test in schmierblatt x war auch super.

tja, vom marketing her macht denen keiner was vor.

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 17, 2006 6:31 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

so, jetzt lasst uns mal zur Imagination3 EVO Version zurückkommen....

Wer hat denn Interesse die Box zu bauen, ich habs eilig und würde gerne schnell die Box vorführbereit haben.
NRW wäre ideal, also Köln Essen Dortmund, in der Ecke halt.

Ich wäre bereit, einen Erst-Testerrabatt beim Günter rauszuschlagen.

Wichtige Voraussetzung wären, stark bedämpfter 25qm Raum, wenig Glas und Rigips, damit man den Bass auch hören kann cool

Wer ein schönes Gehäuse machen könnte würde mich total glücklich machen. Also wer hat Zeit und Lust?
Am besten direkt mich anrufen, es geht in maximal 2 Wochen los.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
michaellang
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 27.01.2003
Beiträge: 1532
Wohnort: 06484 Quedlinburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 17, 2006 7:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lust hätte ich ja schon....
Muß aber zunächst meine Finanzen sortieren, da ich mir ja einen neuen Beamer zugelegt habe.

Was würde mich denn der Spaß kosten, so als Ersttester?
Gibt es schon Gehäusepläne mit Massen, wonach man vernünftig bauen kann (mit Angaben zu eingelassenen Chassis und Verstrebungen, Innengehäusen usw.)?

_________________
Gruß,
Michael
************************
Quelle: Macmini+Amarra3 über Oppo105D tuned by Dr. Gert Volk an Magnat RV3; Lautsprecher: Synopsis2, Kabel: QED Gen. Silver Spiral + Dynavox Flachband, Netz: Kachina by Pivane Accoustic über Netzfilter Bada


Zuletzt bearbeitet von michaellang am Di Jan 17, 2006 8:59 pm, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 17, 2006 8:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Geht auf sehr nördliches NRW? Wie sieht es denn mit der Imag3 DiPOL aus? An letzterer hätte ich wohl Interesse.
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Jan 22, 2006 1:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

die Betatestversion ist fast fertig, ich poste Details der Messdiagramme ab morgen hier rein...

Jetzt brauch ich erstmal ein Paar schöne vorzeigbare Gehäuse.

Die erste Präsentation findet dann demnächst in einem befreundeten HiFi Studio (in Heidelberg) statt.


Ich will aber zuerst 2 schöne Gehäuse,
danach kann man an einem Wochenende (Fr+Sa!) die Boxen hören, wer kommen will, sagt schonmal Bescheid.
Mit etwas Glück gehe ich von 10. und 11. Februar aus.

DiPol verschieb ich nach hinten...die EVO Version muss erstmal endgültig sein.

Also wer macht mir ein Paar edle Gehäuse?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0868s (PHP: 64% - SQL: 36%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]