Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 FOCAL KATALOG 1988 (Historia)

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 04, 2003 11:00 pm    FOCAL KATALOG 1988 (Historia) Antworten mit ZitatNach oben

Hier der Katalog von 1988.
Anlässlich der wichtigen HiFi-Video Messe 1988 in Düsseldorf wurden 50000 gedruckt und im Lauf der Jahre verteilt.

Hier wurde das Bausatz Konzept umgestellt und die Boxen erhielten Namen wie impression, expression, temptation, solution..etc.. wieder ein gewagter Schritt in der Bausatzszene...
die Namen hatten einen Hintergrund, der auch mit der jeweiligen Klangphilosophie korrespondierte...
Image

Ab 1987 gab es nur noch Komplettbausätze wo ausser der fertigen Weiche mit verkabelung alles andere mit beilag, sogar Schrauben und Dichtmaterial. Somit konnte erstmals éine extrem hohe Nachbausicherheit gewährleistet werden, und der Kunde konnte sicher sein, sein LS entspricht auch exakt dem aus dem Test.
Auch die entsprechenden Gehäuse in edelstem Design und TOP Qualität wurden angeboten. zB lag die Onyx damals direkt auf einer fertigungsstrasse neben den grossen T+A Boxen bei dem Gehäuse Hersteller HADOS.

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image


Zuletzt bearbeitet von M am Do Mai 31, 2018 1:40 pm, insgesamt 6-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Jockel
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 10.02.2003
Beiträge: 1491


morocco.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2003 7:44 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

lol,
habe meinen Katalog immer noch. und das bild von dir......damals habe ich gedacht designer müßen so gucken lol lol lol . aber nachträgliche kritik an euren bausätzen: es war alles dabei, wirklich alles, nur die beschreibung war ein wenig dürftig UND: keine gehäuse-maße und die Angabe der unteren grenzfrequenz war bezogen auf den -6db-punkt. aber sonst wurde ich jahrelang beneidet wegen der exp.
schade das der thread wegen diesem blödmann geschlossen wurde. da kommt mal was über "meine" ls und so ein spinner redet alles kaputt. apropos blähbass: grönemeyer bei -20db (anzeige vincent 238) kann (zuzeit leider nicht) er sich gerne bei mir anfühlen Twisted Evil
gruß jockel

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2003 10:54 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

so der ganze Katalog ist drin.
Ja die Kritik ist nachvollziehbar, aber der Katalog beweist, wir waren eigentlich schon immer ein Fertigboxenhersteller, der ala IKEA die Dinger alternativ als Bausatz/Endmontage für meist 50%-70% billiger anbot.
Ich sehe meine Konzepte nicht als Bastlerboxen, deshalb auch ein stringentes Konzept.
Es gab ja ein gut ausgebautes Händlernetz (35 Händler die vorführen konnten) + parallel die Veröffentlichungen in ELRAD + ELEKTOR Selbstbausonderheften, den Vorgängern von K+T+Hobby HiFi.

Da wurde minutiös über den technischen background berichtet, dank J.Heinzerling, K.H. Fink und Herrn Pitzonka.

Ich wollte damals mit dieser Konzeption bewusst die Akzeptanz des Selbstbaus erweitern, plötzlich kamen auch "Architekten und Zahnärzte" als Käufer in Frage.
Die Läden wurden auch extrem "stylish", siehe Musik&Design Ladenkette damals, die ja auch von mir initiiert wurden.

Das war bestimmt die cleverste Entscheidung im Marketing, denn von da an wurden Bausätze mit Fertiggehäusen für 3-5000DM akzeptiert.
Ich hab mich bewusst von der Konkurrenz "abgesetzt" ...deshalb konnten die mich auch so gut "leiden".. wink

Unsere Präsentation auf Messen
z.B.1986 erste Selbstbaumesse Deutschlands in Essen
und vor allem 1988 auf der Audio+HiFi Düsseldorf setzten neue Maßstäbe, die viele Fertigboxenhersteller alt aussehen liessen.
Für diese Messe war dieser Katalog, von dem wir dort bestimmt 10000 verteilt haben.


Zuletzt bearbeitet von M am Fr Dez 16, 2005 10:47 pm, insgesamt 2-mal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Henry
senior member





Anmeldungsdatum: 20.05.2003
Beiträge: 53
Wohnort: Vriezenveen (Niederlande)



BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2003 8:15 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
Hab noch 2 von diesen katalogen zu hause !

Das verkaufs punkt war damals in Munster aber die scheinen nicht mer
zu existieren sad

Sehst du in wirklichkeit auch so aus wie im catalog(einige jahren alter naturlich) ? Razz

grusse

Henry

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2003 9:59 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ja +20kg + längere Haare... biggrin biggrin biggrin
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
tysonzero
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 13.04.2003
Beiträge: 1509


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Jun 05, 2003 10:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

mensch Manfred du bischt ja wie ein hippie! (gibs zu du bist einer) biggrin
_________________
tschakka

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 06, 2003 12:48 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ja ich gebs zu,
aber ich hab NIE INHALIERT! irre musik

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
tysonzero
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 13.04.2003
Beiträge: 1509


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 06, 2003 8:23 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Und genau deswegen können wir uns ja freuen! Ist ja besser als diese netten(ich bin jetzt nur noch freundlich) Herren die mit Kitteln rumlaufen, auf Latein immer Zitiren und nicht wissen was R&B oder Heavy Metal ist, sondern nur Streicherquartetts kennen! biggrin
_________________
tschakka


Zuletzt bearbeitet von tysonzero am Di Jul 08, 2003 12:44 pm, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Tutti
advanced





Anmeldungsdatum: 03.06.2003
Beiträge: 11
Wohnort: Wolfenbüttel



BeitragVerfasst am: Fr Jun 06, 2003 2:49 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was mir aufgefallen ist, die technischen Details mal weg gelassen, jetzt.
Die Membran des Hochtöners war immer gelb?!
Hatte das einen Wiedererkennungseffekt oder gab es diesen Tweeter nur in der Farbe?
Aber edel sehen die LS aus respekt

_________________
Top PC-Forum

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
tysonzero
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 13.04.2003
Beiträge: 1509


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 06, 2003 5:32 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jenau so isses! Dat dingen war gelb! Aber es gubt so ein dingen auch in anthrazit oder so! Auf jedenfall dunkler!
_________________
tschakka

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
analog
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.01.2003
Beiträge: 1248
Wohnort: Jever


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 06, 2003 6:45 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Farbe der Hochtöner änderte sich mit der Materialauswahl:
Kevlar, Tioxid, Reintitan mit Tioxid bedampft.

_________________
Ciao Jan

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 06, 2003 7:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

und am Anfang bis 1987 ca waren es Gewebe aus Fiberglas. Dann folgte KEVlar (ein grosser Fortschritt). Später seit 1993 die Titankalotte die dann auch mit diesem TIOXID beschichtet wurde.
Die Kalotte ist genial in vielerlei Hinsicht (vor allem die Mechanik der Impulsübetragung!)
Siehe die links irgendwo zu den JMLAB PDF Infos

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 11:48 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

vor 30 Jahren haben wir im Sommer 1988 diesen Katalog erstellt!
Ich dachte, das sollte man wieder mal nach oben schieben.

http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?p=47317#top

Die damalige Surprise ist eigentlich der Vorgänger der Imagination/SYNOPSIS Konzepte.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1540
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 12:12 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

As time goes by...
Als ich am 02. September 1988 geheiratet habe, bin ich am Samstag den 03. September 1988 in Bielefeld zum Händler (Klangbau hiess der glaub ich, der unverschämte Lange. Manfred kennt den auch.) und habe mir eine Onyx bestellt. So habe ich wenigstens ein paar Ersparnisse retten können. biggrin

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 4:39 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

wir haben die KIT100 /Impression Vorgänger, temptation, surprise, success, desire und Onyx 1 im Laden. Leider nicht alle voll spielfähig. Ich glaub im Keller stehen 2 OPAL Gehäuse. Ich könnte fast ein FOCAL VINTAGE Laden machen.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
bumble
Stammgast





Anmeldungsdatum: 02.01.2012
Beiträge: 114
Wohnort: Bad Dürkheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 7:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
wir haben die KIT100 /Impression Vorgänger, temptation, surprise, success, desire und Onyx 1 im Laden. Leider nicht alle voll spielfähig. Ich glaub im Keller stehen 2 OPAL Gehäuse. Ich könnte fast ein FOCAL VINTAGE Laden machen.


War das grade ne Einladung zum Vergleichshören ? biggrin

_________________
Grüße aus der Pfalz
Stephen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Freaky
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 342
Wohnort: Rösrath


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 06, 2018 8:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

bei mir läuft noch die Impression (Baujahr ca. 1990) im Schlafzimmer und weckt mich jeden Tag mit Freude wink
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 20


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 08, 2018 10:17 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey Manfred, lass dich vom Katalog inspirieren und konstruier einen Dreiweger. Das wär doch was. Ich habe in letzter Zeit grandiose Dreiweger gehört.

Genelec hat mit der 8351 einen Sensationsmonitor erschaffen nachdem Neumann vorgelegt hat.

Jetzt kommst du mit einem Dreiweger mit Bändchenht. und monitorhafter Abstimmung. Ich bin mir sicher dass das für Begeisterung sorgen wird!

Niemals konzepthaft denken, dann kann was Großes entstehen. Vorrausgesetzt neue LS. zu konzipieren turnt dich immer noch an....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 11, 2018 1:15 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

du meinst Kalotten Mitteltönerboxen?
Ne, das entspricht nicht meinen Vorstellungen, die verfärben zu stark.
Und glaub mir, ich habe ALLES jahrelang probiert.
Meine Erkenntnisse stammen nicht aus Büchern oder Internet.
Es gibt bald eine neue sehr extreme Variante (im Sinne von: Geld spielt keine Rolle)
Mit dem 140er RAAL und erweitertem Weichenkonzept.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 20


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 11, 2018 3:29 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die erwähnte Genelec z.B. ist die beste Kompaktbox die ich bisher gehört habe. Ertaunlicherweise mit einem Coaxialchassis. Verfärbt wird jedenfalls nichts. Gut, sie ist natürlich eine Aktivbox.

Wenn jemand> (M) diesen Sound hinkriegt ohne dass man über 6000 € raushauen muss wäre ich begeistert. Aber ich bin wohl mittlerweile ein Liebhaber des Studiomonitors, das disqualifiziert mich in punkto Hifi.

Viel Erfolg jedenfalls bei allen Projekten!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 15, 2018 4:09 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Leih dir ein Paar aus, bring sie vorbei und ich mache das.
http://www.sky-audio.de/kunden.htm
zum Thema Mastering Sound, der Jürgen Lusky nimmt meine Ratschläge jedenfalls dankend an.
Und bei Hofa stehen einige teure Monitore rum.
Ich war da und hab seine Konstruktion begutachten können.
Leider ist das Ding nicht billig.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1540
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 7:35 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
Leider ist das Ding nicht billig.

"Für den Verkaufspreis von ca. 2.670 Euro erhält man ein exzellentes Paar Lautsprecher."

Also, bei dem Preis würde ich fast neugierig werden, hätte ich nicht die Atmosphäre.

https://www.proaudio.de/de/tests/15189-sky-audio-verdade-passiver-studiomonitor.html

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 20


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 9:15 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Manfred, das klingt verlockend. 😛
Ich habe übrigens vor rund 9 Jahren eine CD in den Hofastudios mastern lassen.
Zu dem LS. von Lusky muss ich sagen, dass gerade Monitore,die nach Gehör abgestimmt sind, bestimmt für den ein oder anderen gut/ toll klingen.
Meine persönliche Erfahrung ist, dass mir LS. ,die messtechnisch die besten Werte haben ,auch klanglich am besten gefallen. Ich habe lange Zeit zu viel vom menschlichen Gehör gehalten. Und wenn nach Gehör abgestimmt wird, dann dürfte das nur mit den Ohren eines Kleinkindes in Verbund mit der Erfahrung eines Erwachsenen geschehen.
Erlaubt ist aber letztendlich was gefällt. Darum geht es am Ende schließlich immer.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 10:50 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

du willst also LS die nach Messmikrofonen (MONO!) abgestimmt sind, und die allgemeine Hörfähigkeiten des Menschen ignorieren?
Am besten (wie immer ), noch im reflexionsarmen Raum entwickelt?
Merkst du nicht, dass du wieder mal irgendwelchen absurden Thesen aufsitzt?
Und deine messtechnischen Werte sind alle fake, die verändern sich bei jeder Mikrofon position. Das kann ich dir jederzeit beweisen. Deine Linearitätsthese ist absurd. Denn ein LS lebt durch Impulswiedergabe,und indirekt Phasenhomogeniät, Frequenzgang ist nur grob ein Anhaltspunkt. Und was nutzt dir der Frequenzgang auf 1 m gemessen, wenn du 3 Meter entfernt sitzt und STEREO hörst ?
Wieso klingt jeder Genelec LS anders, obwohl alle angeblich "linear" sind? DENK MAL NACH!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6477
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 11:03 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Martin, der Jürgen Lusky war mehrfach im Laden, die Synopsis hat ihn umgehauen und als er den Preis gehört hat, war er geschockt.

Er hat mir bestätigt das 90 % aller Monitore fragwürdig klingen, deshalb fing er an seine eigenen Monitore zu entwickeln auf Basis von physikalischen Fakten.

Der RAAL HT hat ihn komplett umgehauen. Er war 2-3 mal auf HIGH END MESSEN mit der großen Box mit Endstufen ca 45000, wenn ich mich recht erinnere.
Die meisten Monitorentwickler haben 0 Ahnung von Treibertechnologie und was Membranen machen. Deshalb glauben die ja alle, ich mach eine aktivbox und verbieg den Frequenzgang wie ich will, Problem gelöst.
SO DÄMLICH ticken die.
Die Studios haben alle 10 versch. Mikrofone die fast linear sind und wissen, die klingen alle unterschiedlich. Beim LS analysieren versagen sie völlig.

Alle neuen Monitorfirmen, die seit 10 Jahren erfolgreich sind, kommen aus der Hifi Szene. FOCAL ist da übrigens jetzt Nr.1 auch Dynaudio und ADAM und PMC sind Hifi Konstruktionen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
pedalboard
junior member





Anmeldungsdatum: 03.10.2014
Beiträge: 20


blank.gif

BeitragVerfasst am: Sa Jun 16, 2018 1:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Stimmt alles was du sagst, ich habe aber keine Linearitätsthese aufgestellt.....
Wenn es übrigens einen Monitor gibt, der in gefühlt jedem Studio u.a. rumsteht ist es ein Yamaha HS8. Linearität ist kein Maßstab für guten Klang. Eine Badewannenabstimmung aber auch nicht. Wenn ich von Messwerten spreche meine ich aber nicht nur den
Frequenzgang.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1540
Wohnort: Neuenburg, Nähe Jadebusen


germany.gif

BeitragVerfasst am: So Jun 17, 2018 7:42 am    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« M » hat folgendes geschrieben:
Martin, der Jürgen Lusky war mehrfach im Laden, die Synopsis hat ihn umgehauen und als er den Preis gehört hat, war er geschockt.

Das glaube ich gerne. In den 80ern war das mit Focal nicht anders. Heute mit RAAL wird das eben nochmals um Faktor 10 getoppt. Als ich dem Burmester-Freak den Preis der Atmosphäre nannte, schaute er auch nicht gerade neutral. Was mir zu Monitoren einfällt, so klingen sie für meinen Geschmack meist ziemlich unspektakulär. Irgendwie will da nichts wie Impulsität oder gar Musikalität aufkommen. Das merkt man besonders bei sehr guten Live-Mitschnitten mit hoher Dynamik. Diese Fähigkeit der Darstellung ist mir aber sehr wichtig, weshalb es damals auch keine Spendor geworden ist. Die konnte alles, nur keine Emotionen transportieren - und das ist DAS Kriterium beim Hören.

_________________
Grüße, Martin

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0701s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]