Home    FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login     

 Hörbericht Imagination 2

Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6362
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2005 10:27 am    Hörbericht Imagination 2 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
damit man schneller zum Wesentlichen kommen kann,
hab ich hier den Thread angefangen.

Bitte diejenigen, die den LS gehört haben, ihre Erfahrungen hier reinposten, immer unter Angabe welche Musik/DVD benutz wurde und Titel, bzw Track und genaue Position.
So kann ein anderer besser nachvollziehen, was gemeint ist.
Die LS sind fertig seit kurzem aufgebaut bei Günter/Walldorf und Ferdi in Herford hörbereit.

Zusammenfassung meiner Intention bei der Konzeption dieses Bausatzes:

Kompakter Heimkino LS mit enormer Dynamikentfaltung und für sehr hohe Lautstärken. Im Impuls über 50 Hz bis über 200 Watt belastbar.
4Ohm, (94db2,8V), 40Hz-22kHz.
D'Appolito Schaltung mit starker vertikal Bündelung zur Reduktion von Boden/Decken Reflektionen. Dabei sehr weite Horizontale Ausleuchtung der Klangbühne. Knackige, "schnelle" Basswiedergabe auch ohne Sub, für kleine Setups in Stereo oder 5.0

Komplett mit Doppelmagneten und magnetischer Schirmung.

Sehr gut auch als Studioabhöre geeignet, besonders als Nahfeld überm Pult (HT muss angepasst werden -3dB)
Preis pro Bausatz 250 Euro, ohne Gehäuse/ Holz. Baupläne sind hier verfügbar:
http://www.audiovideoforum.de/viewtopic.php?t=1292


Zuletzt bearbeitet von M am Do März 29, 2012 5:50 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
tysonzero
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 13.04.2003
Beiträge: 1507
Wohnort: Herford


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2005 12:57 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also hier nochmal meine Hörberichte!

Also hier mal ein klein wenig was vom Stereosound:

Die Imag 2 gehen

- tiefer

- sind gnadenlos dynamisch

Beispiel gefällig? wollte gestern um 22 uhr den Film "Shaun of the Dead" schauen pustekuchen... warum? simpel:

Ich musste andauernd leiser und lauter machen biggrin

Die sind so dynamisch das von einer sekunde zum anderen es so laut wurde das ich leiser machen musste(und einen subwoofer habe ich auch nicht vermisst biggrin ) Und dann waren die Gesräche zu leise... also wieder lauter... irgendwann sagste dir, das tue ich mir ned an und schaue den am tage oder wenn der Umzug vollzogen ist biggrin

- Wesentlich besser/feinzeichneneder

- Der hochton "Beamt" ohne ende

- Der mittelton/tiefmittelton ist erste Sahne und im Oberbass kickt es der massen das ich denke das das nicht normal ist... biggrin

- Der tiefton ist echt eigenartig. Ich kriege immer angst... biggrin Ab und an schaue ich hinter den Subs nach um zu prüfen ob meine kleinen Cousins heimlich die bässe angeschlossen haben biggrin


- Und die Imag2 sind schweine LAUT! Wer Safri Duo gehört hat weiss was ich meine.

An dieser Stelle noch mal einen dank an Günter und Christina für ihre UNBEZAHLBARE unterstützung. Das muss denen einer nachmachen! Grossen respekt davor, das man bei soviel Stress, noch soviel support und service kriegt!

And last But not least: Danke an Manfred der wieder mit Günstigen Bausätzen den Vogel abgeschossen hat. Mir tun die Leute Leid, die frisch lautsprecher Kaufen und die IMAG2 bei mir hören... biggrin oder doch nicht?` Twisted Evil

-------------------------------------------------------------------------------------


So ich wollte nochmal schnell ein wenig nachschiessen. smile

Nachdem ich jetzt gestern mir "Liga der aussergewöhnlichen Gentleman" und "Hulk" angesehen habe, kann ich mir in sachen Surround noch ein wenig stytements erlauben.

Nachdem ich die Lautsprecher per Messmikrofon eingepegelt habe(die Subwoofer auf -3db!!! und die satteliten auf Large), ging es los!

Über den mittelhochton möchte ich noch nicht viel sagen, aber wenn ich den Bass einmal kurz beschreiben darf: WAAAAAAAAAAAAHHHNSINN!

Also ich habe sowas nicht erlebt! biggrin Dat gibts nicht. Die IMAG 2 spielen so gewaltig im Bass, auf das man wirklich denkt das die Subwoofer nicht mitspielen. Bei mir hat der Raum gebebt und 2 etagen runter hat mein Onkel munter mitgehört. biggrin

Also kam er zu Liga der aussergewöhnlichen Gentleman und hat einfach mit geguckt. Er möchte ja logischerweise das passende Bild (lol 37ér kontrollmonitor biggrin ) zum passenden Ton!

Also was da dann mit allen Lautsprechern abging war die Hölle schlechthin!

zu den hohen Tönen bis zuden mitten, bis zum oberbass:

Die fligenden Kugel mit ihren zisch und pfeifftönen waren ziemlich derbe und "beamten" richtig! Man hat wirklich das Gefühl gehabt, das die Kugel einem um die Ohren fliegen. Und wichtig das zu erwähnen, weil eben der klang sich durch die identischen Lautsprecher nicht ändert!

Auch die losballernden Kanonen, der Brustton und auch mit richtig knurrendem lächelnden Mr. Hyde hatten die Lautsprecher ein grinsen auf mein Gesicht gezaubert...

Aber spätestens wenn die Nautilus (das Schwert des Oceans "Kapiätn Nemo´s unterwasser Schiff") auftaucht, abtaucht oder einfach die Kameraeinstellung an den Turbinen/Düsen des Schiffes vorbeizieht, ja spätestens dann muss ich mir Sorgen machen, das die ganzen Wände wackeln...

Die Subwoofer arbeiten derart böse und präzise, das es eine wahre Freude ist. Sowohl die Wüsten Szenen bei Hulk (wo clusterbomben,raketen und hulkselbst in der gegend einschlagen) als auch bei Liga der aussergewöhnlichen Gentleman (Tipp: Wenn die Bomben in der Nautilus explodieren/ Wenn in Venedig die Häuser einstürzen) zeigen die Sub´s das sie dann doch mitspielen.

Prima! Sowas habe ich mir gewünscht. Die Subs sind so unauffällig als wollen sie sagen, gebt uns futter oder lasst es ganz bleiben, denn die Imags tun´s auch wink Aber wenn es mal irgendwie soweit ist sagen sie mir auf sehr verständliche art und weise: Junge mach uns leiser oder die Wohnung stürzt ein, das ist ein Versprechen!

Nun denn, zu keiner Zeit waren die Subs auch nur im entferntestenangestrengt! Das war für mich ein wenig komisch, weil die nirvana subs(4 stück) doch schon gut hub machten wo die Imag2 subs noch munter mitschwingten als würden Sie joggen. Andere wären wahrscheinlich vom Kreislauf her beim marathon. biggrin

Sicher ist da noch ein ganzes Stück zu den 38érn, aber die 30´er sind audiophile sahnebässe! Also ich kann nur sagen beide oben genannten Filme in DTS geniessen! Der Wahnsinn!

Nochmal bevor ich es vergesse:

Vielen, vielen Dank an "Daniel" der mir viel geholfen hat und auch ohne ihn hätte ich wohl noch eine weile auf die Imag2 warten müssen. smile

Daniel du bist ein Super Typ. Das musste mal raus, da ich günni & co gedankt habe, aber ihm nicht... das wäre nicht fair und so fühle ich mich halt. smile


Wenn ich jetzt ein wenig den Hall rauskriege, dann wirds richtig derbe PERFEKT!

-------------------------------------------------------------------------------------

Ich komme gerade vom POD RACE schauen. Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

Und kurz davor hab ich mir noch "Geisterschloss" angetan.
ich sage nur:


BRACHIALE DYNAMIK!!!!


BASS,BASS,BASS


LAUT,LAUT,LAUT

Kurzzeitig kam mein Vater nach oben um zu sehen ob ich irgendwie noch lebe... biggrin

Zu Musik wiedergabe werde ich natürlich auch einiges schreiben.

Bin fleissig am:

Sheffield, Norah Jones, Sarah K. (danke HK-Karli), 112, Hugh Masakela und und und am hören.


Mein Tip: Safri Duo! immer und immer wieder biggrin

_________________
Hitachi 42pd7200/ Imagination 2 (5.1) / Onkyo tx sr 605/ Playstation 3/ T AMP S150 / Gamecube / Pioneer 626 dvd / Core2Duo Notebook als HTPC Samsung t7300-Aura Despina

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6362
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Fr Jun 10, 2005 3:52 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

stell ein paar Matratzen aufrecht links und rechts an die Wand, jeweils ca 1 m von den Boxen entfernt.
Mach dann nochmal nen Hörtest mit den audiophilen Quellen.

Hinter dir unbedingt Regale oder dicke Vorhänge

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Bergsteiger
Stammgast





Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 341
Wohnort: Vaihingen



BeitragVerfasst am: So Jun 19, 2005 12:28 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Gestern war ich wieder mal beim Günter und habe mir die Imagination 2 angehört :

Zunächt hat Günter mal "Verve today 2002," Volume 6 eingelegt. Dann hörten wir das 6. Stück "Try" von Sidsel Endresen. Mit dieser Jazz Frauenstimme wurde uns zur High End in München die Wilson Sophia und dann die Alexandria vorgeführt. Ja was soll ich sagen - Wahnsinn. . Die Stimme kam absolut klar und sauber. Ich war begeistert. Die Raumabbildung ist hervorragend. Auch der Bassbereich hat mich sofort beindruckt. Wer braucht noch eine Wilson Sophia ???

Dann wollte ich mal "Safri Duo" Episode II, hören, wovon Ferdi ja so schmärmt. Dieser Dänen-Mix ist einfach klasse. Da kann man mitreißende Rythmen mit pefekten Percussions hören. Dies Musik zeigt die unglaubliche Dynamik, die in der Imag 2 steckt. eek Am Besten auf der CD finde ich die Stücke Nr. 3 und 7. Ich weiss jetzt nicht was beindruckender ist: Der druckvolle Kickbass, oder der schier grenzenlose Tiefbass. Man kann es kaum glauben, dass da keine Subwoofer mitspielen, so tief gehts runter.

Günter legte dann irgend wann noch Michael Jackson, invincible ein. Michael Jackson ????? Rolling Eyes Günter meinte man kann Ihn jetzt ja wieder hören, nachdem er unschuldig ist biggrin Ich bin ja kein MJ Fan, bzw. der Typ ist mir gleichgülitg, aber aufnahmetechnisch ist das vom Feinsten. Das Stück Nr. 3, Invincible hat eine solche Dynamik, dass es einen fast von den Sitzen reisst.

Mit weiterem Standardrepertoir, wie z. B. "Senor Coconut" Showroom Dummies, wollten wir dann die Grenzen dieses Lautpsrechers finden, was jedoch nicht gelang. Von meiner mitgebrachten neuesten Errungenschaft "Donald Hunsberger & Tokyo Kosei Wind Orchestra" hörten wir die Star Wars Trilogy. Es war einfach nur beindruckend, wie die Imag 2 diese sehr dynamische Musik perfekt umsetzte. Die verschiedenen Instrumente waren deutlich erkennbar und ortbar.



Zusammenfassung mit Vergleich zur Nirvana 3:

Die Gesamtabstimmung der beiden 2-Wege Konzepte ist sehr ähnlich. Hervorragende Raum- und Tiefenstaffelung, die vielzitierte imaginäre Bühne wird bei beiden Konzepten aufgebaut. Stimmen, die aus der Mitte der Lautsprecher kommen sollen, werden auch von dort wahrgenommen, so dass man im HK-Bereich nicht unbedingt einen Center einsetzten muss.
(Ich stehe aber trotzdem auf einen Center). Die Chasis der Imag 2 sind denen der N3 jedoch deutlich überlegen. Wo die Höchtöner der N3 gelegentlich zur Schärfe neigen ist bei der Imag 2 nichts davon zu spüren. Der Hochtonbereich ist wesentlich seidiger, der Mitteltonbereich ausgeglichener. Kleinste Nuancen werden sauber herausgearbeitet. Auch im Kickbass und im Tiefbass sieht die N3 kein Licht. Ebenso ist Sie im Dynamikumfang der Imag 2 deutlich unterlegen.

Mit Günter war ich mir einig. Wenn man mit diesem Konzept bei der High-End Messe einen Blindverglich mit Konzepten ala B&W 804 oder 803 gemacht hätte, wären manche Zuhörer umgefallen und nicht mehr aufgestanden; Spätestens wenn Sie den Preis der Imag 2 erfahren hätten, wären dann wohl Alle flachgelegen.


Christina und Günter, wieder mal vielen Dank, dass Ihr mich fast 4 Stunden ertragen habt bia

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6362
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 12:42 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

schöne Beschreibung, leider fehlt die Imagination 1, die auch mal jemand ausführlich hören muss.
Der Nachteil ist eben hauptsächlich die erzielbare Maximalautsärke, die gut 6-7db leiser ist. Alledings muesste man halt mal unsere Vorstellungen von laut, sehr laut usw. dem "noch nicht gehört" Leser klar machen, denn unsere Messlatte liegt eben viel höher als manche denken.

typische Musik+Heimkino Zimmerlautstärke liegt bei 90db mit Spitzen von bis 100dB

Laut is 100db und Spitzen bis 110dB

sehrlaut ist 110dB mit Pegelspitzen bis 120dB



Zitat:
Der mittlere Schallpegel in Discotheken und in Konzerten liegt bei 103 dB, wobei der maximale Wert zwischen 125 dB und 135 dB (an den Lautsprechern) liegt. Zum Vergleich: auf der Love Parade wurden am Straßenrand max. 105 dB(A) gemessen. Das bedeutet, wenn man sich 1 Stunde bei 103 dB aufhält, gleicht das einem Aufenthalt von 64 Stunden bei 85 dB (ISO-Standardwert), d.h. einem 4 stündiger Aufenthalt in einer Disco entspicht einer Schalldosis von 6 Wochen Arbeitsplatzlärm bei 8 Stunden pro Tag und 85 dB


Zuletzt bearbeitet von M am Mo Nov 21, 2011 11:55 pm, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1476
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 1:48 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wer oft mit 110db hört, hört mit 50 Lenzen nix mehr - so einfach is dass!!!
Ich habe mal aufgeschnappt, dass meine Evo max. 107db kann. Drehe ich meinen Rotel (2x200W/8Ohm) über 12 Uhr, erreiche ich in meinem WZ (rund 45 Quadratmeter) Live-Pegel, bei geschätzten 10 Watt input. Ein Gespräch ist nicht mehr durchführbar, auch wenn man schreit!!! Diesen Pegel nenne ich extrem laut, da bei längerem Genuß das Gehör dauerhaft geschädigt wird. Sollte die Img nur annähernd so laut können, erübrigt sich jede Diskussion über den erreichbaren Pegel. Wichtiger ist m.E. der hohe Wirkungsgrad, damit nicht so viel Geld für Monsterverstärker ausgegeben werden muß (falls jemand den T-Amp nich leiden mag). Dass setzte ich bei der Img einfach mal als gegeben voraus, da dass bei Deinen LS bis jetzt immer so war.
Für Unbedarfte: Für die doppelte Lautstärke brauche ich ca. die 10fache Verstärkerleistung. 10 Watt sollten für 100db reichen (bei Manfreds LS). Möchte ich den doppelten Pegel (110db - jetzt wird es gefährlich fürs Ohr) erreichen, sind 100 Watt fällig. Soll es noch einmal so laut werden muß eine Enstufe mit 1000 Watt her!!! Spätestens jetzt habe ich die Veranstaltung verlassen biggrin

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6362
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 2:04 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

das ist alles von der Frequenz abhängig.. 110dB im Bass sind nicht unangenehm+nicht schädlich, bei 1-3khz 110db rennst du!

Zuletzt bearbeitet von M am So Sep 16, 2012 11:04 am, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
gecko
Stammgast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.11.2004
Beiträge: 1476
Wohnort: Oldenburg / Niedersachsen


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mo Jun 20, 2005 4:16 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jau, und zwar mit Lichtgeschwindigkeit biggrin
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gast











BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2005 12:58 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Der Nachteil ist eben hauptsächlich die erzielbare Maximalautsärke


Den Satz kenne ich irgendwo her wink
Als ich vor einem Jahr gefragt habe, was denn der Unterschied zwischen N1 und N3 ist, habe ich das als Antwort erhalten.

Wenn ich mir jetzt die Imag 2 anschaue, dann ist die vom Prinzip her der N3 recht änlich.

Zitat:
oder der schier grenzenlose Tiefbass


Daher kann ich diesen Satz nicht ganz nachvollziehen. Weil bei meiner N1, die ja anscheinend gleich viel Bass bringt wie die N3, kann man nicht wirklich von grenzenlosem Tiefbass sprechen.

Daher frage ich jetzt mal, was bedeutet Tiefbass für euch/uns?

Gruss
Miguel

Online    
tysonzero
Stammgast



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 13.04.2003
Beiträge: 1507
Wohnort: Herford


blank.gif

BeitragVerfasst am: Di Jun 21, 2005 10:03 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

tiefbass? Hör dir maldie imag2 an biggrin Dann weisste bescheid...

Hölle sag ich dir nur... man vermisst keinen subwoofer!!!

_________________
Hitachi 42pd7200/ Imagination 2 (5.1) / Onkyo tx sr 605/ Playstation 3/ T AMP S150 / Gamecube / Pioneer 626 dvd / Core2Duo Notebook als HTPC Samsung t7300-Aura Despina

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer    
M
Site Admin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 26.12.2002
Beiträge: 6362
Wohnort: Heidelberg


blank.gif

BeitragVerfasst am: Mi Jun 22, 2005 1:43 pm    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ich definiere es mal so:
Tiefbass 20-40Hz kommt eigentlich nicht von den meisten Musikinstrumenten, aber Synthesizerund große Orgeln können das.
Bass 40-80Hz da fängt ein Kontrabass an
untere Mitten 80-160hz fette Gitarrenriffs
Mitten 160-1280 die meisten Melodien also auch die Sologitarre, Sänger/innen
obere Mitten 1280- 2560 das ist schon untere Höhen sehr hohe Gitarrentöne beim Solo oder klavier die obere Lage.
Hochton über 2500-5000 Hz fast nur noch Beckenschläge, Triangel; Vibrahon Synthesizer verzerrte Gitarren usw .
darüber sind das alles nur noch Obwerwellen, die den Klang eines Tons stark dominieren.

und ja, der kleine LS erreicht auch 40HZ, das aber bei -6/-8db gegenüber dem doppelt so grossen.
Also wirst du den Unterschied bei gleicher LS Einstellung des Verstärkers deutlich wahrnehmen.
Wenn du aber bei Umschalten auf Imag 1 gleichzeitig den Pegel erhöhst, wird das nicht mehr so dramatisch sein.

Das müsste ich euch halt mal live vorführen. Wenn du normale 5.1 Lautstärken hörst und zu dem noch Subwoofer integrierst,
verschwindet der Unterschied etwas und ist nicht so wie im Direkt A/B Vergleich
1Paar Imag 1 gegen 1 Paar Imag 2

trotz allem können die Imag 2 halt wesentlich
mehr Lautstärke = mehr Dynamik.

Wer was "amtliches" will und gerne mal Gas gibt muss leider auf Imag 2 gehen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenICQ-Nummer    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


     AUDIO-VIDEO FORUM: High-End Audio Lautsprecherselbstbau & Home-Cinema     
Powered by Orion based on phpBB © 2007 phpBB Group
c3s Theme © Zarron Media
Converted by U.K. Forumimages
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.1464s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]