Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 CD / Stream

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Hendrik
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 710


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 24, 2010 2:20 pm    CD / Stream Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
mir ist in den letzten Wochen mehrfach aufgefallen, dass viele Hersteller kaum noch reine CD- Player herstellen. Linn zB. bietet derzeit einen HDD Player an, der die CD´s nur einlesen kann.
Wie wird die Zukunft aussehen?
Musik via VDSL in FLAC daten???
Wer hat sich da schon mit befasst, und kann da was zu sagen?
Oder liege ich da falsch mit meiner Info?

_________________
Beurteilungspegel 95 dB und mehr

Gehörschutz bereitstellen und Publikum das Tragen empfehlen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Dorian
senior member



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 01.04.2009
Beiträge: 97
Wohnort: 91448 Emskirchen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 24, 2010 5:00 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Hendrik,

das kann dir wahrscheinlich keiner so richtig sagen. Das streaming ist im kommen. Es hat seine Vorteile, aber auch seine Nachteile. Die Vorteile liegen im Handling und in der schnellen Verfügbarkeit. Genau hier sehe ich aber auch die Nachteile. Ich experimentiere gerade mit einem Netgear EVA9150. Auf dem Papier ist das alles toll. In der Praxis sieht es etwas anderst aus. Bis deine CDs grippt und vernünftig angelegt bzw. gesichert sind, hast du viele CDs gehört...

Was sich in Sachen downloads so tut ist auch fraglich. Downloads in vernünftiger Qualität gibt es sehr selten und wenn mit eher abstrakten Nischenkünstlern.

IMHO ist streaming im Moment nur bei MP3s (einziges Format was man in vernünftiger Menge/Angebot kaufen kann) und zur Beschallung im ganzen Haus interessant. Darin ist es wirklich gut. Alles andere wird sich zeigen.

Meiner Meinung nach hat die UI einfach eine neue Sau gefunden, die sie durchs Dorf treiben kann. Und das wahrscheinlich auch noch recht profitabel...

_________________
Gruß
Michael

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Soreda
senior member



Geschlecht:
Alter: 38
Anmeldungsdatum: 22.06.2009
Beiträge: 99
Wohnort: Mainhausen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 24, 2010 6:27 pm    Musik Streamen.... Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Hendrik, ich glaube auch wie mein Vorredner das da noch keine klare Richtung zu erkennen ist.....verkauft wird wo Nachfrage ist ( was nicht heist das es auch gut ist).
Ich z.B habe meine ganzen Cd`s entweder im FLAC( mit niedriger Koprimierungstufe )oder gar 1zu1 auf meinem NAS Server liegen.
Da Speicherplatz zur Zeit nicht wirklich Teuer ist (1500 GB ca 80.--)
muß ich keinen Kompromiss ala MP3 eingehen. Dazu spare ich mir noch einen CD-Player, DVD Player, BluRayPlayer,Videorecorder,und was man sonst noch alles haben sollte wenn es nach der Industrie geht
Ich finde es einfach nur bequem alles über ein Gerät zu streamen,
sowohl jegliche Art von Musik als auch Filme.

Letztendlich kaufe ich aber trotzdem noch CDs und DVDs da die Auswahl
zum Downloaden doch sehr begrenzt ist.

PS-- Und der Unterschied zwischen einer guten CD Aufnahme und der
selben als MP3 (ala Musikload) ist definitiv hörbar.
Wenn man nicht grad einen Satz Brüllwürfel zum hören verwendet.
!!!!!!!Was die wenigsten hier tun werden!!!!! lol

Gruß Rene

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
duerg
junior member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 49


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 24, 2010 6:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn es nicht eilt,

in der nächsten Klang und Ton haben sie vor, einen reinen Audiorechenr zusammen zu stellen.
In der jetzigen K & T haben sie ein hochwertiges Open Source Audio Programm für PCs und der vorherigen haben sie eine Terratec Firewire Soundkarte angestöpselt...
Da Terratec keine Schaltplan ´rausgeben will, gehe ich aber davon aus, dass sie eine alternative Soundkarte vorstellen werden...


Gruß Duerg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fidelity Castro
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 375


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Feb 24, 2010 10:47 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Im Prinzip reicht ein kleines Netbook oder Laptop + Interface aus welches dann von USB auf optisch wandelt durch welches man dann in einen DA Wandler connected. Hier ein USB Interface welches speziell auf Jittereliminierung getrimmt wurde http://www.m2tech.biz/products.html

Die Wandler einer Soundkarte nutzt heute niemand mehr der sich nen High End Audio PC baut da das Signal eh zu einem externen DAC durchgereicht wird.

Ich lese zwar keine Klang & Ton aber ich kann mir vorstellen dass sie dieses Programm meinen http://cplay.sourceforge.net/pmwiki.php?n=CMP.01WhyPCs?

Ich finde den Aufwand etwas zu hoch den man laut cMP² Guide betreiben muss und bin sicher dass ein kleiner EEE PC + USB Interface + Geeignetem Player wie zb. Foobar 2000 genauso gut ist da der Aufwand nur betrieben wird um Jitter zu vermeiden.

_________________
Gruß

Ramón

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
duerg
junior member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 49


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Feb 25, 2010 11:05 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Rámon,

ja, es ging um das cplay und sein Beiprogramm.
Die Idee ist halt genial:
Man liest vorm Abspielen den Track in den Arbeitsspeicher und schaltet beim Abspielen dann alles unnötige Beiwerk so gut wie möglich ab.
Stromversorgung selber kam unter Anderem von ner Autobatterie.

Ich halte Euch da mal auf dem Laufenden...
Die neue K&T kommt Anfang April ´raus.
Auch die kochen nur mit Wasser...


Gruß Duerg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fidelity Castro
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 375


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do Feb 25, 2010 11:44 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Im cmp² Forum betreibt jemand den P4 Stecker seines Audio PC´s mit nem linearen 12v. Voltcraft Netzteil. Getrennte Stromversorgung für p24 und und Peripherie ist ja onehin dort Standard. Auch die Tendenz für nen 30w. PC ein 500w. Netzteil zu vewenden. Was meinst du dazu duerg ?

I

_________________
Gruß

Ramón

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
duerg
junior member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 49


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Feb 26, 2010 5:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Fidelity Castro » hat folgendes geschrieben:
Im cmp² Forum betreibt jemand den P4 Stecker seines Audio PC´s mit nem linearen 12v. Voltcraft Netzteil. Getrennte Stromversorgung für p24 und und Peripherie ist ja onehin dort Standard. Auch die Tendenz für nen 30w. PC ein 500w. Netzteil zu vewenden. Was meinst du dazu duerg ?

I

Abstand biggrin

Hi Ramón,

Die sauberste Quelle einer Gleichspannung ist ein Accu.
Die Autobatterie bietet 12V und ausreichende Ampèrestunden für einen langen Musikabend.
Ich weiss es ja nicht, nur 500W Netzteile mit 30W Last zu befeuern, halte ich für sinnfrei, da die Effizienz darunter erheblich leidet.
Ob die 500W Dinger eine sauberere Spannung liefern, glaub´ ich nicht.
Kann man aber mit nem Oszi gut überprüfen smile

Gruß Duerg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6225
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Feb 28, 2010 11:07 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

hat noch niemand eine reine DC Versorgung gebaut?
also +3,3V mit 20 A
+12 mit 5-10 A -12 mit 1A
und 5 V +5A
nur so als Beispiel, die Zellen eines modernen Akkus liegen doch bei 3,3 V
und 12 und 5 V gibts als Bleigel.
wies werden denn da immer ineffiziente getaktete Netzteile genommen die wieder Elektrosmog in den AV Teil emittieren?
Ausserdem denke ich, man könnte Solarpanels zum Laden des 3,3 Volt Akkus verwenden.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
duerg
junior member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 49


blank.gif

BeitragVerfasst am: So Feb 28, 2010 12:18 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
hat noch niemand eine reine DC Versorgung gebaut?
also +3,3V mit 20 A
+12 mit 5-10 A -12 mit 1A
und 5 V +5A
nur so als Beispiel, die Zellen eines modernen Akkus liegen doch bei 3,3 V
und 12 und 5 V gibts als Bleigel.
wies werden denn da immer ineffiziente getaktete Netzteile genommen die wieder Elektrosmog in den AV Teil emittieren?
Ausserdem denke ich, man könnte Solarpanels zum Laden des 3,3 Volt Akkus verwenden.


Cool smile
Toller Ansatz!
Mal weiter "spinnen":

Nen Öko-PC aus reinen audio- Gründen!
Diese Lösung müsste ja viel hochwertiger sein als eine reine 12V Lösung mit PicoATX Netzteil.

Könnte mir sogar vorstellen, dass man wenn man über Solarpannels lüde(laden würde), man dieses ggf. ohne Klangverlust während des Abspielens machen könnte.
"Moderne" Mainboards brauchen übringens nicht mehr so viel Leistung auf der 3,3V- Leitung smile

Gruß Duerg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fidelity Castro
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 375


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Feb 28, 2010 1:31 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Notfalls wenn kein Solarpanel möglich ist kann man ja die Frau / Freundin auf dem Hometrainer strampeln lassen biggrin

Wie lange müsste man strampeln für nen Musikabend ? Jetzt im ernst !

_________________
Gruß

Ramón

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Freaky
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 319
Wohnort: Köln


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Feb 28, 2010 10:51 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...wenn die Frau fit ist, schafft sie vielleicht 1.000 kcal (=ca. 4.200 kJ) in einer Stunde auf dem Crosstrainer...danach ist sie aber erstmal fertig!!

Da 1 kJ genau 1 kWs bedeutet, kannst Du (rechnerisch, also wenn die mechanischen und elektrischen Verluste vernachlässigt werden und Deine Anlage im Mittel "nur" 100 Watt, also 0,1kW aufnimmt) dann theoretisch 42.000 sec. = 700 min. = 11 Stunden 40 min. Party machen!
Bei realistischen mechanischen & elektrischen Verlusten und einer ordentlichen Anlage ist vielleicht schon nach 3-4 Stunden Schluß, das reicht aber auch schon für viele Parties..
Zur Sicherheit läßt Du besser 2 Freundinnen strampeln wink

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
duerg
junior member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 49


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi März 03, 2010 11:39 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

irgendwie haben wir jetzt das Thema verfehlt wink

Fakten:

(dank des DRM) können MP3s verloren gehen.
Richtig hochwertige Streams gibt es nicht zu kaufen.
Ergo bleibt in der nächsten Zeit weiterhin die CD (SA CD oder AudioDVD) und dann selber rippen...

Es gibt sogar ne Firma, die die Arbeit für Dich abnimmt:
http://www.hfx.at/at/index.php?option=com_content&view=article&id=57&Itemid=64
Ich mag die. Habe da nen PC von....
http://50392.dynamicboard.de/t55f8-Spielefaehiger-HTPC-Intel-E-ATI-HD.html


Gruß Duerg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6225
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi März 03, 2010 4:40 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wieso gibt es keine hochwertigen Streams im LAN was glaubst du nutzen die im Studio? Und ausserdem:
alles über 44,1kHz und 16bit ist für 99% der User unhörbar.
Also ist das SaCD und andere Geldmachereien überflüssig. Wer es kann holt aus einem 16Bit und 44kHz mehr Klang raus als ein Versager der ein miese Aufnahme auf SACD bannt.
Das war und ist keine Frage der Speichertechnik/Technologie, sondern des Könnens eine Künstlers/Tonmeisters/Produzenten.
CD ist eine Datenrate von 1411kbit (=1,4Mbit!) das kann man sogar direkt übers I Net streamen...
Ich habe meine letzte Inf. Mushroom CD als FLAC für 7,99$ gezogen ganz legal... als FLAC.
Wer Mp3 kauft, ist selber schuld.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
duerg
junior member



Geschlecht:
Alter: 46
Anmeldungsdatum: 17.11.2009
Beiträge: 49


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do März 04, 2010 1:26 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
....
Ich habe meine letzte Inf. Mushroom CD als FLAC für 7,99$ gezogen ganz legal... als FLAC.
Wer Mp3 kauft, ist selber schuld.


Das wusste ich nicht.

In Deutschland werden scheinbar weiterhin noch keine Flacs zum Verkauf angeboten....

Ist natürlich eine super Lösung!
Gut, dass das Netz international ist smile


Gruß Duerg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fidelity Castro
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 375


germany.gif

BeitragVerfasst am: Do März 04, 2010 8:22 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich wusste auch nicht dass mittlerweile sogar FLAC von den Künstlern angeboten werden. Dass viele Künstler Homepages .Wav anbieten jedoch schon smile

Bin zwar kein Itunes Nutzer aber kann man dort nicht .ape Dateien laden ? Die sind ja auch mit vielen Playern abspielbar und ebenfalls losless.

_________________
Gruß

Ramón

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Freaky
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 319
Wohnort: Köln


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi März 17, 2010 11:27 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wo kann man denn FLAC-Musikstücke für einen fairen Preis mit einer gewissen Auswahl downloaden?
Hab mal etwas gegoogelt aber da sind echt viele Fake-Anbieter unterwegs, wo man teilw. exe-Dateien downloaden soll.
Man überlegt ja schon, wo man sich anmeldet und seine Daten preisgibt, aber ohne irgendeine Rferenz bin ich da vorsichtig!

Habe mir jetzt einen DVICO TVIX 6500 mit 1,5 TB bestellt und die Platte soll gefüllt werden... , weiß ja bald nicht mehr, wo ich immer neue CDs hinräumen soll...)
Gruß
Uli

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hendrik
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 710


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi März 17, 2010 12:08 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Melde dich mal bei mir per PM. Was für Musik hörst Du denn???
_________________
Beurteilungspegel 95 dB und mehr

Gehörschutz bereitstellen und Publikum das Tragen empfehlen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Markus G.
advanced



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 18


austria.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 9:23 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus

Bin neu hier, habe seit gut einem halben Jahr meine erste Stereoanlage ( Klipsch RF 63) und seit ca 1 Woche sind 2Stück K11 Subs von Zoller "dazugezogen" und ich muss sagen ich bin begeistert.

Aber zum Thema: seit einiger Zeit habe ich von Itunes auf Foobar2000 umgestellt und bin dabei nurmehr qualitativ hochwertige Musik anzuschaffen, weil meine Ohren mittlerweile immer anspruchsvoller werden (will im Auto gar keine Musik mehr hören biggrin )

Und bin auch zu FLAC Musik gekommen und bin einfach begeistert, ich meine es hat ja einen Grund warum eine Musikdatei nicht 5 MB sondern 40 MB oder mehr hat, und man hört das auch auf schlechten Boxen schon raus das die Qualität einfach bestechend ist.

Mfg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Dorian
senior member



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 01.04.2009
Beiträge: 97
Wohnort: 91448 Emskirchen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 10:40 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Freaky » hat folgendes geschrieben:
Wo kann man denn FLAC-Musikstücke für einen fairen Preis mit einer gewissen Auswahl downloaden?


Hallo,

das würde mich auch interessieren. Die Shops mit etwas mehr Auswahl bieten ja doch eher skurile Musikrichtungen.

Für Tipps wäre ich dankbar.

Edit: Natürlich LEGALE Shops. Ich bin ja bereit zu zahlen...

_________________
Gruß
Michael


Zuletzt bearbeitet von Dorian am Fr März 19, 2010 12:08 pm, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Markus G.
advanced



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 18


austria.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 11:39 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus

FLAC's von Apocalyptica, Mozart, Beethofen usw hab ich aber bisher nur Torrents gefunden...

Edit: Das sollte für die meisten interessant sein, "normale" Musik in FLAC https://www.hdtracks.com/index.php?file=9624albums



Is aber eher DNB und Dubstep
http://www.digital-tunes.net/

Und hier eine Liste ausm Netz

7digital
AliveAudio
Alphabasic
ATO Records (Store)
Bleep.com
Boomkat
Burning Shed
DigitalSoundboard.net
digital-tunes
DiscLogic
Experimedia
Fast Atmosphere
FestivaLink.net
FretTunes
Gimell Records
Grooveshark
HDtracks
InnerSong
Linn Records
Magnatune
Merge Records
Mindawn
morgan leah records
MunckMusic
Music is Here!
Musictoday
MusicZeit
Nettwerk
Paper Recordings
The Philadelphia Orchestra
Pristine Classical
Psymbolic
Smithsonian Global Sound
SomaRecords.com
Opsound
Zunior.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hendrik
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 26.07.2008
Beiträge: 710


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 11:59 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich weise daraf hin, das gut 99% der Torrents im Netz illegal sind...
Ich glaube solche Links o.ä. bitte nur via PM.

_________________
Beurteilungspegel 95 dB und mehr

Gehörschutz bereitstellen und Publikum das Tragen empfehlen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype NameICQ-Nummer    
Markus G.
advanced



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 18


austria.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 12:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Servus Hendrik!

Ja, ich weiß dass die illegal sind, und deshalb habe ich ja folgende Links gepostet, da kann man LEGAL diese Musik kaufen.

Wie gesagt von bands wie Apocalyptica hab ich bis dato nur Torrents gefunden , deshalb suche ich aber nach diversen Seiten wo sie legal erwerbbar sind, irgendwo müssen die Torrents ja herkommen.


Mfg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Dorian
senior member



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 01.04.2009
Beiträge: 97
Wohnort: 91448 Emskirchen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 12:27 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

und hier ist doch genau das Problem:

Klar gibt es vereinzelte Künstler, auf deren HP man sich mal was downloaden kann. Auch shops wie MusicZeit scheinen legal zu sein. Aber die Musik die es da gibt ist schon Geschmackssache. Um es mal vorsichtig auszudrücken.

Aber wo kann ich z.B. P!NK oder Jethro Tull etc. lossless downloaden? MWn nirgends. Und deshalb ist das Streaming IMHO im Moment nur Geldschneiderei...

Der Voreil den uns die UI erzählt ist der, das ich trotzdem die CD brauche, mir aber ein zusätzliches Abspielgerät kaufen muss. Somit sehe ich den Vorteil im Moment nur bei der UI.

_________________
Gruß
Michael

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6225
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 12:56 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

es wird Zeit, dass die Musiker den vetrieb ihrer Produkte via Internet selbst übernehmen. Dann könnte jede CD 5 Euro oder weniger kosten, und die Künstler hätten mehr als der typische Vertriebsweg wo nur Majorcompanies und der MM daran verdienen.
Ich weiss, daß es teilweise nur noch 1-2 Euro pro verkaufter CD sind, die der Künstler selbst bekommt. Man kann Musiker nur durf Besuch von Konzerten echt unterstützen, viele verdienen nur noch so ihr Einkommen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6225
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 1:05 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Übrigens man sollte an seinen Freund völlig legal eine CD stremen können (oder einfach kopieren) bei dem heutigen Upload von 1 Mbit ist das mit Flac möglich (ca 770kbit)..
also muesste man nur eine direkte Verbindung herstellen... (teamviewer.de)

Ich glaube das ist völlig legal, denn früher hat ja jeder seinen Kumpels eine Kopie via Compactkassette gezogen, ohne jemals ein Unrchtsbewusstsein zu entwickeln.
Es war ja auch bis vor einigen Jahren kein Problem.
Das "Weiterverkaufen" wäre illegal und das knacken eines Kopierschutzes.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
packman
Stammgast





Anmeldungsdatum: 26.08.2005
Beiträge: 229
Wohnort: 49324 Melle


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 2:11 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Daten tausch von Pc zu Pc geht auch sehr gut über Opera-Unite.
Einfach Unite erstellen, Festplattenbereich frei geben und fertig. Geht sehr gut. Kommt natürlich auf den Up-stream an den man hat.

Gruß Uwe

_________________
Stille ist auch eine Art von Musik,
man muss nur lernen Ihr zuzuhören.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Fidelity Castro
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 34
Anmeldungsdatum: 20.12.2009
Beiträge: 375


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 3:14 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Solange man selbst nix öffentlich anbietet bzw hochlädt ( p2p ) bekommt man eigentlich keine Probleme. Über Torrent würde ich auf keinen fall Mucke laden, da sitzen die ganzen Soko´s drauf und fischen sich ihre Opfer. Wer kennt sie nicht die Berichte wo Jugendliche wegen ein Paar MP3 zu unsummen verurteilt worden sind...

Hier ein Link um legal und kostenlos 24/96 Tracks zu laden http://www.lessloss.com/high-resolution-audiophile-recordings-c-68.html

Ist zwar nur ne sehr kleine auswahl aber immerhin :)

Man könnte ja ähnliche Links zusammentragen solange es legale Angebote sind.

_________________
Gruß

Ramón

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Freaky
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 319
Wohnort: Köln


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 9:34 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielen Dank Euch für die vielen Tips zu den Downloadquellen!!
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kalle
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 56
Anmeldungsdatum: 23.06.2008
Beiträge: 105


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr März 19, 2010 10:51 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn ihr auch nach unbekannten Musikern sucht, dann probiert mal folgende Seite.

Kostenlos und legal kann man sich MP3-Dateien herunterladen. Es gibt viele Wahlmöglichkeiten um an interssante Musik zu gelangen. Die Qualität ist ganz ok, beträgt meistens 192 kbit/s.

Bittascheen: http://www.jamendo.com/de/

Gruß Kalle

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.1495s (PHP: 71% - SQL: 29%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]