Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 IMAGINATION 4 - DESIGN und Konzeption - FAQ

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 22, 2008 10:51 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und noch in Mattschwarz mit Hochglanzelementen, für die Heimkinofreaks. wink

Falls noch irgendwer Farbvorschläge/Wünsche hat, immer her damit!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6458
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 22, 2008 12:33 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

kannst du den HT 15mm nach hinten versetzen? Das hat sich zumindest bei mir im Studio so "eingepegelt". Und zwischen unterem Sockel und der Box das kleinere Verbindungsteil kommt mir "kompliziert vor .
Wenn man das einfach ca 10mm hoch hat und fast flächengleich -5mm ist das bestimmt einfacher realisierbar.
Man kann also 2 Teile machen: die Box ansich (3Teile) und die Sockelkonstruktion mit Weiche. dazu gleich praktisch wie verbinden wir die 2 Teile? das muss ja sehr stabil sein wegen der Kipp/Hebelwirkung. Und am Ende diese Sockelplatte gefäält mir sehr aber isolier die mal und zeige, wie die genau verbunden ist (mit der Sockelkonstruktion).

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 22, 2008 1:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, da der Zwischeteil sowieso nur ein massive Brett ist, ist es imho komplett egal ob der jetzt breiter oder weniger breit ist.
Verbinden (Thema Hebelwirkung) würde ich es mit 4 Gewindestangen mit 12mm Durchmesser (bissl überdimensioniert, aber sicher ist sicher) und dann mit Muttern verschrauben (siehe Schnitt).
Die Sockelplatten werden ähnlich verschraubt, Hebelwirkung sollte kein Thema sein, da sie sich ja in der Mitte abstützen bzw. ohnehin durchgehend sind (siehe Bilder)

Was den HT angeht, kannst du das nicht über die Weiche ausgleichen? So wäre das ganze halt schlüssiger (wenns mit der Front abschließt).

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Sa Feb 23, 2008 12:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aja, noch die Rückseite:
Die obere Aluplatte würde sich für Namen o.Ä. Einfräsungen eignen (in dem Fall einfach I4), ich hab die I4 jetzt mal in Bi-Wiring gemacht, weil sich dafür die Breite der Box einfach anbietet, für Tri,-Quad,-Octa,-Garkeinwiring müsste man es halt anpassen (k.A. wie die I4 gedacht ist).

Aja, Mafred, eine frage bei deiner Version mit dem freistehenden HT, wie hast du dir da die Verkabelung gedacht (das es auch was gleichschaut?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 360
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Feb 25, 2008 8:07 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

cool cool

Guten Morgen


Weltklasse Design : die Schwarz Matt und die schöne Weiße !!!!!!




Weiter so.....



Grüsse von der Alp

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
baket
Stammgast





Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 147


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 27, 2008 4:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

servus krabbe,
was hällst du von einer gebürsteten alu-front und den reste in schrarz hochglanz.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
baket
Stammgast





Anmeldungsdatum: 13.01.2007
Beiträge: 147


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Feb 28, 2008 12:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hallo krabbe,
oder was meinst du zu einer pollierten alu front und das ht gehäuse schwarz hochglanz so wie der rest auch. der ht selbst, wie immer.
es ist bestimmt schön, wenn um die alu-front ein steg in schwarz-hochglanz stehen bleib.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Do Feb 28, 2008 12:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, zum einen is sowas in der Herstellung etwas fraglich (is ja immer noch eine DIY Box, weiß nicht wie viele Alu Platten so bearbeiten können - also Ausfräsungen für die Chassis usw. usf.) und zum anderen müsste ich dafür die Box neu aufbauen - also Front noch dazubasteln, nochmal exportieren, nochmal texturieren usw. - dazu habe ich ehrlichgesagt momentan nicht unbedingt Lust. smile
Was ich zudem befürchte ist, dass das Gelb der Membranen nicht unbedingt zu Alu gebürstet passt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1105
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 29, 2008 7:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn Du Lust hast könntest Du mal ein solches Furnier simulieren:

Image

Wenn möglich in einem Farbton wie diesem:

Image

smile

_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 29, 2008 7:34 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn du mir das Ganze in höherer Auflösung geben kannst is das kein Problem.

Die ganze Box in dem Furnier oder nur Teile (so wie bei der Schwarz-Holz Version)?
Ich hoffe, dass die Leute die sich das dann ansehen aber auch gegen Augenkrebs versichert sind - mir jagts jedenfalls eiskalte Schauer über den Rücken. biggrin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1105
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 29, 2008 9:10 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Krabbenkoenig » hat folgendes geschrieben:

Ich hoffe, dass die Leute die sich das dann ansehen aber auch gegen Augenkrebs versichert sind - mir jagts jedenfalls eiskalte Schauer über den Rücken. biggrin


roll vor lachen

Dieser rot/gelb Kontrast reizt mich halt immer noch!

Hab´mal bissl rumgespielt:
Aber ich glaube Du hast recht.Die ganze Box in dem Furnier wäre etwas overkill. smile

_________________
Gruß Marko


Zuletzt bearbeitet von Marko am Fr Feb 29, 2008 10:00 pm, insgesamt 3-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gusismz
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 11.04.2003
Beiträge: 1230


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 29, 2008 9:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Marko
Mit den Schrauben erst recht overkill. smile
Gruss Gunar

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Marko
Stammgast





Anmeldungsdatum: 22.12.2003
Beiträge: 1105
Wohnort: Westerwald


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 29, 2008 9:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Welche Schrauben?? happy
_________________
Gruß Marko

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Bonedaddy
Stammgast





Anmeldungsdatum: 09.01.2003
Beiträge: 360
Wohnort: Schwäbische ALP


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 2:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

cool cool

hy gibts keine Design Ideen mehr für ne IMAG 4 ??????

Hallo Krabben Meister !!!!!


Grüsse


Ach so ich mach ne IMAG 4 ......geht bald los...ich brauch noch IDEEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


ICH DACHTE SO AN EINE EDELSTAHLOPTIK !!!!!!!!!!!!!!





kann das mal jemand rendern ?????????????


Manfred schrieb mal :Das hochlglanz schwarz sollte endlich mal jmd mit aufgeklebtem schwarzem Acrylglas ausprobieren...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mo Mai 19, 2008 3:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich fände eine Imag4 Version wie deine (=Bonedaddy) U.Sol. klasse.
Als mit 2 Säulen außen, an denen die zwei Mitteltongehäuse befestigt werden. Der Hochtöner könnte dann auf Spikes o-ä. dazwischen frei gestellt werden.

Online    
Killerspring
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 15.01.2004
Beiträge: 120


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 19, 2008 6:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Irgendwo in diesem Thread war mal die Rede von einem Alu-Finish (Wahrscheinlich gelöscht?)

Siehe : http://www.fundermax.at/star-favorit-echtmetall.49.htm => Aluminium beschichtete Platten (echtes ALU)

So würde das dann aussehen
Image
[Pic aus der Revox S-Serie]


MFG

_________________
>> "MR. DESIGN" <<

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
sven1234
junior member



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 03.04.2008
Beiträge: 46
Wohnort: Aachen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Mai 19, 2008 6:13 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schon Schick!
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Krabbenkoenig
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 18.07.2003
Beiträge: 267
Wohnort: Bonn


austria.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 20, 2008 8:49 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Spanplatten?
Naja.. ich weiß ned...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Killerspring
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 15.01.2004
Beiträge: 120


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 20, 2008 11:03 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Spanplatte
Aus Holzspänen und Kleber in Plattenform gepreßt besitzt sie eine relativ glatte Oberfläche und eine weniger fest gepresste Mittelschicht. Dadurch werden Gehäuseschwingungen stärker bedämpft, jedoch steigt der Anteil an Durchtrittsschall.
[Quelle : http://www.acoustic-design-online.de/anfaengerseite/baumaterial/00000095f013aba1f.html ]

Eventuell helfen die beidseitig aufgeklebten Alu-Platten gegen den Durchtrittsschall ?

Ansonsten hier eine sehr Theoretische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Materialien. [ http://www.picosound.de/D_gehmat.htmbzw. www.picosound.de/Geh_Mat2.pps ]

MFG

_________________
>> "MR. DESIGN" <<

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Mai 20, 2008 2:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gab zu dem Thema auch etwas in Klang + Ton, das aber an anderer Stelle...
Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6458
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Mai 20, 2008 10:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das ist ein Laminat ,also wird es wie Furnier aufgebracht und man kann natürlich MDF als Holz verwenden.
ich hatte das schon ca 1986 auch bei einigen Boxen zB die Surprise...
ALU bebürstet.
die müssen mir aber wirklich ALLES nachmachen wink

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 8:26 am    Hörerlebnisse am 21.06 beim Manfred Zoller wegen Img4 Antworten mit ZitatNach oben

Am Samstag dem 21.06.08 bin ich mit meinem Highfidel angehauchtem Nachbarn und Markus, alias Mig29Lev. nach Mannheim gedüst.
Ich habe mir bewusst etwas Zeit gelassen, diese Höreindrücke zu Beschreiben und ins Forum zu stellen.
Wenn man noch voller Emotionen ist, kommt selten ein objektiver Bericht zustande. Diesen Fehler möchte ich einfach nicht machen.

Mein Nachbar hatte bereits beim Markus Bekanntschaft mit der Img2 und der Img3HE gemacht.
Für seine Räumlichkeiten käme die Img2 als Regalbox oder als Standbox in Frage. Sein Interesse lag also eher bei kleineren Boxen.

Ich habe genug Platz für etwas größere Boxen und möchte endlich meine Onyx gegen eine Zoller-Box der neuen Generation austauschen.
Beim Markus habe ich die Img3HE gehört und war beeindruckt. Ich bin bereits mit einer hohen Erwartungshaltung an die Img3HE, zum Hörtest

gefahren und wurde auch nicht enttäuscht. Die Img3HE ist ein toller Lautsprecher. Ich saß den Boxen gegenüber auf einem 2er Sofa. Markus
legte dann nach diversen CDs von mir, Kraftwerk´s "The Man Machine" ein.

Da habe ich dann die schiere Bassgewalt der Img3HE nicht gehört sondern gefühlt.
Ich schaute mehrmals ungläubig auf das Sofa auf dem ich saß, weil ich das Gefühl hatte, daß der enorme Bassdruck es unter meinem Hintern wegschiebt.

Die Img3HE ist eine Box für alle Fälle..........vorausgesetzt, man hat den Platz, dieses Möbelstück aufzustellen.
Es ist schon eine voluminöser Lautsprecher für kompromisslose. Für meine Frau und mich, leider einfach zu groß.
Ich möchte die Boxen nicht weiterhin einen halben Meter vor der Schrankwand stehen haben.
Wenn unser Hund abends seine dollen 5 Minuten bekommt, schleudert er sein Spielzeug, aber auch Latschen und Knochen durch die Gegend.
Mein Ruhepuls fabriziert dann Achterbahnfahten.

Naja....bis jetzt ist es gut gegangen.

Als Markus mir dann von dem Konzept der Img4 erzählte, war ich schon seeehhhhr gespannt auf deren Qualitäten.
Das Konzept ist deswegen so interessant für mich, weil ich meine Schrankwand/Stollenwand noch ca. 60 cm auseinanderziehen kann.
Dann reicht diese seitlich von Wand zu Wand.
In die 2 Zwischenräume mit je 30 cm, kann ich die schmalen Img4 problemlos verstauen. So steht keine Box mehr im Weg.
Bei Bedarf, wenn ich RICHTIG Musik hören möchte, kann ich diese dann hervorziehen und in Position bringen. Wunderbar.......soweit die Theorie.

Aber ich wollte natürlich schon eine Box, welche Bässe ohne Subwooferunterstützung bewältigt.
Mein Anspruch an einen Lautsprecher liegt priär im HiFi und nicht im Heimkinobereich. Dennoch war ich sehr skeptisch, ob die kleinen
Bassmitteltöner der Img4 einen tiefen und sauberen Bass reproduzieren können, ohne auf die Ünterstützung der Monsterbasssäule mit den
vier 30ern angewiesen zu sein. Andererseits hat mein altes Haus abgehängte Holzbalkendecken. Ein zu potenter Bass könnte die ganze Decke zum Schwingen, Dröhnen und Vibrieren anregen. So etwas habe ich mal beim Durchstimmen von Boxen mit einem Frequenzgenerator erlebt. Da kann einem Angst und Bange werden.

Um es gleich mal vorwegzunehmen...........die Img4 hat sogar ganz hervorragende Bassfähigkeiten.
Wer einen exellenten Lautsprecher für HiFi-Anwendungen sucht, der bekommt mit der Img4 eine ganz außergewöhnliche Box.
Man braucht den monströsen Bassturm mit den vier 30er nicht, um Musik zu hören. Ich jedenfalls nicht.
Ich finde es weitaus schlimmer, einen tiefgehenden Bass zu haben, der Teile meiner Inneneinrichtung oder die Decke zum Schwingen und klappern bringt.
Dann verzichte ich gerne auf die letzten Bassoktaven, höre aber ansonsten einen extrem schnellen, sauberen und tockenen Bass.
So wie mit der Img4 habe ich nicht nur den Bass, sondern alles meiner Lieblings CDs, von denen ich leider viel zu wenig mit der Img4 hören konnte noch nie gehört.
Alles hört sich irgendwie schneller, knackiger, dynamischer und frischer an.
Für mich war schnell klar, die Img4 ist meine Box.

Genau danach habe ich gesucht. Seit Jahren spiele ich immer wieder mit dem Gedanken, mir einen Hornlautsprecher zu bauen.
Wer schon einmal ein gutes Horn inkl einer Expobassbox gehört hat weiß, daß diese Dynamik süchtig machen kann.
Dafür schaut man aber leider über viele Nachteile hinweg, wie Verfärbungen, Bauaufwand und großer Platzbedarf.

Für meinen Geschmack, ersetzt die Img4 auf ganz geniale Weise diesen Hornlautsprecher.
Sie hat einen hohen Wirkungsgrad, ist unglaublich dynamisch, ist aber ungleich leichter zu konstruieren und hat für die gebotene Leistung, sehr ökonomische Ausmaße.
Ich hatte übrigens nicht das Gefühl, daß die Img4 aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten, meine CD-Sammlung "auseinander-seziert".
Schlechte Aufnahmen klingen nicht zwangsläufig schlechter mit diesem Lautsprecher, sondern anders. Aber das trifft sowieso auf alle CDs zu.
Dieser Lautsprecher verhilft einem dazu, seine CD Sammlung neu zu erleben.
Schöner Nebeneffekt der Img4, man braucht sich keine neuen CDs kaufen, denn man hört mit diesen Boxen viel neues aus seinem altem
Musikbestand.

Einen Punkt muß ich allerdings offen lassen. Ich weiß nicht, wie die Box sich bei Zimmerlautstärke oder leiser anhört.
Wir haben schon heftig laut gehört. Ich glaube, der Manfred muß seinem Lebenswerk langsam Tribut zollen.
Ein Leben als Musiker und Boxenbauer hinterläßt Spuren am Trommelfell.
Insofern kann ich nicht sagen, wie insbesondere der Bass heraushörbar ist, wenn man die Musik mal etwas leiser als Hintergrundberieselung laufen läßt. Ein Lautsprecher der das beeindruckend gut konnte, war einmal eine dreiwege Box von Celestion. Völlig langweiliger und konservativer englischer Kasten. Aber wunderbar um "Kammermusik" zu hören.

Meine Vorstellung, wie es in naher Zukunft musikalisch bei uns ausehen soll ist:
2 Img4 als Hauptlautsprecher für HFi.
Für gelegentliche Heimkino bzw. Musik-DVD Anwendungen, evtl 2 Img2 mit Subwoofer oder 2 Img2 Standboxen die im Bass etwas tiefer gehen
sollen.

Ooooooder........und am liebsten.............
4x Img4 nach folgendem Vorschlag vom Markus:
das Img2 Konzept als Grundlage für eine kostengünstige Img4 verfolgen. Sozusagen die Img4 für die breite Masse, die nicht so viel Geld in ein paar Boxen investieren können oder wollen. Zu der Img2 kämen "einfach" noch oben und unten, je 2 Treiber für den Bass dazu.
Fertig ist die Img4 für den kleinen Mann smile

Das wird ohne das Raal-Bändchen klanglich vermutlich ein ganz anderer Lautsprecher werden, aber wer den direkten Vergleich nicht hat, wird
damit gut leben können. Denn die Img2 ist für sich allein ebenfalls ein hervorragender Lautsprecher.

Tja, der Manfred hat da exellente Arbeit geleistet und mit der Img4 wieder einen spitzenmäßigen Lautsprecher konstruiert.
Ich möchte, indem ich die Anregung vom Markus unterstützte, die Entwicklungsarbeit die der Manfred in die Img4 gesteckt hat, damit nicht über den Haufen werfen oder so tut, als wäre das ein Klacks. Das wäre einfach nicht fair und zu schade um diesen Lautsprecher.
Was ich jedoch bei aller Begeisterung nicht so ohne weiteres umsetzen kann, ist, mal eben Boxen in dieser Preiskategorie zu bauen.
Das wird schwierig, da ja noch etwas für die besagte Musik-DVD und Heimkinoanwendung übrig bleiben muß.

Ansonsten hoffe ich, denen die die Img4 noch nicht hören konnten, mit dieser Beschreibung meiner Eindrücke etwas geholfen zu haben.

Ich verfüge nicht über die Fähigkeiten der Stereoplay oder Audio Redakteure, Lautsprecher mit nicht nachvollziehbaren Attributen zu
beschreiben. Aber auf diesen Wortschatz kann ich ganz gut verzichten wenn ich mich glaubhaft verständlich machen möchte.

Ansonsten möchte ich hier noch loswerden, daß der Manfred Zoller, Live ein ungemein munterer und interessanter Gesprächspartner ist.
Von den 6 Stunden die wir dort waren, hat der Manfred bestimmt 4 Stunden aus dem Nähkastchen geplaudert. Und das war wirklich
größenteils hochinteressant. Ich habe mit etwa 18-20 Jahren oder zum ersten mal von Manfred Zoller gelesen und seine Focal Entwicklungen
bestaunt.
Jetzt, mit fast 50 Lenzen habe ich Ihn endlich mal persöhnlich kennengelernt. Ulkig wie das Leben manchmal so spielt.

Uns hat der Tag jedenfalls sehr viel Freude und Spaß gemacht.
Die Zeit verging leider wie im Fluge und das spricht für Manfred mit seiner kompletten Darbietung.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Manfred Zoller, daß du dir die Zeit genommen hast.
Und bleib unbedingt wie du bist, das geht voll in Ordnung smile

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6458
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 12:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Beschreibung, das "Leisehören" ist kein Problem, ein derartig "schneller" Lautsprecher wird seine Grundcharakteristik-Räumlichkeit beibehalten.

Leider nimmt der Mensch Musik bei geringen Laustärken mit weniger Bass und Höhen war, die Boxen können also nix dafür, das man ein weniger imposantes Klangbild empfindet.
Hier die genaue Erklärung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3%B6rrichtige_Lautst%C3%A4rke

Früher wurde dafür die sogenannte Loudnesstaste beim Verstärker eingesetzt, die allerdings wegen Fehlbedienung ein schlechtes Image hat. Sollte man wirklich sehr leise hören , also bei 80dB würde ich trotzdem eine solche "Manipulation" empfehlen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 4:01 pm    Re: Hörerlebnisse am 21.06 beim Manfred Zoller wegen Img4 Antworten mit ZitatNach oben

« Kalle » hat folgendes geschrieben:
Ooooooder........und am liebsten.............
4x Img4 nach folgendem Vorschlag vom Markus:
das Img2 Konzept als Grundlage für eine kostengünstige Img4 verfolgen. Sozusagen die Img4 für die breite Masse, die nicht so viel Geld in ein paar Boxen investieren können oder wollen. Zu der Img2 kämen "einfach" noch oben und unten, je 2 Treiber für den Bass dazu.
Fertig ist die Img4 für den kleinen Mann smile


Das würde mich ehrlich gesagt auch interessieren. Was sagt der Entwickler dazu?
Die Imag2 gefällt mir sehr, sehr gut so wie sie jetzt spielt. Stimmlich und räumlich besser als das 12k€ Klipschorn meines Bekannten. Jedoch nicht so druckvoll in den Mitten und Bässen.
Könnte man nicht die neue Imag3 nach diesem Konzept aufbauen?
Ebenso wächst bei mir die Lust endlich mal richtig tolle Gehäuse zu bauen. Auf Gehrung etc..

Online    
Airness
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 36
Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 142
Wohnort: Erlangen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Jul 06, 2008 6:10 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schon lustig, bei mir ist das Verlangen genau anders herum. Würde gerne eine Box in der Größe der Imag 2 haben mit dem genialen Raal-Bändchen. biggrin
_________________
Gruss Andy

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
packman
Stammgast





Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 229
Wohnort: 49324 Melle


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jul 07, 2008 8:20 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja genau,
so eine Art Imag2 HE, mit den RAAL und den 18 nern als abrundung nach unten. biggrin So eine, jetzt nich hauen, billig Solution.

Da habe ich drann gedacht als M die Imag 2 mit den 18 nern erwähnte. Was die Sache natürlich auf ca. 1200 Euronen stämmen würde.
Aber Klanglich ein Gewinn, der nicht so leicht zu Topen wäre, denke ich.


Gruß Uwe

_________________
Stille ist auch eine Art von Musik,
man muss nur lernen Ihr zuzuhören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6458
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Aug 22, 2008 10:29 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Solche Entwicklungen kommen unter dem Label ATMOSPHÄRE, und werden in den nächsten Monaten realisiert.
Es kommen hierbei sehr aufwändig gefertigte Treiber zum Einsatz.
Ein AIRMOTIONWANDLER im Hochtonbereich wird in der ersten Box das technologisch interessante Bild abrunden.
Zur Zeit arbeite ich auch an der Imagination4 , ein schönes Fertigboxengehäuse muss her.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
ivloosen
senior member



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 51


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Aug 26, 2008 5:50 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo alle zusammen,

habe mal ein bisschen mit Rhino rumgespielt.

Hier mal ne Imag 4 mit Buche Leimholz. Hocttongehäuse schwarz.

Der Hochtöner ist im Gehäuse um 15mm zurückgesetzt. Das Gehäuse fast dann mit einem Winkel von 40 Grad zu den Außenkanten.

Grüße

Ingo

P.S.: Nicht steinigen, ist ne Anfängerarbeit. biggrin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
DrSound
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 02.10.2007
Beiträge: 113
Wohnort: Aschaffenburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Aug 26, 2008 11:19 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich finde das sieht klasse aus, die Idee mit den schrägen Kanten hatte ich auch schon mal.

Jetzt müssen die leicht hinter der Frontplatte mit einem definierten Spaltmaß auslaufen.

Das Bändchen muß jetzt schwingend aufgehangen werden, oder durch einen Absorber (Gel oder andere Schwingungselemente) zur Außenwand recht/links oder oben/unten verbunden werden.

_________________
Viele Grüße Christoph

Und denkt dran: "HEARING IS BELIEVING!"

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ivloosen
senior member



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 51


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Aug 26, 2008 11:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das mit dem schwingend Aufhängen verstehe ich jetzt mal gar nicht.

Warum?

Grüße

Ingo

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0783s (PHP: 72% - SQL: 28%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]