Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Imagination3 economy Version FAQ

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 9:45 am    Imagination3 economy Version FAQ Antworten mit ZitatNach oben

Hier starte ich den Thread zu einer Projektbox , auf die viele schon lange gewartet haben.
Sie ist eine erweiterete Imagination2 Konstruktion.
Auf kleinstem Platz bietet sie im Stereobetrieb den maximalen Basspegel, knochentrocken und tief.
Bausatz Preis ca 900Euro Paar (nur Treiber und FW Teile), sehr leicht nachzubauen.
Image

WICHTIGE Voraussetzung:
Hochwertige Stereoverstärker, mit 2Ohm Anschlussfähigkeit.
Hier fallen viele 5.1 AV Receiver gleich flach. Sie sind nicht für hohe Ströme ausgelegt, und können selten richtig Leistung im Bassbereich bringen.
Ich nene Mal Harman Kardon Stereo VollVerstärker, Rotel NAD und ähnliche Konstruktionen die wenigstens 50 Watt RMS/sinus Leistung brigen. 100 Watt sind maximale Verstärkerleistung, Impulse können aber auch mal 200 Watt kommen...
Grundaussenmaße 120 hoch 20 breit 30 tief
Komplette Trennung zwischem der oberen I2 Einheit und den 2 zusätzlichen Basstreibern. Das untere Bassgehäuse besitzt eine BR Kanal am Boden der nach hinten abstrahlt (aber auch nach vorne möglich) .
Hier erstmal Prototypen Ansichten:
Image Image Image

Weitere Details folgen..
Hier mehr Infos:
http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=2414&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 2:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sieht nicht schlecht aus. smile
Habe ein paar Fragen:

1) Was passiert, wenn man parallel K11 Subs betreibt? Overkill?

2) Die MT/HT Wiedergabe bleibt ähnlich der Imag2 oder? Denn jetzt ist meine Analog Kette so, dass mich die Imag2 sehr glücklich macht!

@Hendrik:
Manfred wird sich da schon was bei gedacht haben mit 2 Ohm. Und ein T-Amp (sollte doch funktionieren) kostet nun wirklich nicht die Welt im Vergleich zur Ausgabe dieser Imagination Variante.


Zuletzt bearbeitet von Gast am Di Jan 06, 2009 2:53 pm, insgesamt einmal bearbeitet

Online    
Hendrik
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 36
Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 710


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 2:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gibt es keine Möglichkeit auf mind. 4Ohm zu bauen.
_________________
Beurteilungspegel 95 dB und mehr

Gehörschutz bereitstellen und Publikum das Tragen empfehlen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 3:25 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

nein der Vorteil ist ja grad den ultimativen Bass zu erzwingen..und dazu brauche ich eben stromstarke Amps, die bei halber Impedanz auch deutlich mehr Leistung bringen...
wenn auch nicht 100% wie in der Theorie..

Jonas, das wäre irgendwie Quatsch da wieder die 11K oder 13 K dazuzuhängen...
Darum hab ich ja nach langem Zögern geacht wir probieren diese Version mal und testen wie sie bei den Kunden ankommt.
Jetzt muss mir der Markus halt schnellstens 1 Paar bauen, dann gibts die in 2-3 Wochen zu hören.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 3:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die IMAG 3 eco mit einem Bändchenhochtöner würde mich sehr, sehr, sehr interessieren.
Am besten noch aktiv, also mit SUB über 2310 und eigener Endstufe.
Das wäre für "mich" der perfekte Lautsprecher.
Besserer Hochtonbereich als bei der IMAG 2 und flexibel an die Räumlichkeit anzupassender Sub und das alles mit hohem WAF.
Geil!!! biggrin

Online    
Hendrik
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 36
Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 710


germany.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 3:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dann mal eine Frage für ganz Dumme wie mich. Mein AVR hat für die Front Bi-Amping. Damit gibts keine möglichkeit? Er Kann bis 4Ohm runter.
Jedoch habe ich auch Chinch out für ie Front. Da könnte man doch eine feine 2Ohm fähige Endstufe dranbasteln.
Habe da noch 2 Sony ES Amps rumliegen.
Ich finde der LS wird gerade für die Pers. interessant sein, die eine Frau mit Haaren auf den Zähnen haben;-)

_________________
Beurteilungspegel 95 dB und mehr

Gehörschutz bereitstellen und Publikum das Tragen empfehlen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 5:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:

Jonas, das wäre irgendwie Quatsch da wieder die 11K oder 13 K dazuzuhängen...
Darum hab ich ja nach langem Zögern geacht wir probieren diese Version mal und testen wie sie bei den Kunden ankommt.
Jetzt muss mir der Markus halt schnellstens 1 Paar bauen, dann gibts die in 2-3 Wochen zu hören.


Ich würde es ja gerne probieren, aber 900€ sind nicht gerade ein Pappenstiel für mich.
Wenn ich mir diese Box aufbaue nach Plan etc. dann möchte ich gerne einen direkten Imag2 vergleich (bzw. meine Box) haben.
Daher muss ich jetzt erstmal Geld zusammen sparen.. sad

Online    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 5:54 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jonas,
was willst Du denn mit der eco? Du hast doch im Prinzip die Supereco. Die Imag 2 mit nem doppel K11. Was soll eine eco besser können als Deine Boxen?
Es sei denn, eine eco mit Bändchen. Ansonsten werden zwei 18er kaum besser sein als zwei 30 er.

Online    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 6:35 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich würde es einfach gerne mal austesten, da meine Gehäuse ja nicht streng nach Bauplan sind, ob eine Eco im Vergleich zur Imag2 plötzlich den großen Unterschied macht und wie sich die Imag3 eco in Verbindung mit Subs verhält.
Von "MÜSSEN" bzw. dringender Notwendigkeit kann bei mir jedoch nicht die Rede sein, da hast du sicher Recht.
Ich warte mal ab was die Anderen so berichten..

Online    
seppl
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 123


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 7:52 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Hendrik » hat folgendes geschrieben:

Jedoch habe ich auch Chinch out für ie Front. Da könnte man doch eine feine 2Ohm fähige Endstufe dranbasteln.


Klar! Allerdings würde ich da nicht die T-Amps verwenden. Die, die ich hatte, rauschten. Das ist vollkommen egal bei der Anwendung fürn Sub. Aber als full range Amp würde ich mich da eher bei Ebay umgucken, ob ich da nix "highendigeres" finde. Ein Freund hat sich neulich zwei Denon-Monos ersteigert. Für unglaublich wenig Geld! Man konnte schon fast vom "Kilopreis" sprechen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 8:15 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!?
Ich hab 5 Stück S150 im Einsatz, da rauscht nix!
Das riecht wieder mal nach Fehlinterpretation bzw Bedienungsfehler.
Ausserdem laufen darüber bei uns mesitens BASSLAUTSPRECHER! Die können gar kein hochfrequentes Rauschen übertragen...
Mal gespannt wann der erste kommt der mir eine Endstufe bringt, die NACHWEISLICH besser klingt als ein S150.. Ich warte noch.

Verwechselst du Rauschen und Brummen?
Das wäre dann eher ein Problem, das sich aber auch lösen lässt.
Ich führe die I4 !!!! mit der S150 vor und auch die 3 HE mit Top High End Hochtonwiedergabe...
Wenn eine S150 deutlich rauscht, ist sie kaputt , also tauschen.
Zieh aber vorher mal sicherheitshalber deine Eingangsstecker raus ob das nicht von deiner Quelle kommt.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
seppl
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 123


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 8:21 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
Hallo!?
Ich hab 5 Stück S150 im Einsatz, da rauscht nix!
Das riecht wieder mal nach Fehlinterpretation bzw Bedienungsfehler.
Ausserdem laufen darüber bei uns mesitens BASSLAUTSPRECHER!


Lesen, M, lesen:
« seppl » hat folgendes geschrieben:
Das ist vollkommen egal bei der Anwendung fürn Sub.


Thomann bestätigte übrigens meine Erfahrung mit den kleineren T-Amps. Viele rauschen... und wurden deshalb auch klaglos zurückgenommen.
Für die Subs nehme ich auch eine 150er - warum auch nicht? Aber als Amp für alles gibts besseres. Vielleicht nicht für den Preis. Aber für 300 bis 500 EUR bekommt man schon schöne Amps in gutem gebrauchten Zustand.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 8:46 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

die Thomann Mitarbeiter verzapfen jede Menge Mist am Telefon, das ist kein Kriterium, es geht auch NUR um die S150 und die hat hochwertige Bauteile drin.

Du solltest mal lesen, was ein kompetenter Verstärkerentwickler dazu sagt. Immer natürlich preisrelativiert und nur für die S150 gültig.
Du musst aber schon in die 1000 Euroklasse gehen um was besseres zu finden ...bauteilemässig, nicht unbedingt klanglich.

Ich rate von gebrauchten Amps dringend ab, es sei denn die Herkunft ist bekannt und die Teile nicht über 5 Jahre alt.
Es kann ja seine SONYS mal dranhängen, 2 Ohm sollte jede anständige Endstufe können, wenn nicht bezweifle ich die Netzteilkonzeption.
manche sind dann halt nicht Spannungsstabil und reduzieren indirekt etwas die Leistung, das macht aber nix..
Ich würde aber zB niemals einen Class A Billig Chinesen mit 5 Jahren kaufen, denn da sind evtl die Elkos schon platt. (da extrem heiss innen)
Es ist absolut nicht notwendig viel Geld für einen HiFi Verstärker bis ca 100 Watt auszugeben. Aber das können wir im S150 Thread erörtern...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 8:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

zu den 2 Ohm,
das sind nicht konstant 2 Ohm sondern nur die kurzfristig auftretenden Minimalwerte.
Eigentlich sind das eher 3 Ohm und über 200 -20Khz über 4 Ohm

Man könnte mal kann dumm für Laien sagen da ist unter 20 Hz ein Problem und von 20-200 Hz ungefähr zu 25%, 75% sind sogar recht hochohmig also über 10 Ohm.
Das ist jetzt nicht korrekt elektrotechnisch aber es zeigt etwa die tatsächliche Problematik. Ich mache ja keine Box, die mit einem normalen Verstärker nicht läuft.
Die billig AV Receiver haben damit Probleme, weil man da für unter 300 Euro mit Gewalt 6 x100 Watt und mehr Angaben machen will, die haben sogar mit 4 Ohm ja schon Probleme. Und das ist temperaturmäßig nicht in den Griff zu bekommen. Zimmerlautstärke könnten die meisten Marken Receiver ala Denon wahrscheinlich schon. Ich wollte halt auf Nummer sicher gehen und ich seh die Box einfach nicht für Heimkino Anwender.
Also vergesst das mit den 2 Ohm erstmal ich dokumentiere das dann wenn die Box überhaupt Interessenten findet mit eindeutigen Messdiagrammen.
Ich bin ja selbst gespannt, wie sich die S150 da gegen teure Konkurrenten hält...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jan 06, 2009 10:38 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Um wieder von Verstärkern weg zu kommen:
Wie genau ist denn diese Variante konzipiert?
Imag2 für Mittel- und Hochton als Basis und dann die Bässe unten zuaddiert?
Auch, wenn sich ein Vergleich quasi ausschließt:
Bei der Imag4, die ja nochmal mehr Bestückung an Mitteltönern hat, werden ja auch Aktivbässe zusätzlich angeschlossen.
Was passiert klanglich dann mit der Imag3 eco?

Online    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 12:42 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ja das ist ein "Abfallprodukt der Imag4 Entwicklung" damit konnte ich schonmal realistisch simulieren was passiert.
Beide Konzepte sind aber trotzdem sehr schwer zu vergleichen.

Die ECO ist schon eine andere Gewichtsklasse..

Es sind bei I4 übrigens auch nur 2BMT und 4 Bässe pro Box, die allerdings relativ hoch mitlaufen so ab 200 Hz laufen die 4 Basseinheiten langsam raus....
genau so wirds bei der ECO auch sein alles unter 200 Hz, über 200 Hz nur die oberen.
Also eine 3 wege Box.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
X-RAY
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 221
Wohnort: Nürnberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 8:37 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

meinst nicht das gibt dann probleme bei der ortung wenn die chassis so wie oben angeordnet sind? wäre dann ein bass oben und einer unten nicht sinnvoller? immerhin gehen die dann ja etwa von 50-200Hz.

hm, aber stimmt, das würde dann schwierig vom gehäuseaufbau werden, weil sich die beiden bässe ja ein volumen teilen. wenn man die trennt bräuchte man oben auch einen BR-kanal.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 11:05 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

? ???
glaubst du im Ernst, ich würde solche "Fehler" machen????
Ich mach kjetzt seit 35 Jahren Entwicklungen und davon seit 30 Jahren "bewusst" mit Messungen usw...
Ich würde mal sagen da passiert sowas nicht, alle meine Serienprodukte sind normalerweise physikalisch ok, oder wie hier schränke ich halt die Verstärkerauswahl ein.
Nein die Mitten finden nur oben statt, konzentrisch um den Hochtöner.
Die Bässe unten und oben bilden eine Art Line Array (halt ein kleines.. wink) auch das stammt aus der I4. Wir wollen jetzt aus der Box keine "state of the art" "high end" entwicklung machen, das wird ein Spasslautsprecher...
Der soll einfach nur spektakulär klingen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Mig29Leverkusen
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 775


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 12:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

DER Lautsprecher wird richtig Cooool
eine geile spaß BOX

_________________
Gruß aus dem Keller der Schöpfung
Markus
PS.Bei mir gibt es die Imagination 2, 3 ECO und 3 HE zu hören, im Zentrum des Universums, und das ist bekantlich Leverkusen wink

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
X-RAY
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 221
Wohnort: Nürnberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 1:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

was heißt fehler...es könnte ja sein, dass du wegen dem fokus auf ein besonders einfach herzustellendes gehäuse da einen kompromiss eingegangen bist und somit lieber alle TT unten untergebracht hast. smile aber wenn es auch sonst nicht ins gewicht fällt bin ich ja beruhigt.

optisch wird die imag2 dadurch jedenfalls ihrer performance gerecht. smile

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
mikel_ann
senior member



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 04.09.2006
Beiträge: 57
Wohnort: Annweiler


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 2:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist ein richtig hübscher, schlanker Lautsprecher.

Ich habe mal ein Schnittmuster auf eine Platte gelegt. Da müssten
3 Lautsprecher aus einer Platte zu holen sein.

Das entpspräche dann 25 - 30 EUR jeweils bei 25mm MDF.

Vielleicht gibt es ja noch ein paar Leute, die sich auch so
ein Teil bauen wollen und man könnte sich da zusammentun.

Gruß Micha

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 4:51 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Prinzipiell wäre ich dabei, Gehäuse kann man ja auch ohne Treiber bauen.
30€ rein für das Holz? Würde eigentlich gerne auf Gehrung verleimen.

Warum kostet ein "Abfallprodukt" einer Entwicklung eigentlich 900€?
Die Frage ist sachlich gemeint, ohne dir etwas unterstellen zu wollen. Ich wunder mich nur, weil die Treiber ja nahezu identisch sind mit der Imag2 (+4MT).

Online    
mrsimpson
Stammgast





Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 468
Wohnort: Lorsch


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 5:37 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jonas,

man könnte auch sagen, dass es praktisch vier Imag2 (4x250E = 1000E, der Erleichterung halber) mit zwei HT weniger ist. Die Weiche ist ja drei-Wege passiv, dementsprechend komplizierter & teurere Teile, so gesehen passt der Vergleich. Wenn Du schon einmal Ersatz-HT bei Manfred gekauft hast und weißt, was sie kosten, ist 900E der konsequente Preis. Abfallprodukt heißt ja nicht, dass es aus Abfall gebaut ist ;)

Grüße,
Oliver

_________________
Mich (oder einen anderen User) ignorieren
Netikette

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
packman
Stammgast





Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 229
Wohnort: 49324 Melle


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 5:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Manfred,
ich finde die Idee schon echt Klasse! Nur wenn die Bassperformenz besser wird, sollte die Hochtonperformenz auch besser werden.
Denn die Imag 2 ist so wie sie ist, schon der Hammer und ein guter Einstieg. Das mit den Verstärker wird dann schon, viele nageln dich halt auf die 2 Ohm fest.

Gruß Uwe

_________________
Stille ist auch eine Art von Musik,
man muss nur lernen Ihr zuzuhören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 6:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« mrsimpson » hat folgendes geschrieben:
Hallo Jonas,

man könnte auch sagen, dass es praktisch vier Imag2 (4x250E = 1000E, der Erleichterung halber) mit zwei HT weniger ist. Die Weiche ist ja drei-Wege passiv, dementsprechend komplizierter & teurere Teile, so gesehen passt der Vergleich. Wenn Du schon einmal Ersatz-HT bei Manfred gekauft hast und weißt, was sie kosten, ist 900E der konsequente Preis. Abfallprodukt heißt ja nicht, dass es aus Abfall gebaut ist wink

Grüße,
Oliver


Hi Oliver, habe nie behauptet, dass hier etwas nicht stimmig ist oder nicht klingt (ie sollte ich auch mir so ein Urteil gebildet haben).
Danke für deine Erläuterung.
Der Vergleich zur Imag2 hinkt aber m.M.n. da ja in jeder Imag2 sich auch die Entwicklungsarbeit nieder schlägt, die müsste man bei der 3eco ja nur einmal bezahlen.

@ Uwe:
Es kommen ja in nächster Zeit auch neue Atmos raus...
Und wenn da jetzt ein AMT oder gar ein RAAL in diese Box kommt, geht der Preis sicherlich stark in Richtung Imag4, sodass die Nische für diese dann entstandene Box wohl zu klein wäre..

Online    
RobiWan
senior member



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 29.09.2007
Beiträge: 63


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 6:24 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Darf ich Anmerken:
Das soll doch eine Faq sein, da wäre es sinnvoll die Diskussions-Beiträge in nen eigenen Thread zu packen und den oben zu verlinken. Dann kann hier alles Wichtige rein und es ist für die "Neuen" auch angenehmer.

FAQ Inhalt wäre dann evtl. auch kleine Vorstellungen der Userbauten mit 2-3 Bildern, ner kurzen Erklärung und Höradresse und evtl n Link zum entsprechenden Bauthread, so dass dieser Thread dann quasi als I3Eco Wegweiser fungiert.

Wenn Manfred dazu keine Zeit hat, würde ich mich auch gerne dazu bereit erklären Den I3Eco Thred zu pflegen (FAQ, Fragethread, Userbauten/Hörberichte einstellen).


Zuletzt bearbeitet von RobiWan am Mi Jan 07, 2009 7:00 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 6:34 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wo ist das Problem?
Meine Frage war sachlich und verständlich und auf die Eco bezogen.

Online    
RobiWan
senior member



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 29.09.2007
Beiträge: 63


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 7:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das will ich ja nicht abstreiten, aber wenn ein User in das Forum kommt und die Box bauen möchte, dann ist es für ihn doch weniger wichtig zu wissen, warum das Paar 900 kostet oder nicht, sondern eher

Kosten?
Bauplan?
Wie kann Sie aussehen?
Was ist beim Bau zu beachten (Dämmung)?
Wie hört Sie sich an (evtl vergleiche mit bekannten Boxen)?

Ich bin ja dafür das eure Fragen auch geklärt werden, aber in ner FAQ sollten doch die Antworten gesammelt werden, die gesamte Diskussion dazu im selben Thread führt zu der bemängelten Unübersichtlichkeit. Ne Imag1/2 FAQ ist ja auch von Diskussionen befreit.

Gruß,
Robert

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6451
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 8:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wenn der Thread mit wichtigen Infos gefüllt wird, nehm ich mir raus, solche Nebenfragen einfach rauszuschmeissen...
Die Kosten der Box sind immer mit dem Ergebnis zu erklären.
Ich geh mal davon aus, der LS wird definitiv keine Konkurrenz haben, den Hochtöner probier ich natürlich aus, wenn der AMT deutlich besser sein sollte, werde ich halt den einsetzen, und dann sind wir leider bei 1200 E.
Jonas du stellst die fertige Box mal in HH beim Händlcer neben eine Standbox von z.B. B&W als 802 und danach will ich wissen, ob du so eine Frage ausgerechnet MIR nochmal stellst....
Aber ich nehm dir das nicht übel... du wirst das mit der Zeit noch relativieren lernen.
das OffTopic fliegt dann wie gesagt, bald hier raus!
BTW ich geh mal von 4-6 Paar verkauften Kits im JAHR! aus...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Gast











BeitragVerfasst am: Mi Jan 07, 2009 10:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
naja es gibt schon eine Anfrage warum da nicht der AirMotionTransformer drin ist, bzw das kleine RAAL Bändchen...
Das würde aber bedeuten:
Paarpreis 1200Euro statt 900 Euro was die wirkliche economy version kosten würde.
Ich seh die Box immer noch eher als Kompromisslösung für diesen Kunden:
[...]
3. ich wollte eigentlich erstmal nur 500E für die I2 investieren, aber der zusätzliche Spassfaktor mit 4 statt 2 Bässen reizt mich.. also sind 900 schon eine Hausnummer...

DESHALB nenne ich das mal I3ECO... denn das wäre eine endgültige Abrundung für die I1und I2 Konzepte.
I3HE + I4 sind ja eigentlich schon Highend Produkte mit sehr hohem Niveau an Gehäusebaufähigkeiten und sehr langer Hörerfahrung..


Kann es nicht beides geben?
Oder ist der Aufwand der jeweiligen Anpassung des Hochtöners zu groß?
Ich finde (rein für mich, mit meiner Musik) du solltest bei der guten Grundidee bleiben.
Denn sowas fehlt noch.
Eine AMT Lösung kann es ja vielleicht als Atmosphäre Produkt geben?!
Quasi die als eco, wieder mit streng linearer Abstimmung....

Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 5.0982s (PHP: 1% - SQL: 99%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]