Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Gecko`s Imagination3

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 3:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für`s positive Feedback. Aus Oldenburg bekommt mich aber niemand raus biggrin

Manfred, die Frauenstimmen klingen nicht unbedingt nach Testosteron. Mir sind auch akustische Gitarren mit etwas mehr Volumen aufgefallen. Es ist aber nicht überdeutlich. Ich habe es auch mit den Vogelkäfigen ausprobiert, da ich es genau wissen wollte. Das sind lineare Verstärker und nicht gesoundet (bis zu einer gewissen Lautstärke schaffen es die Trioden, die Imag3 zu bedienen).

1. Sara K. & Chris Jones live in Concert - (Would you) break my heart
2. Friday Night in San Fransisco

Es kann natürlich an meinem WZ liegen. Möglicherweise soll es ja so klingen und die Focal-Evo hat es einfach nicht rübergebracht. Wie gesagt, es ist nur in sehr geringem Umfang (minimal).

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 3:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
Der Günter will halt UNBEDINGT eine Art SOLUTION Revival.


Der weiß auch warum!

Das die Memebranfarbe ein so wichtige Rolle spielt, konnte ich mir gar nicht vorstellen.

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 3:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jetzt wo ich Jockels Name lese fällt es mir wieder ein. Er hat mal geschrieben: "Ohne 17er geht es nicht".

Das war der Unterschied im unteren MT-Bereich von der Expression zur Solution. Wahrscheinlich konnte die Focal-Evo die Stimmen nicht so voll rüberbringen, wie die Imag3 es nun kann.

Morgen bin ich 6 Stunden allein zu Hause. Da hole ich meine Oldie-Kracher raus und werde mal nach hohen Pegeln berichten cool

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 4:24 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe gerade nochmal mit Jan telefoniert. Er konnte meine Feststellung mit den voluminösen Frauenstimmen nicht teilen. Dann kann es nur noch der Single13er der Focal-Evo sein, der das einfach nicht rüberbringen konnte.
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 6:47 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

2 14er Membranen sind quasi ein 17er, aber mit der Dynamik (geringe bewegte Masse) des 14ers!
Deshalb hab ich ja die 14er ausgesucht, denn wie die 18er Imag2 klingen wissen wir schon.
Man könnte natürlich die neue Box INSGESAMT auf diesen Grundton und Bass züchten, also von 30-300Hz laut und dominant. Die Imag 3 ist von der Idee eben nur 30-90Hz laut und sollte eigenlich ab dann eher "klein und niedlich" klingen...
eben wie eine "audiophile 2 weg Kiste" mit integriertem Doppel-Subwoofer.
Mal sehen, ob die andere Version überzeugen kann, das muss letztendlich jeder selbst entscheiden, ob das zu seinem Musikgeschmack passt und seinen Vorstellungen entspricht. Ich denke eine Grande Utopia oder die grossen Wilsons klingen ähnlich.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 24, 2006 7:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
Mal sehen, ob die andere Version überzeugen kann


Mal sehen, ob die andere Version auch überzeugen kann, wäre die exaktere Formulierung cool
Ich bin mit der jetztigen Imag3 super happy (falls das nich so rüber gekommen ist).

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 54
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1490


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 8:08 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« gecko » hat folgendes geschrieben:
Jetzt wo ich Jockels Name lese fällt es mir wieder ein. Er hat mal geschrieben: "Ohne 17er geht es nicht".


Ich denke, das ich das mal im Zuge einer wiederholten Euphorie über meine eigenen Lautsprecher geschrieben habe. Mir ist gerade der TM/MT-Bereich ans Herz gewachsen, wobei die Bauform mir persöhnlich eigentlich egal ist. Die Wiedergabe dieser Kombination in Kevlar erfüllt das, was ich immer gesucht habe. Nur erwartet man von so großen Lautsprechern allerdings auch einen richtigen BUMMS, was allerdings Geschmacksache ist. Ich freue mich immer wieder über die neuen Errungenschaften und die Zufriedenheit sehr viele User. Dennoch werde ich meine lieben Solution auch im Falle einer Neuanschaffung NIE WIEDER HERGEBEN!Mittlerweile steht man ja Gott sei Dank mit 4 Solution nicht mehr im Mittelpunkt neidvoller Animositäten.

_________________
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut"
Humphrey Bogart

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 4:24 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Soooo, mein Puls ist wieder auf Normallevel. Ich habe es der Imag heute mal richtig besorgt.
Unten rechts der verantwortliche Verstärker:

Image

2 x 250 Watt ClassA 8Ohm
2 x 500 Watt ClassA 4Ohm

Die Imag3 steckt deutlich mehr ein, wie ich vertragen kann.
Wenn Sie sprechen könnte, würde wahrscheinlich folgendes kommen: "who`s your daddy?" biggrin

Folgendes Futter gab es:
Rolling Stones - Midnight Rambler (live)
Deep Purple - Made in Japan
Uriah Heep - Titel weiß ich nich mehr (war ne B-Seite), aber die Bassgitarre ist tödlich
Simply Red (elektra) - Sad old Red
Kraftwerk - Minimum Maximum
Senor Coconut (gell Günter wink )
Hugh Masekela - Stimela
Jimi Hendrix - Elektric Ladyland
Run DMC - heftigst

und noch vieles mehr...

eek Alter ich sachs Dir, die Teile können superheftig eek

Egal welche Lautstärke ich forderte, diese LS kamen nicht an ihre Grenze. Sie sind sehr dynamisch, so dass sogar ich mich manchmal erschrocken habe.

Kein bischen Dröhnen, alles echter Bass - und was für welcher. Gibt die CD wirklich Tiefbass her, wird der auch ohne Gnade reproduziert. Ist kein Tiefbass auf dem Tonträger, gibt es auch keinen zu hören. Die Imag3 geht absolut mühelos, trocken, exakt und unaufdringlich ganz tief bis in das letzte Kellergeschoß. Ich habe diesen Druck noch nie gespürt. Gab es sowas eigentlich schon früher?

Die Mitteltöner sind der Hit. Die halten stets dagegen. Nichts wird durch das enorme Bassfundament verwaschen. Ultramusikalisch, auch wenn es mal "audiophil" wird.

Der HT klirrt trotz Acrylglas nicht (zumindest merke ich es nicht). Ich habe zwischen Chassis und Glas heute morgen dünnes TESA-Moll geklebt, da das Chassis durch die Dreipunktbefestigung klappern könnte. Er nervt noch nicht einmal in meinem halligen WZ. Nur bei Mainstream (Charts in mp3-Quali) mit entspechend bescheidenen Aufnahmequalitäten ist es übel. Da wirkt der HT-Bereich zu aufdringlich. Nachdem der Hörraum aber mit Wolldecken abgehangen wurde klappte auch das. Da kann man der Imag natürlich kein Vorwurf machen, der Hörraum sollte schon einigermaßen mitmachen (gilt natürlich bei jedem LS).

Tja Manfred, was soll ich machen? Ich habe leider mal wieder keine für Dich verwendbare Kritik. Revival zur vollsten Zufriedenheit gelungen und alle Erwartungen übertroffen - so lautet mein Laienurteil.

Dieser Lautsprecher sollte die Liebhaber einer Expression/Evolution bestens zufrieden stellen. Möglicherweise befriedigt sie sogar Ur-Solution-User, die über alternde Chassis klagen.

Ich weine meiner Evolution keine Träne nach.

PS: Nur ganz nebenbei erwähnt, die Imagination3 klingt auch leise überragend. wink

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2006 9:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das klingt schon eher nach "OLDSCHOOL"..
man muss auch das passende Material auflegen biggrin

Das war doch genau das , was ich mit der perversen Abstimmung wollte.

Der Bass ist stark zurückgenommen und der Tiefbass schiebt ohne Ende.

Sollte halt nicht aufdringlich sein.
Die "Aufdringliche" kommt mit Günters Variante.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
braz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 03.01.2003
Beiträge: 343


blank.gif

BeitragVerfasst am: So März 26, 2006 9:41 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gecko, ich bin nicht wirklich überrascht dass sie dir gefallen. Das sind halt Nägel mit Köpfen, Mensch mit Kopf usw... biggrin

Zitat:

Soooo, mein Puls ist wieder auf Normallevel. Ich habe es der Imag heute mal richtig besorgt.

Gut auch mal die Hosen im Haus an zu haben biggrin

>Klugescheißermodus AN<



Zitat:
2 x 250 Watt ClassA 8Ohm
2 x 500 Watt ClassA 4Ohm


Du meinst sicherlich AB Modus. Denn sonst würde den Verstärker dein Wohnzimmerboden nicht tragen können smile

>Klugescheißermodus AUS<

Wenn ich mich irre, dann vergesst es mit dem hauen. Ich bin nämlich schon längst wech biggrin

_________________
Grüsse, Gerhard

"It´s my way or highway!"

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So März 26, 2006 10:10 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Moin braz,
ich mußte Nägel mit Köpfen machen, da die Meßlatte schon sehr hochgelegt war. Eine Focal-Evolution zum Discountpreis zu toppen ist nicht ganz einfach.

Die Imag3 habe ich aus der Not heraus gebaut. Bei der Focal ist mir ein 25er halbwegs abgeraucht, läuft jetzt aber wieder. Bevor ich für ein Schweinegeld Gebrauchte kaufe und noch welche einbunkere, habe ich mich auf Anraten einiger Zeitgenossen zu diesem Schritt entschieden. Das OLDSCHOOL-Revival kam für mich genau zum rechten Zeitpunkt.

Das die jetzt auch noch nach meinem Empfinden eine Klasse höher spielt hätte ich aber nicht erwartet (welch glücklicher Umstand).

Der Verstärker steht im Erdgeschoss ohne Keller biggrin Angeblich macht er reines ClassA. Keine Ahnung, ob`s stimmt.

Ich kann den Usern von älteren Onyx/Expression/Evolution/Solution nur zum Nacheifern raten. Die Sorge um Ersatzchassis hat somit ein Ende. Die alten LS können für gutes Geld im eBay entsorgt werden. Glaub mir, es tut nur einmal ganz kurz weh, wenn Deine alten Schätzchen aus dem Wohnzimmer getragen werden. Die Imag3 tröstet ganz hervorragend. wink

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
sakly
Stammgast





Anmeldungsdatum: 27.06.2003
Beiträge: 342
Wohnort: dortmund



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 7:06 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« gecko » hat folgendes geschrieben:
Angeblich macht er reines ClassA. Keine Ahnung, ob`s stimmt.

Also für 500W in Class A braucht's minimum 1kW je Kanal an Leistung, wovon immer wenigstens die Hälfte als Heizleistung im Wohnzimmer landen würde. Solche Leistungen wegzukühlen ist schon eine ingenieurmäßige Meisterleistung.
Ich vermute, dass das Gerät vielleicht 40-60W in Class A bringt, danach dann in Class B weiterläuft.

_________________
Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher verstanden.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
florentino
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 405
Wohnort: Ellwangen



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 10:01 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

da dich wohl brennend der verstärker interesirt un dus wohl nicht glaubst
kuck mal hier

http://www.dussun.com/english/v8.html

das teil kennt eigentlich jeder frühr unter dem namen korsun gefertigt
in amiland unter dem label red rose vertrieben

_________________
_______________________________________

atta

florian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
braz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 03.01.2003
Beiträge: 343


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 11:22 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
da dich wohl brennend der verstärker interesirt un dus wohl nicht glaubst
kuck mal hier


Ja Florian, alles schön und gut. Aber es reicht einfach mal als Laie ein paar Vergleiche zu machen was andere Hersteller so an Daten haben.

Z.B. Accuphase Monoblock mit 50 Watt Class A und 400 Watt Class AB. Und der alleine ist schon so groß wie der Dussun.

Dann sollte der China-Kracher wohl 4KW Nennleistung an 4 Ohm pro Kanal in AB liefern können?? Confused

Deswegen meinte ich, er würde so einiges wiegen. 800-1000KG ?

_________________
Grüsse, Gerhard

"It´s my way or highway!"

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
sakly
Stammgast





Anmeldungsdatum: 27.06.2003
Beiträge: 342
Wohnort: dortmund



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 11:52 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, 800-1000kg muss er dafür nicht wiegen, aber wenn man sich die maximale Leistungsaufnahme mit 1200W anschaut, dann ist sofort klar, dass er keine 500W in Class A liefern kann, denn dafür wären auf einem Kanal schon allerminimumst 1000W nötig. Auf zwei Kanälen dann eben 2kW. Und das ganze dann bei gutmütig gerechnetem Wirkungsgrad der in der Praxis nicht erreicht wird.
Das Teil bringt sicher keine der angegebenen Daten in reinem Class A.

_________________
Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher verstanden.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
florentino
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 405
Wohnort: Ellwangen



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 1:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich denke der verstärker reicht trotzdem dicke für diese anwendung

hier noch mehr über das teil

http://www.redrosemusic.com/amplifiers.shtml

ruhig mal die preisliste ansehn

_________________
_______________________________________

atta

florian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1244
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 2:22 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das scheint nicht die "reine" Class A Schaltung zu sein, von der hier die Rede ist, sondern eine sog. grüne Class A Schaltung, die automatisch den Bias reguliert. Das Teil wird gerade mal lauwarm. Wen´s interessiert kann hier mal nachlesen:
http://china-highend-hifi.com/prod011231611.htm

Für mich ist dieser Dussun unter klanglichen Aspekten in meiner Kette völlig indiskutabel. Der hat ne eingebaute Loudness. wink

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
braz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 03.01.2003
Beiträge: 343


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 4:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch wenn das jetzt weiter Offtopic wird.
Ich möchte Martin keinesfalls die Freude am Gerät nehmen! Der Dussun sieht sehr gut aus und treibt die LS auch kraftvoll an.

Jan, so mancher LS hat auch ein eingebautes Loudness (gesenkte Mitten) biggrin Vermutlich möchte man eine spektakuläre Wiedergabe.
Ein BLENDER, sozusagen lol

_________________
Grüsse, Gerhard

"It´s my way or highway!"

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 5:27 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« analog » hat folgendes geschrieben:
Der hat ne eingebaute Loudness. wink


Jan hatte meinen Dussun einige Tage zur Probe zu Hause. Schon nach nur einem Tag war sein Urteil gefällt, da dieser Loudness-Charakter eindeutig ist. Wir probierten die Umgehung der Vorstufe, leider ohne Erfolg. Ich werde diesen Verstärker bei Gelegenheit austauschen. Für User, die eh an den Klangreglern drehen (der Dussun hat allerdings keine), ist er wohl OK. Als regelbare Sub-Endstufe sollte es auch klappen, ist dann aber wohl zu teuer. Naja, Kraft hat er jedenfalls ohne Ende.

Solange der neue Hörraum nur auf dem Reißbrett existiert, mache ich auf BiAmping. Die HT/MT werden von den Vogelkäfigen versorgt. Die 4 Bässe macht der Chinese, den ich ja leiser machen kann. Ein Kompromiss, aber so geht es zur Zeit am besten. Spätestens wenn die Vogelkäfige in das Hörzimmer umziehen, überlege ich mir den Verkauf des Dussuns.

Ich vermute mal, das ne B&W an dem Chinesen ganz brauchbar klingt lol

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 5:58 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Martin, gibts dann einen Jungson JA88D ?

Der ebay-Händler bei mir um die Ecke hat übrigens wieder 2 Stück zum Verkauf, für rund 1000 Euro.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 6:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Steffen,
ja das ist mein jetziger Favorit. Hast Du für später eine Tel.-Nr. via PM?

Übrigens: Die Loudness-Schaltung scheint ein Auto-Loudness zu sein. Je lauter es wird, um so geringer ist der Effekt.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 6:15 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Martin, gibts dann einen Jungson JA88D ?

Der ebay-Händler bei mir um die Ecke hat übrigens wieder 2 Stück zum Verkauf, für rund 1000 Euro.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 6:20 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...und täglich grüßt das Murmeltier biggrin
_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 6:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da ist irgendwas in die Hose gegangen, aber jetzt hast ne PM
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 7:38 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jepp, danke Steffen.

BTW: Hat jemand einen Plattentipp? Ich war einmal bei einer ostfriesischen Hochzeit zu Gast. Die alternde Band spielte mit 2 kleinen Sat`s und einem 10" Sub bei ca. 500 Gästen in einer riesigen umgebauten Scheune. Auch bei extremer Konzentration auf das Klanggeschehen konnte ich die Titel nicht identifizieren. Um Punkt 22:00 Uhr knallten die Torflügel auf und 2 Spielmannszüge mit insgesamt 4 Pauken marschierten ein. Die Band spielte zwar unbeeindruckt, aber unhörbar weiter. Diese kurzen und knackigen Paukenschläge suche ich auf CD. Kein riesiges BOOUUM, sondern eine "furztrockene" Pauke oder Bassdrum. Die Musikrichtung ist mir fast egal, ist nur zum Testen und Nachbarn ärgern. Günter weiß, was ich meine.

"Knock Out" ist nicht knackig genug und "Poem of Chinese Drums" erst recht nicht.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 9:18 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

die loudness funktion müsste bei zunehmender lautstärke eigentlich immer schwächer werden, sie sollte ja nur bei "leisem" hören den tiefen bereich ans dort wenig empfindliche ohr anpassen.
beim dusson v8i wird zb der frequenzgang von 5Hz bis 20kHz mit +-0,5dB (vorstufe) und 5Hz bis 20kHz mit +-1dB (endstufe) angegeben. mich wundert dann einmal wie der gemessen wird, weil mit so einem frequenzgang kann die "loudness funktion" eigentlich nicht stark ausgeprägt sein (3dB?)
also ist entweder jan sehr sensibel auf sowas, oder die angaben sind mist bzw unter nicht realen bedingungen gemessen. was meint ihr?

Online    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 9:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Gerhard,
Jan ist sicher nicht zu sensibel. Zwischen dem Dussun und dem Jungson sind musikalische Welten. Ich kann es nicht sehr gut beschreiben, so etwas mußt Du selber hören. Da prallen 2 Extreme aufeinander. Jan`s Hörzimmer ist so gut wie perfekt, da ist der Dussun ein Alptraum. Bei mir, mit sehr viel Hall im WZ wirkt er trotz schärferer Höhenwiedergabe eher korrigierent. Hänge ich testweise viele Wolldecken auf, merke ich die Soundung deutlich. Dann wirkt der Bass wie aufgebläht. Ohne Decken ist es gerade gut genug, aber der HT-Bereich ist dann zu laut. An den lineraren Röhrenverstärkern spielt die Musik einfach lebendiger, aber mit weniger Kontrolle (die Imag3 bevorzugt stabile Amps). Das ist imho keine Spinnerei, sondern eindeutig. In den nächsten Tagen bekomme ich meinen Vorverstärker aus der Reparatur zurück, dann kann ich mehr zu dem Dussun sagen.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo März 27, 2006 9:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ein Verstäreker mit fester Loudness ist ein Betug, das reflektiert genau meine Meinung zu den China Teilen. 80% sind unseriöser Blender Müll.
So ist das auch mit den LS Chassis. Was sich da Bändchen und Magnetostaten schimpft ist unsäglich. Garnicht zu reden von den drittklassigen FOCAL Invers Hochtöner Kopien.

Die CD mit dem ultimativen Drum Sound ist die
Drum Record von Sheffield.
Es gibt nix besseres , es rausch allerdings, da die Aufnahme analog erfolgte. Mich stört das nicht aber die drums klingen total "echt"
nicht wie der aufgeblähte Antolini Mist.
Die beiden Schlagzeuger auf der Drum Record haben deutlich mehr drauf als unser Charlie A.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1515
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di März 28, 2006 7:19 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
ein Verstärker mit fester Loudness ist ein Betug

und ich bin leider drauf reingefallen

« -MZ- » hat folgendes geschrieben:
Die CD mit dem ultimativen Drum Sound ist die
Drum Record von Sheffield.
Es gibt nix besseres, es rausch allerdings, da die Aufnahme analog erfolgte. Mich stört das nicht aber die drums klingen total "echt"
nicht wie der aufgeblähte Antolini Mist.
Die beiden Schlagzeuger auf der Drum Record haben deutlich mehr drauf als unser Charlie A.

schon bestellt, thx

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
florentino
Stammgast





Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 405
Wohnort: Ellwangen



BeitragVerfasst am: Di März 28, 2006 9:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

MORGEN MARTIN;
WAS IST LOS MIT DEM MEXING????

hoffentlich nix ernstes
wo hast du dise cd bestellt?
die brauch ich als ex drumer und mit den charli a. sachen hat manfred recht ich habe sogar die direktschnitt LP
das ist die einzige die o.k. ist

_________________
_______________________________________

atta

florian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0835s (PHP: 71% - SQL: 29%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]